Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • Arbeitskampf

    Streiken für Soziales

    Tarifrunde: Verdi mobilisiert Beschäftigte aus Sozial- und Erziehungsdiensten zu Streik- und Aktionstagen. Dritte Verhandlungsrunde mit kommunalen »Arbeitgebern« am 16. Mai.
    Von Gudrun Giese
  • Längst Kriegspartei

    Überraschend kommt die Einschätzung der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags keinesfalls: Deutschland ist längst Kriegspartei – Ausgang völlig ungewiss.
    Von Wiebke Diehl
  • Krisenmechanismus

    Spekulanten ausgesetzt

    EU-Finanzregulierung seit acht Jahren verschleppt. Vorsitzender der Euro-Gruppe lädt zu Dringlichkeitssitzung ein.
    Von Sebastian Edinger
  • Währungsunion

    Zeichen auf Deregulierung

    Finanzsektor in desolatem Zustand. EU und Mitgliedstaaten deregulieren mit Kapitalmarktunion.
    Von Sebastian Edinger
  • Reportage

    Noch weiter nach rechts?

    Bei der Präsidentschaftswahl am 9. Mai droht ein Sieg des Diktatorensohns Ferdinand Marcos jr.
    Von Thomas Berger
  • Bündnis Berlin-Kiew

    BRD ist Kriegspartei

    Wissenschaftliche Dienste des Bundestags: Ausbildung ukrainischer Soldaten ist aktives Eingreifen
    Von Chiara Schuster
  • Steigende Lebenshaltungskosten

    »Das entlastet Arme besonders deutlich«

    Sozialverband VdK fordert Streichen der Mehrwertsteuer auf frische Lebensmittel und Medikamente. Ein Gespräch mit Verena Bentele.
    Von Fabian Linder
  • Klassenkampf

    Gegen Krieg und Kapital

    In mehreren Städten fanden »Revolutionäre 1.-Mai-Demonstrationen« im Anschluss an die DGB-Kundgebungen statt.
    Von Nick Brauns
  • Reaktorunsicherheit

    Rückschlag für AKW-Gegner

    Baden-Württemberg: Gericht lehnt Eilantrag zur Abschaltung von Neckarwestheim II ab.
    Von Marc Bebenroth
  • Energieversorgung

    Ein Fest für Konzerne

    Bundesregierung will in Kürze vier schwimmende Terminals für Frackinggas aus Übersee an Nord- und Ostsee stationieren. Entsprechende Unternehmen zufrieden.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Personalnot am Krankenhaus

    Eindeutiges Votum

    Ultimatum abgelaufen: Beschäftigte der Unikliniken in NRW stimmen für Streiks, um Entlastung durchzusetzen.
    Von Susanne Knütter
  • Befreiung vom Faschismus

    »Sie werden eine zentrale Rolle spielen«

    Hamburg: Gedenken an KZ-Befreiung vor 77 Jahren mit Überlebenden und Stimmen gegen Krieg. Gespräch mit Detlef Garbe, Leiter der »Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen
    Interview: Kristian Stemmler
  • Kireg in der Ukraine

    Evakuierung geht weiter

    Zivilisten aus Stahlwerk in Mariupol in Sicherheit gebracht. EU streitet über Ölembargo.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Straffreiheit für Naziverbrecher

    Berlin blockiert

    Deutschland reicht Klage gegen Italien vor Internationalem Gerichtshof wegen Entschädigung von Naziopfern ein.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Moskaus Chefdiplomat

    Empörende Äußerung

    Russischer Außenminister Lawrow verbreitet neonazistische Legende.
    Von Knut Mellenthin
  • Kampftag der Arbeiterklasse

    Meer von roten Fahnen

    30 Minuten für den proletarischen Internationalismus: Kundgebung der KPRF in Moskau zum 1. Mai.
    Von Ulrich Heyden, Moskau

Der Deutsche Bundestag ist ein Ort der Debatte und kein Schützengraben.

Alexander »Wir werden sie jagen«-Gauland, Ehrenvorsitzender der AfD-Fraktion, echauffierte sich am Montag über den Vorwurf politischer Unterstützung Russlands von Anton Hofreiter (Grüne) und Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP).
  • Knappe Versorgungslage

    Exportstopp von Palmöl

    Indonesien: Exportstopp von Palmöl beschlossen. Preisanstieg bei Lebensmitteln befürchtet.
    Von Satyajeet Malik
  • Energiekrise

    Im Zeichen des Krieges

    Westliche Sanktionen verkleinern das Angebot auf dem internationalen Erdölmarkt. »OPEC plus« vor ihrer nächsten Konferenz.
    Von Knut Mellenthin
  • Literatur

    Der Klang der Melone

    Eine Art Arztroman: Anders Morgenthalers und Marie Louise Tilsens »Der Helle Wahnsinn«.
    Von Peter Köhler
  • Ordnung und Fortschritt

    Für die dumme politische Idee »ultrasichere Räume« macht der Kriminologe Joachim Häfele auch die Medien verantwortlich, die mit skandalisierenden Schlagzeilen leichtgläubigen Lesern ständig Angst einträufelten.
    Von Helmut Höge
  • Kunst

    Rosarote Gespinste

    Die Ausstellung »Opera Opera« im Palais Populaire in Berlin-Mitte.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Metal

    Kirchweih

    Der richtige Ort: Ein Metalkonzert mit Wyatt E. und Messa.
    Von Frank Schäfer
  • Da fehlt was

    Es laufen im Radio in den nächsten sieben Tagen wie immer viele interessante Features und Hörspiele und schöne Konzerte. Was wir nicht hören werden am 8. und 9. Mai sind ausführliche Sendungen über den Tag der Befreiung.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Kampftag der Arbeiterklasse

    »Agent des Großkapitals«

    Aktivisten der klassenkämpferischen Gewerkschaft CGT sprechen bei der Mai-Kundgebung des DGB in Frankfurt am Main.
    Von Claus-Jürgen Göpfert, Frankfurt am Main
  • Der 1. mai

    Im Zeichen der Wahlen

    DGB formuliert auf Mai-kundgebung Forderungen an künftigen Oberbürgermeister von Dresden
    Von Steve Hollasky, Dresden
  • Feiertag der Arbeiter

    Uneins über die NATO

    Linke Gruppen und Gewerkschaften organisieren Maikundgebungen in Trier – teilweise getrennt.
    Von Katharina Seel, Trier
  • Protest gegen Rheinmetall

    »Rheinmetall entrüsten!« ruft zu Mahnwachen und Kundgebungen bei der Hauptversammlung des Waffenkonzerns auf. Außerdem: Sevim Dagdelen (Die Linke) fordert zum Tag der Pressefreiheit die Freilassung von Julian Assange.
  • American Football

    Kein Herz für Spielmacher

    Quarterbacks waren beim diesjährigen Draft der National Football League nicht sehr gefragt.
    Von Rouven Ahl
  • Wenn das nicht Liebe ist

    Drittletzter Spieltag in der 3. Liga, es ging für viele ans Eingemachte. Braunschweig auf Platz drei witterte Morgenluft gegen einen vielleicht nicht bis in die Haarspitzen motivierten Meister aus Magdeburg.
    Von Gabriele Damtew