Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Krise in Großbritannien

    Brexit schafft Mangel

    Leere Supermarktregale im Mutterland des Kapitalismus. Schlangen vor Tankstellen. Arbeiter verweigern Dumpinglöhne. Militär mobilisiert.
    Von Simon Zeise
  • Stolze Pläne

    Bei allen Vorhaben der Rivalen Chinas sollte man die Schwächen der »indopazifischen« Kalten Krieger nicht übersehen – unter anderem im Klimaschutz und in der Pandemiebekämpfung.
    Von Jörg Kronauer
  • NZZ-Ableger des Tages: »Liberethica«

    Eine Denkfabrik namens »Liberethica« soll künftig »liberale Perspektiven auf ethische Fragen in Wirtschaft und Politik« erarbeiten. Das messerscharf erkannte Problem: Es gibt zuviel Humanismus auf dieser Welt.
    Von Jan Greve
  • Fünf Jahre Friedensabkommen

    Krieg geht weiter

    Kolumbien fünf Jahre nach Unterzeichnung des Friedensabkommens: Anhaltende Gewalt gegen Linke. Bogotá rüstet auf.
    Von Frederic Schnatterer
  • Zweiter Weltkrieg

    Vereint gegen den Feind

    Vor 80 Jahren wurde die griechische Nationale Befreiungsfront gegründet. Sie organisierte den Kampf gegen die deutschen Besatzer, unterlag aber im anschließenden Bürgerkrieg.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Coronapandemie in der BRD

    Mühsamer Fortschritt

    Coronalage: Stiko-Chef kritisiert Tempo der Impfkampagne in BRD. Inzidenz stagniert.
  • Bundestagswahl

    Karawane zieht weiter

    Welche Wahlempfehlung dieser Hund seinem Frauchen hinterherbellt, lässt sich nicht ausmachen. Fakt ist, auch Vierbeiner durften am Sonntag mit vor die Urne genommen werden.
  • Rechte Drohbriefe

    Durchsichtiges Manöver

    »NSU 2.0«-Drohbriefe: Ermittler beharren auf Einzeltäterthese. Weitere Verdächtige gelten lediglich als »Trittbrettfahrer«.
    Von Kristian Stemmler
  • Krise in der katholischen Kirche

    Auszeit für Woelki

    Der Kölner Erzbischof wird von Papst Franziskus im Amt belassen.
    Von Bernhard Krebs
  • Charité und Vivantes

    Streikbewegung hält

    Berliner Kliniken blockieren Tarifverhandlungen. Doch die Demokratisierung des Arbeitskampfs zeigt Erfolge: Beschäftigte wollen keinem »faulen Kompromiss« zustimmen.
    Von Simon Zamora Martin
  • Coronapandemie

    Schulen bleiben kalt

    Stoßlüften im Winter: Nur zehn Prozent der Klassenräume verfügen über fest installierte Luftreinigung. Ausbau kann Jahre dauern.
    Von Bernd Müller
  • Abschiebungen aus der BRD

    »Die Lage in Sri Lanka verschärft sich dramatisch«

    Zahl der Abschiebungen von Tamilen aus der Bundesrepublik hat zugenommen. Ein Gespräch mit Lisa Skender vom Internationalen Menschenrechtsverein Bremen.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Norwegische Linke

    »Wir wollen unbequeme Opposition sein«

    Die sozialistische Rødt-Partei konnte ihren Stimmenanteil bei der norwegischen Parlamentswahl im September verdoppeln. Ein Gespräch mit der stellvertretenden Parteivorsitzenden Marie Sneve Martinussen.
    Interview: Gabriel Kuhn
  • Flüchtlingsfeind Biden

    Haitianer nach Guantanamo

    USA lassen Geflüchtetencamp an Südgrenze räumen. Migranten könnten in Marinestützpunkt auf Kuba interniert werden.
    Von Jürgen Heiser
  • Venezolanische Migranten

    Rassistische Gewalt in Chile

    In der nordchilenischen Stadt Iquique haben am Sonnabend Demonstranten nach der Räumung eines Camps von Migranten deren Habseligkeiten verbrannt.
  • Fall Alex Saab

    Druck durch Entführung

    Venezolanischer Diplomat noch immer auf Kapverden in Haft. USA torpedieren Dialog von Regierung und Opposition.
    Von Volker Hermsdorf
  • Brutales Ritual

    Männerbündler vor Gericht

    Belgien: Prozess gegen Mitglieder von Studentenvereinigung nach Tod bei Aufnahmeritual begonnen.
    Von Gerrit Hoekman

Wenn wir Schweizer die Deutschen für etwas bewundern, dann dafür: dass sie noch jedes Regime tüchtig überstanden haben.

Die Schweizer Sonntagszeitung kommentierte am Wochenende das Ende der »Ära Merkel«
  • Massenstreik in Italien

    Rote Karte für Draghi

    Arbeiter protestieren gegen Regierungskurs sowie Jobabbau bei Alitalia und Autozulieferer GNK. Zeitgleich demonstrieren hunderttausend Teilnehmer bei Fridays-for-Future-Aktionstag für soziale Klimapolitik.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Literatur

    In anderer Landschaft

    Zwei neue Gedichtbände von Michael Mäde-Murray sezieren den Zynismus der real existierenden Kapitalherrschaft.
    Von Arnold Schölzel
  • Inklusion Marke SPÖ

    »Gehe ich richtig in der Annahme, dass der Krieg gegen das Pflegegeld seinen Ausgang wieder bei der Sozialdemokratie und ihrem Gewerkschaftsflügel nimmt?« fragte der Dozent und zückte seinen Notizblock.
    Von Erwin Riess
  • Theater

    Häufchen setzen

    Kampf mit der Klobürste: »A Divine Comedy« an der Berliner Volksbühne.
    Von Andreas Hahn
  • Film

    Eine effektive Waffe

    Das Filmfestival in San Sebastián führte auch in diesem Jahr ein sehr politisch engagiertes Kino auf.
    Von Jone Karres Azurmendi
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Rendite mit der Miete

    Wohnen als Wetteinsatz

    Das Buch zum Volksentscheid: Philipp Metzger zur politischen Ökonomie des deutschen Immobilienmarktes.
    Von Simon Zeise
  • Geschichte der Arbeiterbewegung

    Beeindruckender Fundus

    Jürgen Hofmann zur Geschichte des Berliner Zentralfriedhofs Friedrichsfelde.
    Von Günter Benser

Kurz notiert

  • Sportpolitik

    Einfach zuviel

    Leistungsdruck, Medienwirbel und Hassnachrichten führen bei vielen Spitzensportlern zu Depressionen.
    Von Gabriel Kuhn
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wie gemeingefährlich sind die für ihren Profit keine Grenzen kennenden Kapitalisten? Und warum sind die Menschen nicht zu einem Systemwandel bereit?«