Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Deutschland EU Ukraine

    Beleidigte Komplizen

    Berlin und Brüssel legen Zahlen zur Finanzierung des Regimes in der Ukraine vor. Kritik von Trump zurückgewiesen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Großbritannien

    Nichts ist normal

    Debatte über Allgemeinplätze, Provokationen, Hohn und Spott: Großbritannien nach der Zwangspause des Parlaments.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Großbritannien

    Angst vor einem Premier Corbyn

    Liberales britisches Bürgertum fordert Rücktritt Johnsons. Und fürchtet sich vor Labour-Vorsitzendem.
    Von Christian Bunke, Manchster
  • Naziregime

    Der Mordapparat

    Vor 80 Jahren wurde das »Reichssicherheitshauptamt« als zentrale Schaltstelle der Terrorherrschaft des Naziregimes gegründet.
    Von Reiner Zilkenat
  • »Linke Mehrheit«

    »Aufstehen« am Stadtrand

    Sahra Wagenknecht und Kevin Kühnert bei Diskussion in Berlin-Lichtenrade. Sammlungsbewegung bleibt mobilisierungsfähig.
    Von Nico Popp
  • Aldi

    Betriebsrat gemobbt

    Aldi Nord versucht mit fragwürdigen Methoden, Beschäftigtenvertreter zu entmachten
    Von Ina Sembdner
  • Bildungssystem

    »Gute Kita« – kaum Personal

    Bertelsmann-Studie: Bundesweit fehlen rund 106.500 Vollzeitstellen in der Kinderbetreuung. Gewerkschaft fordert Verbesserung der Arbeitsbedingungen.
    Von Bernd Müller
  • Frankreich

    Chemiewerk in Flammen

    In einem als besonders gefährlich geltenden Chemiewerk in der nordfranzösischen Stadt Rouen ist am Donnerstag ein Großbrand ausgebrochen, der auch die Wasserqualität der Seine bedroht.
  • Sterben im Mittelmeer

    Mehr Geld für Sklavenhändler

    EU verlängert Unterstützung der »Libyschen Küstenwache«. Kritik von Juristen
    Von André Scheer
  • USA gegen Iran

    Trumps Musterschüler

    EU-Trio auf Linie Washingtons. Irans Präsident lädt Nachbarstaaten zur Zusammenarbeit an
    Von Knut Mellenthin
  • Syrien und UNO

    Treffen der Stakeholder

    Syrien als Thema bei der UN-Vollversammlung. Kritik von Kurden an syrischer Verfassungskommission
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Impeachment Trump

    Im Stil der Mafia

    US-Präsident Trump wegen »Erpressung« des ukrainischen Präsidenten Selenskij unter Druck. Demokraten wollen »Impeachment«-Verfahren.
    Von Frederic Schnatterer
  • Indonesien

    Straßenschlacht in Jakarta

    Indonesien: Massenproteste gegen geplante konservativ-religiöse Strafgesetzgebung
    Von Thomas Berger

Auch international gilt sie als beispielgebend, als Leuchtturm der Aufarbeitung.

Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk würdigt in einem am Donnerstag bei Spiegel online veröffentlichten Interview die Arbeit der Behörde des Bundesbeauftragten für die »Stasi-Unterlagen«
  • Krise

    Konzerne weiten Kurzarbeit aus

    Deutsche Industrieunternehmen greifen laut einer Umfrage des Ifo-Instituts wegen der anhaltenden Konjunkturschwäche stärker auf Kurzarbeit zurück.
  • Hohe Transfers

    Verdacht auf Geldwäsche

    Früherer Filialchef der Danske Bank in Tallinn tot aufgefunden. In seine Zeit fielen Überweisungen in die USA in der für ein relativ kleines Institut bemerkenswerten Höhe von 200 Milliarden Euro.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Produktionsverlagerung

    VW zieht es in die Türkei

    Von dem geplanten Werk nahe Izmir sollen vor allen die »Märkte« Osteuropa und Russland mit Fahrzeugen der Marken VW und Skoda beliefert werden.
  • Philosophie

    Lukács lebt jetzt in China

    Neuer Dialog: Ein Workshop in Frankfurt am Main über die Rezeption des marxistischen Klassikers in der Volksrepublik.
    Von Rüdiger Dannemann
  • Dusan Deak

    Honigkuchen im Endstadium. SPD-Dramedy on Tour

    Man könnte es an und für sich lustig finden, ist es aber nicht. Die SPD tingelt mit 14 Möchtegernvorsitzenden durch die Lande wie eine Commedia-dell’arte-Truppe, nur ohne Harlekin, Pierrot und Colombina.
    Von Dusan Deak
  • Zeitgenössische Kunst

    Faschiertes Lächeln

    Der Rausch der einen, die Panik der anderen: Das Kunstfestival »Steirischer Herbst« in Graz und Umgebung.
    Von Hannes Klug
  • Minima Ornithologica

    Sanfte Vernunft

    Julian Nagelsmann sagte, »dass man Respekt haben muss vor jedem Lebewesen«, und selbstverständlich werde das nächste Spiel ein »Abnutzungskampf«. Eine Behörde möge ihm ein halbes Jahr Murmeltierbeobachtung verordnen.
    Von Jürgen Roth
  • Musikfestival

    Die Ganzheit der Teile

    Immer und überall diese Höflichkeit. Man fühlt sich schon ein wenig wie im falschen Film in diesem Land, das nebenbei ein 5G-Netz hat, von dem man in Deutschland nur träumen kann.
    Von Asteris Kutulas
  • Man wird nur einmal 70

    In einer Forschungs- und Zuchtstation für Große Pandas im Südwesten Chinas wurde der 70. Geburtstag der Volksrepublik am Dienstag mit der Drapierung von sieben Jungtieren recht feierlich begangen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Vom Westen überrollt

    »Dynamische Zeit«

    Spontane Freude, enttäuschte Hoffnungen und Angst vor gestärktem Nationalismus: Lesbisch-Feministische Perspektiven auf 1989 in 40 Interviews.
    Von Claudia Wangerin
  • Fußball

    Drei Pfeile nach links unten

    Etappensieg der Antifa: In US-Fußballstadien sind antirassistische Fahnen der »Eisernen Front« bis auf weiteres wieder erlaubt.
    Von Jürgen Heiser
  • Fußball

    Eng und laut soll es sein

    Die Faninitiative »Blau-weißes Stadion« kämpft für eine neue Hertha-BSC-Arena.
    Von Oliver Rast