Gegründet 1947 Donnerstag, 5. Dezember 2019, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Konzernmacht

    Amazon kann einpacken

    Beschäftigte streiken am »Black Friday«. US-Monopol wirbt mit Niedrigpreisen. Arbeiter werden gehetzt und schlecht bezahlt
    Von Simon Zeise
  • Gegen Dummheit, Lüge und Hass

    Recht auf eine gute Zeitung, Teil 2: Die Abobörse

    Melden Sie sich, falls Sie ein Patenschaftsabo übernehmen wollen, aber auch, wenn Sie eine Person, eine Bibliothek, ein Jugendhaus oder ein Kommunikationszentrum kennen, die an einem jW-Abo interessiert sind!
  • Jemen

    Ringen um Frieden

    Saudi-Arabien und seine Partner zeigen wenig Interesse, den Krieg im Jemen zu beenden. Schwierige Vermittlung der Vereinten Nationen
    Von Wiebke Diehl
  • Österreich

    Unter Panzern und Patrioten

    Alles eine Frage der Klasse – Herr Groll und der österreichische Nationalfeiertag
    Von Erwin Riess
  • Kurden aus Bayern abgeschoben

    »Beiden drohen dort lange Haftstrafen«

    Kurdische Aktivisten aus Bayern nach Bulgarien abgeschoben. Überstellung in Türkei befürchtet. Gespräch mit Mazlum Baris
    Interview: Gitta Düperthal
  • Mieterproteste

    Arm durch Modernisierungen

    Die Wut von Stuttgarter Mietern auf den Vonovia-Konzern wächst. Mehr als 100 Demonstranten protestieren vor dessen Regionalbüro gegen Strategien der Verdrängung.
    Von Tilman Baur, Stuttgart
  • Finanzkapital

    Imaginäre Aktien

    Neue Masche von Steuerraub aufgedeckt: Banken und Spekulanten kassierten mit Phantompapieren Millionensummen vom Fiskus
    Von Ralf Wurzbacher
  • Rüstungsindustrie

    Waffen für Kolumbien

    Geschäftsführer der US-Tochter des Rüstungskonzerns SIG Sauer in BRD verhaftet. Und wieder freigelassen
    Von Bernd Müller
  • »Brexit«

    Streit um Gibraltar

    Vor »Brexit«-Gipfel am Sonntag: Spanien droht mit Veto und will nachverhandeln
  • Chile

    Gegen Gewalt

    Rund 15.000 Menschen haben am Donnerstag (Ortszeit) in Santiago de Chile gegen die hohe Zahl von Morden an Frauen in dem südamerikanischen Land protestiert.
  • Argentinien

    Eine andere Welt aufbauen

    Proteste gegen G-20-Gipfel in Buenos Aires. Internationale Beteiligung bei Gegenveranstaltungen
    Von Sophia Boddenberg, Buenos Aires
  • Bericht zu Armut in Großbritannien

    Niedrige Erwerbslosigkeit, große Armut

    UN-Sonderbericht zu Großbritannien: Millionen Menschen von sozialer Teilhabe ausgeschlossen
    Von Christian Bunke, Manchester

Es ist richtig zu sagen, dass Europa seinen Teil getan hat und eine klare Botschaft aussenden muss: »Wir werden nicht weiterhin Zuflucht und Unterstützung bieten können«.

Hillary Clinton, frühere US-Außenministerin unter Präsident Barack Obama, im Gespräch mit dem britischen Guardian (Onlineausgabe) vom Donnerstag
  • Venezuela

    Kein Ende der Krise

    Zwischenbilanz nach drei Monaten Wirtschaftsreform: Venezuela steckt weiter in der Inflation fest
    Von Ainarú Añez, Caracas
  • Gold unter Freunden

    Angenommen, in Berlin ist eine sozialreformerische Truppe an der Macht, und die bräuchte das in New York gelagerte Gold. Die alten »Freunde« aber geben es nicht raus. In dieser Situation befindet sich Venezuela heute.
    Von Lucas Zeise
  • Nachruf

    Kollege »Pirol«

    Tschekist mit Charme: Am Mittwoch starb unser Kollege und Freund Peter Wolter. Die jW-Redaktion hat ihm viel zu verdanken
    Von Stefan Huth
  • Sachbuch

    Wir sollen Staat werden

    Unterdrückte aller Länder, artikuliert euch: Chantal Mouffe möchte einen linken Populismus herbeigeredet sehen
    Von Stefan Gärtner
  • Ich.

    Übern Stuhl hängt meine Hose / Oben drüber noch das Hemd ...
    Von Stefan Siegert
  • Nachschlag: Kurzes Gedächtnis

    In Hannover wird auf Stadtbezirksebene darüber gestritten, ob die Hindenburgstraße umbenannt werden soll. Natürlich sind die Anwohner dagegen, wer bezahlt ihren den Neudruck ihrer Visitenkarten?
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Deutscher Kolonialkrieg

    Ein Kolonialist kapituliert

    Vor hundert Jahren ergab sich Paul von Lettow-Vorbeck, der Kommandeur der deutschen »Schutztruppen«, in Deutsch-Ostafrika. Infolge dieses Krieges verloren mehr als Hunderttausend Afrikaner ihr Leben.
    Von Ulrich van der Heyden

Kurz notiert

  • Innenministern den Marsch blasen

    Das Bündnis »Unheimlich sicher« ruft zur Großdemonstration in Magdeburg auf. Außerdem: Waffen- und Munitionstransporte über den Hamburger Hafen. Geplante Aufweichung des Arbeitszeitgesetzes
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Freuen können sich über diese Tendenzen im Fernsehprogramm nur bestimmte Leute – und die erheben als AfD seit einigen Jahren ihre Stimme schon sehr laut. «
  • Kommunist im Gespräch

    »Diese EU zu ändern ist so gut wie unmöglich«

    Ein Gespräch mit Enrique Santiago Romero, dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei Spaniens über die Vereinigungsbestrebungen der spanischen Linken, über die Europäische Union und über die Migrationsfrage.
  • Marokko

    Land der Kontraste

    In Marokko stoßen Tradition und Moderne aufeinander. Der Reichtum des Landes erreicht nur wenige
    Von André Steiniger
  • Durst

    Draußen vor dem Schlafzimmerfenster gurrten Tauben und weckten ihn. Das Zimmer roch nach Blumenladen und kaltem Schweiß, er mochte den Geruch und erinnerte sich wie jeden Morgen beim Aufwachen an seine Frau.
    Von Volker Braun
  • Seeteufel mit Auberginenpüree

    Nach diesem Film muss man nicht mehr meditieren. Und was kocht man, wenn man in Südfrankreich einen hohen Gewinn am Roulettetisch kassiert hat? Richtig: Seeteufel mit Auberginenpüree auf Paprikasauce
    Von Ina Bösecke