Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.11.2018, Seite 4 / Inland

Bundesrat: Harbarth neuer Verfassungsrichter

Berlin. Der CDU-Politiker Stephan Harbarth wird neuer Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts und rückt damit aller Voraussicht nach 2020 an die Spitze des höchsten Gerichts. Der Bundesrat hat den 46 Jahre alten Unionsfraktionsvize am Freitag einstimmig gewählt. Er soll Nachfolger von Ferdinand Kirchhof werden, der mit 68 Jahren die Altersgrenze erreicht hat und ausscheidet. Harbarth übernimmt in Karlsruhe auch den Vorsitz im Ersten Senat. Die Amtszeit von Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle endet im übernächsten Jahr. Die Nachfolge tritt üblicherweise der Vizepräsident an. Der Bundestag hatte Harbarth am Donnerstag zum Verfassungsrichter gewählt. (dpa/jW)