Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
  • Asylpolitik

    Willkommen in Europa

    Plan der EU für den Umgang mit Flüchtlingen steht: Alle in Lagern internieren
    Von Ulla Jelpke
  • Die Waffe der Kritik braucht ein Magazin

    M&R erscheint weiter!

    Anfang Januar teilten wir mit, dass Melodie & Rhythmus eingestellt wird. Doch inzwischen gibt es ausreichend neue Abonnements, um das Magazin für Gegenkultur dauerhaft auf eine gesunde finanzielle Basis zu stellen.
  • Netzhocker aufgepasst

    Abonnement? Eine Frage des Bewusstseins!

    Wie Sie am Beispiel der Melodie & Rhythmus feststellen können, kann ein hochwertiges journalistisches Produkt nur gemacht werden, wenn genügend Einnahmen aus Abonnements zur Verfügung stehen
  • Achsenmächte

    Willkommenskultur 2018: Links ein Lager, rechts ein Lager, um Europa hoch den Elektrozaun! Die reaktionärsten Teile des deutschen Kapitals bekommen, was sie wollen, weil die CSU die wahre Regierungspartei ist.
    Von Sebastian Carlens
  • Ramsch des Tages: DFB-Trikot

    Die DFB-Trikots gibt es jetzt billiger. Aber sie sind immer noch teuer, sehen hässlich aus, und Deutschland spielt nicht mehr bei der WM mit.
    Von Christof Meueler
  • Augsburg

    Online-SpezialZu viel Musik

    Hunderte feiern Protestauftakt gegen AfD-Bundesparteitag in Augsburg. Polizei massiv präsent
    Von André Scheer, Augsburg
  • Augsburg

    Online-SpezialTausende gegen die AfD

    Große Beteiligung an Aktionen gegen Bundesparteitag der Rechten in Augsburg
    Von André Scheer, Augsburg
  • Augsburg

    Gegen AfD und Pegida

    Tausende Menschen wollen in Augsburg Zeichen gegen rechts setzen. 2.000 Polizisten sollen Bundesparteitag schützen
    Von André Scheer, Augsburg
  • Literaturgeschichte

    Der Stoff des Jahrhunderts

    Heute vor 125 Jahren wurde Walter Ulbricht geboren. Über seine Bemühungen zur Modernisierung der DDR und seine Absetzung beabsichtigte Peter Hacks ein klassisches Drama zu schreiben
    Von Heinz Hamm
  • Arbeitskampf

    »Es gilt das Recht des Stärkeren«

    Tarifgemeinschaft deutscher Länder bricht bundesweite Verhandlungen ab, weil Verdi Unikliniken bestreikt. Ein Gespräch mit Onno Dannenberg
    Interview: Simon Zeise
  • Behörden-GAU

    Vermeidbarer Anschlag

    Amri hätte man frühzeitig wegen Drogendelikten »von der Straße« nehmen können
  • Nachruf

    Eine Kämpferin ohne Heuchelei

    Der Holocaust als Mahnung, die Solidarität mit den Palästinensern als Aufgabe: Nachruf auf Felicia Langer
    Von Norman Paech
  • Industriegeschichte

    »Aufrappeln gewohnt«

    Eine Veranstaltung in Berlin über die elektronische Industrie der DDR
    Von Arnold Schölzel
  • Wanderarbeiter

    Ordnungspolitik gegen Arme

    In Frankfurt am Main wird über eine städtische Unterkunft für Wanderarbeiter diskutiert
    Von Gitta Düperthal
  • Widerstand

    Staatsbesuch in Belarus

    Gedenkstätte für Opfer des Faschismus bei Minsk eröffnet. Steinmeier trifft Lukaschenko
    Von Reinhard Lauterbach
  • Brasilien

    Gewerkschaften suchen Strategie

    Kampf um Demokratie und Arbeitsrechte: Angeschlagene Temer-Regierung soll unter Druck gesetzt werden
    Von Peter Steiniger
  • Wahlen Mexiko

    Ruinen neoliberaler Politik

    Bei den Wahlen in Mexiko liegt der linke Präsidentschaftskandidat López Obrador in den Prognosen vorne. Würde er gewinnen, stünde er vor den Ruinen der neoliberalen Politik seiner Vorgänger
    Von Volker Hermsdorf
  • Österreich

    Hundert Jahre zurück

    Der Widerstand in Österreich gegen die Einführung des Zwölfstundentages hält an. Für Samstag ist in Wien eine Großdemonstration der Gewerkschaften angesagt
    Von Simon Loidl, Wien

Zitat des Tages

Wir haben eine Frauenfußballweltmeisterschaft und eine Männerfußballweltmeisterschaft, und in der Qualität des Spiels unterscheidet sich das schon sehr.

Frank Castorf, ehemaliger Intendant der Berliner Volksbühne, in der Süddeutschen Zeitung über die vergleichsweise geringe Zahl an Regisseurinnen, die während seiner Zeit an dem Theater zum Zuge kamen
  • Terrorismus

    Geld in Plastiksäcken

    Zementkonzern Lafarge angeklagt. Vorwurf: Verbrechen gegen die Menschheit wegen Finanzierung des »Islamischen Staats« in Syrien
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Marxismus

    Ein Brocken im Vorgarten

    Gegen die Kriege des Liberalismus und für die Einheit des menschlichen Geschlechts: Ein Nachruf auf den italienischen Historiker und Philosophen Domenico Losurdo
    Von Arnold Schölzel
  • Durchbruch

    Mexiko, 1970. / WM, Viertelfinale. / England führt 2:0 gegen Westdeutschland / und macht Tempo. / Mein Bruder freut sich klammheimlich ...
    Von Gerry Murphy
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Kalter Krieg

    Bruch mit Moskau

    Vor 70 Jahren wurde die Kommunistische Partei Jugoslawiens aus dem Kommunistischen Informationsbüros ausgeschlossen – Tito beharrte auf einem eigenständigen Weg
    Von Roland Zschächner

Kurz notiert

  • Lage schöngeredet

    Sabine Zimmermann (Die Linke) kommentiert die aktuellen Erwerbslosenzahlen. Außerdem: Der Republikanische Anwältinnen- und Anwälteverein zum neuen Polizeigesetz in NRW
  • Prophetendiskurs

    Doch Wunder geschehen

    Bürokratie gegen Dauerthrill, Eisenbeißer gegen Scaramanga und immer schön über links: Ausblick auf die ersten vier Achtelfinals
    Von Marek Lantz, René Hamann, Pierre Deason-Tomory, Jens Walter
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Das Prinzip der Macron-Ökonomie: Wenn man den Armen gibt, ist es Vergeudung, wenn man den Reichen gibt, ist es Investition. «
  • Gegenkultur

    Kleines Wunder

    Vor Comeback: Berlin erlebte Solikonzert für den Erhalt des Kulturmagazins Melodie und Rhythmus
    Von Peter Steiniger