Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Südamerika

    Pence auf Beutezug

    US-Vizepräsident Michael Pence wirbt in Südamerika um Unterstützer gegen progressive Regierungen
    Von Volker Hermsdorf
  • Kollateralschaden

    Die Reiseroute, die sich US-Vizepräsident Michael »Mike« Pence für seine diesjährige Tournee durch den Hinterhof ausgesucht hat, spricht Bände.
    Von André Scheer
  • Sorge um »guten Ruf«

    Mit der Kehrtwende im Streit um das »Holocaustgesetz« will Polen einen diplomatischen Zweifrontenkrieg vermeiden. Der Rückzieher gegenüber Washington und Jerusalem kündigt gleichzeitig den Widerstand gegen die EU an
    Von Reinhard Lauterbach
  • Historie

    Im »feindlichen Ausland«

    Vor 50 Jahren verstarb Fritz Bauer. Der populäre Generalstaatsanwalt verfolgte vehement Nazis in der frühen BRD
    Von Frank Schumann
  • Japan

    In der Zwickmühle

    Seine ökonomischen Ziele muss Japan militärisch flankieren. In Konkurrenz zu China ist das Land dafür auf die Schutzmacht USA angewiesen, von denen es sich aber gerade emanzipieren will.
    Von Theo Wentzke
  • Hessen-Wahl

    »In vielerlei Hinsicht radikal und modern«

    Die hessische Verfassung hat einen progressiven Kern. Der Landesregierung aus CDU und Grünen passt das gar nicht. Ein Gespräch mit Kim Abraham
    Interview: Gitta Düperthal
  • Seenotrettung

    »Die EU geht über Leichen«

    Berlin: Hilfsorganisationen beklagen Kriminalisierungskampagne gegen Seenotretter. »Lifeline« mit 230 Geflüchteten in Malta eingetroffen
    Von Jana Frielinghaus
  • Ursache unklar

    Tod eines Brandermittlers

    Familie des Kriminaltechnikers, der NSU-Ermittlungen kritisierte, gab Obduktion in Auftrag
  • Arbeitskampf

    Staat gegen Gewerkschaft

    Tarifgemeinschaft deutscher Länder bricht Verhandlungen ab, weil Verdi Streiks an Uniklinik Düsseldorf organisiert
    Von Simon Zeise
  • Bundeshaushalt

    Schäubles Handschrift

    Haushaltsausschuss des Bundestages klopft Etat für 2018 fest. Kritik von Linken und Grünen
  • Frankreich

    Gegen Bahn-»Reform«

    In Frankreich sind erneut Tausende Demonstranten gegen die »Reformpolitik« von Präsident Emmanuel Macron auf die Straße gegangen.
  • Venezuela

    Frauen begehren auf

    Auch in Venezuela wird der Ruf nach einer Lockerung des Abtreibungsverbots lauter
    Von Ainarú Añez, Caracas
  • Gaza Ägypten

    Trumps Trojanisches Pferd

    US-Regierung will Investitionen von arabischen Staaten im Gazastreifen
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo
  • USA

    Herrscher in schwarzen Roben

    Der Oberste Gerichtshof der USA beendet seine Sitzungsperiode mit einer Welle reaktionärer Urteile unter anderem zu Gewerkschaften und dem antimuslimischen Einreiseverbot. Kritik dazu kommt auch aus den eigenen Reihen
    Von Stephan Kimmerle, Seattle

Man muss die CSU schon fragen: Nehmen Sie überhaupt noch wahr, dass es noch eine Welt außerhalb von Bayern gibt?

Sahra Wagenknecht, Kovorsitzende der Bundestagsfraktion Die Linke
  • Finanzmärkte

    Raus aus dem Dollar

    Russland reduziert seine Bestände an US-Staatsanleihen deutlich und kauft statt dessen Gold. Reaktion auf US-Sanktionsdrohungen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Klassik

    Leitthema Moderne

    Antagonistische Kräfte aufeinanderprallen lassen: Rückblick auf die 9. Internationalen Schostakowitsch-Tage im sächsischen Kurort Gohrisch
    Von Dietrich Bretz
  • Wat, blickdicht? – Na und!

    »›Nacktkultur‹ im Abgeordnetenhause – Olga Desmond auf der Tribüne« titelte im Januar 1909 die Berliner Morgenpost, und huldigte der einzigen Frau im Hohen Haus
    Von Eike Stedefeldt
  • Kino

    Der ganze Krams

    Offene Türen einrennen oder den alten Märchenpakt mit dem Teufel eingehen: Die beiden Schulkomödien »Love, Simon« (USA) und »Meine teuflisch gute Freundin« (Deutschland)
    Von Peer Schmitt
  • Droste

    An den Mann vorm Spiegel

    Wenn das Leben dir Glück schenkt / – und das kann tatsächlich passieren – / geh nicht damit hausieren ...
    Von Wiglaf Droste
  • USA Einwanderung

    Foto der Woche

    Eine der vielen Demonstrationen gegen die »Einwanderungspolitik« von US-Präsident Donald Trump in der letzten Woche (aufgenommen in New York am 26.6.2018).
  • Nachschlag: Näher dran geht nicht

    Ups, da hatte man bei der ARD im WM-Taumel doch glatt das Wichtigste vergessen! Zum Glück gibt es Jochen Leufgens vom WDR, der in den »Tagesthemen« das WM-Aus der DFB-Elf ins rechte Licht rückte.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Frauenzentrum in Rom

    Haus der Frauen in Gefahr

    Rom: Stadtregierung will Räume im »Casa delle Donne« neu ausschreiben und bedroht damit die Existenz eines Zentrums der feministischen Bewegung
    Von Martina Zaninelli
  • Sterben im Mittelmeer ignoriert

    Pro Asyl weist auf die Aktivitäten der libyschen »Küstenwache« hin. Außerdem: Die Linke fordert ein Exportverbot von Kleinwaffen
  • Jobsuche

    Kicker ohne Klub

    Auch Profifußballer können erwerbslos sein. Für sie veranstaltet die Spielergewerkschaft VDV ab dem 2. Juli in Duisburg das Proficamp für vereinslose Vertragsfußballer – zum 16. Mal
    Von Oliver Rast
  • Nicht-WM

    Im Schatten

    Selbst eine bisher so grandiose Saison wie die von Petra Kvitova wird letztlich an ihrem Ergebnis in Wimbledon gemessen werden, wo sie zu den Favoritinnen gehört.
    Von Peer Schmitt