Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Diplomatie

    Gipfel und Galle

    G-7-Treffen in Kanada: Gemeinsame Erklärung fraglich. Macron und Trudeau wollen Trump isolieren. Merkel setzt auf »Europe United«.
    Von Jörg Kronauer
  • Aktion

    Notwendiger Schritt

    Liebe Leserinnen und Leser, entgegen dem Branchentrend kann junge Welt die Auflage stabil halten. Aber auch wenn die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung des Verlages erfreulich...
  • Veranstaltungen

    Aufklärung und Genuss

    Das M&R-Weinfest, eine Podiumsdiskussion und Buchvorstellungen in der junge-Welt-Ladengalerie sowie ein Solikonzert für die Melodie & Rhythmus in der Berliner Wabe stehen bevor. Eine Gelegenheit, die jW kennenzulernen
  • Wolfsschutzgebiet

    Seit die Ideologie eines Götz Kubitschek und seiner Initiative »Ein Prozent« in der BRD Staatsräson geworden ist, hat das Land eine Gruppe Pauschalverdächtige für alle Fälle: die Fremden.
    Von Sebastian Carlens
  • Obdachlose des Tages: AfD-Granden

    Jetzt wissen Alice Weidel und Alexander Gauland, wie sich Maria und Josef gefühlt haben müssen. Für Jesu Eltern gab es einst in Bethlehem keine Herberge. In Augsburg klopften die AfD-Politiker vergeblich an Hoteltüren
    Von Kristian Stemmler
  • Bundeswehr

    Gewaltige Kriegsspiele

    Zum »Tag der Bundeswehr« am 9. Juni bietet die deutsche Armee an 16 Standorten erneut hintersinnige Propagandashows.
    Von Peer Heinelt
  • Sozialleistungen

    Trügerische Utopie

    Befreiung oder Sackgasse? Anmerkungen zur Diskussion über das bedingungslose Grundeinkommen
    Von Werner Seppmann
  • Parteitag Die Linke

    Online-SpezialVerhärtete Fronten

    Auftakt des Linke-Bundesparteitags in Leipzig. Fehde um Flüchtlings- und Migrationspolitik geht weiter
    Von Jana Frielinghaus
  • Linke-Parteitag

    Online-SpezialEchte Entscheidung vertagt

    Linke-Bundesparteitag: Vorsitzende mit Verlust im Amt bestätigt. Anträge zu »weltoffener« Migrationspolitik an den Vorstand überwiesen
    Von Jana Frielinghaus
  • Fall Oury Jalloh

    »Geschwärzt und geweißt«

    Fall Oury Jalloh: Sonderermittler im Landtag erhalten Mandat. Wann sie ihre Arbeit aufnehmen können, ist aber noch unklar
    Von Susan Bonath
  • Verfolgungswahn

    Geldstrafe für Aufklärungsarbeit

    Wegen YPG-Fahnen: Münchner verurteilt, weil er anonymisierte Anklageschrift veröffentlichte
    Von Claudia Wangerin, München
  • Abgasaffäre

    Placebo gegen Abgasbetrug

    Bundestag berät Gesetz zu Musterfeststellungsklage. Verbrauchern hilft das nur sehr eingeschränkt.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Urananreicherung

    Atommacht auf Abruf

    Urananreicherungsanlage in Gronau soll verkauft werden. Einsatz für US-Atomwaffenprogramm möglich
    Von Dirk Seifert
  • Indien

    »Vedanta zerstört Menschenleben und Umwelt«

    Protest gegen Kupferschmelzwerk: Im südindischen Thoothukudi starben mindestens 13 Menschen durch Polizeigewalt. Gespräch mit Thirumurugan Ghandi
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Russland/China

    Beste Freunde

    Angesichts des angespannten Verhältnisses mit den USA wollen China und Russland ihre Zusammenarbeit weiter stärken.
  • Rumänien

    Regierung spielt Opposition

    Rumänische Sozialdemokraten rufen Anhänger in Bukarest zu Großdemo gegen »Parallelstaat« auf
    Von Matthias István Köhler
  • Polen

    Warm entsorgt

    Polen: Abfallbeseitigung an Kapazitätsgrenze. Immer häufiger brennen Müllhalden ab
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Frankreich

    Keiner will zuerst

    Eisenbahnerstreik in Frankreich: Zwei Gewerkschaften wollen den Arbeitskampf beenden
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Dieser Erfolg ist das Ergebnis der guten Zusammenarbeit zwischen den kurdischen Sicherheitsbehörden im Irak und der deutschen Bundespolizei.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Freitag laut Berliner Kurier über die Festnahme des mutmaßlichen Mörders von Susanna F. im Nordirak
  • Steuerdeals

    Wandel durch US-Sanktionen

    USA erhöhen Druck auf EU-Steueroasen, um russische Oligarchen gegen Moskau in Stellung zu bringen. Doch das könnte nach hinten losgehen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Politische Theorie

    »Sie werden ihn nicht vermissen«

    Wolfgang Pohrts Schriften gibt es jetzt in einer Werkausgabe. Ein Gespräch mit dem Verleger Klaus Bittermann
    Von Peter Merg
  • Zwei Jäger

    Im dichten Bambusdschungel Chinas / Erschöpft, verdreckt und nass / wollten zwei Jäger an einem Wege / ’nen Tiger treiben ins Gehege – ein Beitrag zum Parteitag der Linken in Leipzig
    Von Julius Zukowski-Krebs
  • Politische Kunst

    Als Algier noch revolutionär war

    Mit ihren ästhetisch eleganten, aber emotional aufrüttelnden Erkundungen einer antikolonial-revolutionären Gegengeschichte ist Bouchra Khalili die Künstlerin der Stunde.
    Von Sabine Fuchs
  • Kino

    Meine Güte!

    Das kann es doch nicht gewesen sein: Der zweite »Jurassic World«-Film
    Von Peer Schmitt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Imperialismus

    Neuordnung auf dem Balkan

    Vor 140 Jahren tagte der Berliner Kongress. Nach dem Russisch-Türkischen Krieg wurden in Südosteuropa die Grenzen verschoben
    Von Knut Mellenthin

Kurz notiert

  • »Risse überkleistern«

    Alexander S. Neu (Linke) macht auf die Gründe der Verschlechterung des transatlantischen Verhältnisses aufmerksam. Außerdem: Die GEW Bremen zu Angriffen seitens der AfD