3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 09.06.2018, Seite 10 / Feuilleton

Picassos Fotograf

Der US-amerikanische Fotograf David Douglas Duncan ist im Alter von 102 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben, wie der Leiter des Picasso-Museums im südfranzösischen Antibes, Jean-Louis Andral, am Freitag bestätigte. Duncan ist für seine Aufnahmen des Malers Pablo Picasso berühmt, den er bei der Arbeit porträtieren durfte. Die beiden verband eine Freundschaft. Duncans Fotoessays über den 1973 gestorbenen Künstler wurden in mehreren Bildbänden veröffentlicht. Er arbeitete für das US-Magazin Life. Bekannt geworden war Duncan als Kriegsfotograf, vor allem mit Aufnahmen aus dem Koreakrieg. Er lebte nördlich von Cannes an der Côte d’Azur. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo