Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Russland

    Weltkrieg verhindern

    Der russische Präsident im traditionellen Call-in-Marathon mit Bürgerfragen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Archäologie

    Der schöne Mensch

    Vor 250 Jahren starb Johann Joachim Winckelmann unter tragischen Umständen. Der große Gelehrte war der Begründer der modernen Archäologie und legte den Grundstein der Kunstgeschichtsschreibung.
    Von Max Kunze
  • Mammutverfahren

    Schlusswortmarathon für Zschäpe

    NSU-Prozess: Anwälte legen sich für Hauptangeklagte ins Zeug. Plädoyer noch nicht abgeschlossen
    Von Claudia Wangerin, München
  • Psychiatrie

    »Die Menschen dort haben keine Lobby«

    Folterähnliche Zustände in der Psychiatrie? Kritiker erheben Vorwürfe gegen Vitos-Kliniken in Gießen und Haina. Gespräch mit Jörg Bergstedt
    Interview: Gitta Düperthal
  • Flüchtlingspolitik

    Eingeschränktes Grundrecht

    Umfallende Sozialdemokraten und Osama bin Ladens Bodyguard: Im Bundestag wurde die Neuregelung des Familiennachzugs für Geflüchtete debattiert
    Von Peter Schaber
  • Geflüchtete Gewalt

    Von wegen Willkommenskultur

    »Antirassistische Initiative« erfasst seit 25 Jahren die Brutalität deutscher Flüchtlingspolitik
    Von Ulla Jelpke
  • Anti-AKW

    Schluss mit Atomexporten

    AKW-Gegner demonstrieren für Stilllegung von Brennelementefabrik in Lingen und Urananreicherungsanlage in Gronau
    Von Juliane Dickel
  • Energiewende

    Benzin ohne Erdöl

    Mineralölwirtschaft lässt vollständige Umstellung der Treibstoffproduktion auf erneuerbare Energien durchrechnen
  • Friedensbewegung

    »Soldat ist kein Beruf wie jeder andere«

    »Tag der Bundeswehr«: Am kommenden Sonnabend wird bundesweit fürs Sterben geworben. Ein Gespräch mit Felix Oekentorp
    Interview: Markus Bernhardt
  • Irak

    Staub und Ruinen

    Bei der Explosion eines Waffenlagers in Bagdad sind nach neuen Angaben mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen.
  • Österreich

    Diffamierung statt Debatte

    Studierendenorganisationen wollen Auftritt eines Black-Panther-Aktivisten verhindern.
    Von Simon Loidl, Wien
  • Serbien

    Aufstand der Himbeerbauern

    In Serbien blockieren Landwirte eine wichtige Landstraße. Sie fordern feste Abnahmepreise und staatliche Unterstützung
    Von Roland Zschächner
  • Italien

    Neofaschisten applaudieren

    Kabinett unter Conte nimmt Arbeit auf. PD spricht von »rechtsextremer Regierung«
    Von Gerhard Feldbauer
  • Baskenland

    Haut ab!

    Der baskische Ort Altsasu kämpft gegen die Willkür der spanischen Repressionsbehörden
    Von Uschi Grandel, Mutriku

Heute setzen wir ein Zeichen für Afrika und unterstützen den deutschen Mittelstand: Wir erweitern unsere Garantien für Afrika-Exporte.

Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Bareiß (CDU) laut der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag über die beschlossene Exportabsicherung der Bundesregierung für deutsche Unternehmen
  • Großkonzerne

    Profitgarantie der Kanzlerin

    Vor dem G-7-Gipfel hat Angela Merkel ihr Festhalten am CETA-Handelsabkommen bekräftigt. Widerstand regt sich in Österreich
    Von Klaus Wagener
  • Kino

    Der traurige Aufstieg des Moshe Waks

    Spuk in der Traumfabrik: Der Dokumentarfilm »Der Prinz und der Dybbuk« über einen legendären Filmregisseur und -produzenten
    Von Grit Lemke
  • Hardrock

    Sich nüchtern trinken

    Bei Rose Tattoo zu spielen, ist nicht gesund. Am Ende hat Sänger Angry Anderson sie alle unter die Erde gebracht. In der Hamburger Markthalle ernüchtert er mit Rotwein
    Von Frank Schäfer
  • Kirche

    Fünfzehn Köpfe am Tag

    Die Kurie segnete das Morden der spanischen Faschisten. Der katholische Schriftsteller Georges Bernanos beschrieb es mit Abscheu
    Von Gerhard Oberkofler
  • Protest LGBT

    Foto der Woche

    Vor dem »Schwulenzentrum« (Schwuz) in Berlin-Neukölln protestierten am Sonnabend Dutzende Menschen gegen eine dort stattfindende Karrieremesse
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Streit um #metoo

    Toxische Opferrolle?

    Svenja Flaßpöhler hat eine Streitschrift zum #metoo-Feminismus verfasst. Sie fordert Frauen auf, ihre Rechte offensiv wahrzunehmen
    Von Sabine Kebir
  • Fußball

    Defensive Riegeltaktik

    Einschusslöcher am Kneipentresen: Der Berliner Fußballklub Minerva begeht sein 125. Jubiläum
    Von Oliver Rast
  • Fußball

    König im Exil

    Der einstige türkische Stürmerstar Hakan Sükür floh 2016 aus politischen Gründen in die USA.
    Von Rouven Ahl