Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Waffendeals

    Tod für die Welt

    Wirtschaftsminister Habeck will Rüstungsexporte in Kriegs- und Krisengebiete zulassen. Baerbock plädiert für deutsche Kampfpanzer in der Ukraine.
    Von Jörg Kronauer
  • Aufklärung statt Propaganda

    Kriegsrausch und Ignoranz

    Ein jW-Probeabo hilft, Zusammenhänge zwischen steigenden Profiten und wachsender Verarmung deutlich zu machen.
    Von Kommunikation & Aktion
  • Unblock Cuba!

    61 Jahre und kein bisschen leiser

    Kampagne »Unblock Cuba« gegen die Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade durch die USA nimmt in diesem Herbst wieder an Fahrt auf.
    Von Aktionsbüro
  • Osten abgeschrieben

    Der Bund stellt Kurzarbeitergeld bis Ende 2024 zur Verfügung und appelliert an die Betreiberfirmen, den Betrag auf 100 Prozent aufzustocken. Die Beschäftigten in Schwedt schauen buchstäblich in die Röhre.
    Von Simon Zeise
  • Schleimspur des Tages: Riesenschnecke

    Eine zwanzig Zentimeter große Schnecke? Hmmm – lecker! Knoblauchbutter, Kräuterbutter, hellbraun dünsten – fertig. Ja, Kollege H. pflegt einen emphatisch-kulinarischen Umgang mit allerlei Dingen und Lebewesen.
    Von Michael Saager
  • Vereinigtes Königreich

    Pomp und Gloria

    Nach dem Tod der Queen setzt Großbritannien auf patriotisches Spektakel. Kritiker der Monarchie werden mit Repression belegt.
    Von Christian Bunke
  • Großbritannien

    Nach dem royalen Feuerwerk

    Mit Beerdigung der Queen endet die Staatstrauer. Dann wird es ernst für neue Regierung.
    Von Christian Bunke
  • Geschichte der Ukraine

    »Denk an Deine Brüder«

    Die Geschichte der Ukraine ist widersprüchlicher als ukrainische Nationalisten und deutsche »Experten« behaupten. Am Rande des Imperiums (Teil 1)
    Von Harald Projanski
  • Linkspartei in der Krise

    Progressiv in den Untergang

    Die Linke: Spekulationen über bevorstehende Parteispaltung. Rechter Flügel erhöht vor Fraktionssitzung den Druck.
    Von Nico Popp
  • Militarismus und Krieg

    Keine oliven Brunnenbauer mehr

    Bundeswehrtagung: Kanzler fordert neues Denken für die Truppe und benennt Russland als Feind.
    Von Nick Brauns
  • Sanktionsregime

    Treuhand am Werk

    PCK-Raffinerie in Schwedt wird von Bundesnetzagentur verwaltet: Mehrheitsaktionär ausgebootet, Versorgung mit Öl ungeklärt, Kurzarbeit angekündigt.
    Von Bernd Müller
  • Cum-Ex

    Der Angeklagte setzt auf Revision

    »Cum-Ex«-Prozess in Wiesbaden: Hanno Berger wollte sich am Freitag erst zur Anklage äußern und schwieg dann doch.
    Von Claus-Jürgen Göpfert
  • Unblock Cuba

    »Das ganze Leben ist von der Blockade betroffen«

    Vor UN-Vollversammlung: Fahrraddemo in Berlin gegen US-Wirtschaftskrieg gegen Kuba. Ein Gespräch mit Jutta Kausch-Henken, Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft Kuba–Berlin.
    Interview: Nick Brauns
  • SCO-Gipfel

    Xi warnt vor ausländischer Einmischung

    Abschlusstag des Gipfels der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) in Usbekistan. Die Mitgliedsländer beschließen, ihre Kooperation zu vertiefen.
    Von Ina Sembdner
  • Abgeordnete in den USA

    »Die US-Seite hat Panzerlieferungen angemahnt«

    Bundestagsdelegation in den Vereinigten Staaten unterwegs. Debatten über China, Russland und Assange. Ein Gespräch mit Sevim Dagdelen, Mitglied der Fraktion Die Linke.
    Interview: Nico Popp
  • Haiti

    Wütender Protest

    Nach der Ankündigung einer Erhöhung der Kraftstoffpreise ist es in Haiti zu heftigen Protesten gekommen.
  • Krieg in der Ukraine

    Schläge gegen Verwaltungen

    Behörden in besetzten ukrainischen Gebieten bombardiert. Bei Isjum Grabanlage mit 440 Kriegsopfern entdeckt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Stockholm vor Machtwechsel

    Ultrarechte mit im Boot

    Schweden: Endergebnis der Parlamentswahl macht Regierungswechsel höchstwahrscheinlich. Premierministerin zurückgetreten.
    Von Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Teures Infrastrukturprojekt

    In den Sand gesetzt

    Polen eröffnet Kanal durch Frische Nehrung. Militärs trotz angeblich strategischer Bedeutung des Bauwerks wenig begeistert.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Sabra und Schatila

    Erinnerung an Massaker

    Vor vier Jahrzehnten wurden Hunderte heimatlos Gewordene in libanesischen Lagern getötet.
    Von Karin Leukefeld

Auch wenn heute ­richtigerweise der Konflikt mit Putin-Russland im Vordergrund steht, die eigentliche Herausforderung ist China.

Der CSU-Europapolitiker Manfred Weber am Freitag in München gegenüber der Nachrichtenagentur dpa
  • Europäische Union

    Angriff aufs Streikrecht

    EU-Kommission will mittels Rechtsvorschrift zum Schutz des Binnenmarktes in Krisenzeiten Arbeitskampfmaßnahmen untersagen können. Gewerkschaften alarmiert.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Pop

    Gestört wie wir alle

    Aus der Hand geschüttelt: Das wundervolle neue Album von Built to Spill.
    Von René Hamann
  • Film

    Die Gabe

    »Auch fünfzig Jahre nach der Oktoberrevolution dominieren die USA das Weltkino. Wir müssen also zwei oder drei Kino-Vietnams im Herzen dieses Imperiums erzeugen, ökonomisch wie ästhetisch.«
    Von Manfred Hermes
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Termine

    Veranstaltungen

    »Stoppt die US-Blockade gegen Kuba«. Fahrraddemo von der Botschaft der Republik Kuba bis zur Botschaft der USA.
  • Ende des Osmanischen Reiches

    Der Brand von Smyrna

    Vor 100 Jahren wurde die kosmopolitische Metropole an der Ägäis nach ihrer Einnahme durch türkische Truppen zerstört.
    Von Nick Brauns
  • Chronik

    Anno … 38. Woche

    Diesmal über die Abschaffung der Monarchie in Frankreich, die Erfindung des Dynamits und Bücherverbrennungen in der BRD.
  • Hitler war kein Zufall

    Die BRD steht in der Kontinuität des deutschen Imperialismus. Überlegungen von Georg Lukács aus dem Jahr 1966 (Teil VI und Schluss)
  • Orwell grüßt

    Die menschliche Sprache, umkodiert ins »Neusprech«, hatte bei Orwell drei Prinzipien, und eines davon lautete »Krieg ist Frieden«.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Rüstungsproduktion stoppen

    Erfolgreich blockiert

    »Rheinmetall entwaffnen«-Camp in Kassel: Rüstungskonzern für zwei Tage stillgelegt und antimilitaristische Positionen in der Stadt sichtbar gemacht.
    Von Nina Kempe
  • Berliner Sahneplinsen

    »Wenn Saporischschja doch noch hochgeht und die radioaktiven Wolken aus der Ukraine ausgerechnet über unserem Biohof in Kleindingsda abregnen, dann haben wir den Salat – den strahlenden.«
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!