Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. Juni 2020, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
  • Krisenpolitik in der BRD

    Sterben für die Wirtschaft

    Mittelstandsverband fordert rasches Ende des Lockdowns. DGB-Spitze bleibt am 1. Mai entspannt.
    Von Steffen Stierle
  • jW Fotowettbewerb 2020

    Eigene Wege gehen

    Einfach unverzichtbar ist der jW-Fotowettbewerb. In diesem Jahr wird er unter Eigenregie stattfinden.
  • Antifa

    Seid wachsam!

    Warum sich Linke niemals auf eine Querfront mit Nazis einlassen sollten.
    Von Dietmar Koschmieder
  • junge-Welt-Ladengalerie

    Kultur gegen Corona

    Viel positives Feedback bestätigte uns in der Entscheidung, auch unabhängig von den aktuellen Beschränkungen die Angebote unserer Ladengalerie dem Onlinepublikum zugänglich zu machen.
  • Teil des Klassenkampfs

    Im Konkurrenzkampf mit dem US-Kapital sind die Beziehungen zur VR China ein wichtiger Punkt für die deutsche Wirtschaft.
    Von Patrik Köbele
  • Jogginghose des Tages: Wolfgang Kubicki

    Seine virtuelle Botschaft am 1. Mai hat uns noch gefehlt: Die vom doppelten Vize, des Vizevorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion und Bundestagsvizepräsidenten: Wolfgang Kubicki.
    Von Oliver Rast
  • Geschichte Jugoslawiens

    Gewonnen, zerronnen

    An der Spitze der jugoslawischen Partisanen kämpfte er erfolgreich gegen die Nazis. Nach Kriegsende einte er das Land. Nach seinem Tod begann der Zerfall Jugoslawiens. Vor 40 Jahren starb Josip Broz Tito.
    Von Steffen Bayer
  • Maßnahmen gegen Coronapandemie

    »Einmal wurde eine Taucherbrille benutzt«

    Absurd und bedrohlich: Gefangene in U-Haft sollen in Schleswig-Holstein mit allerlei Schutzvorrichtungen vor Gericht erscheinen. Ein Gespräch mit Alexander Hoffmann.
    Interview: Martin Dolzer
  • Internationaler Kampftag in der BRD

    Dezentrale Aktionen zum 1. Mai

    Trotz geltender Auflagen, Schutzmasken zu tragen und genügen Abstand zu wahren, wurde in der Bundesrepublik vielfältiger Protest zum Arbeiterkampftag organisiert.
    Von Markus Bernhardt
  • Kredite für Studierende

    Ein bisschen Caritas

    Wegen der Coronapandemie fehlen vielen Studierenden Einkommen aus Nebenjobs. Die Bundesregierung will sie nun mit Krediten der Staatsbank KfW in die Schuldenfalle treiben.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kriegsspiele während Pandemie

    Bundeswehr setzt Manöver fort

    Trotz pandemiebedingten Einschränkungen für die Zivilbevölkerung sind laut Bundesregierungen bis Juli noch eine Reihe von Militärübungen vorgesehen. Laut Partei Die Linke ist die Aufstellung unvollständig.
    Von Kristian Stemmler
  • Serie

    Arme sterben früher

    Der Kampf um das Gesundheitswesen. Teil 6: Gesundheitliche Risiken resultieren oft aus sozioökonomischer Ungleichheit
    Von Christoph Butterwegge
  • Klassenkampf von oben

    Auf der Streichliste

    Leitfaden: Daimler will 10.000 Beschäftigte loswerden
    Von Oliver Rast
  • Iran und BRD

    Kritik aus Teheran

    Iran verurteilt Betätigungsverbot der Hisbollah in BRD. USA und Israel begrüßen Entscheidung Berlins.
  • EU und Libyen

    Kriminelle Abschottung

    Beschwerde bei EU-Rechnungshof wirft Brüssel bei Kooperation mit »Libyscher Küstenwache« Zweckentfremdung von Mitteln des EUTF vor.
    Von Sofian Philip Naceur
  • Kuba/USA

    Schüsse auf Botschaft

    USA: Anschlag auf Kubas diplomatische Vertretung. Washington schweigt, Havanna fordert Aufklärung.
    Von Volker Hermsdorf
  • Nachruf Denis Goldberg

    Geduld und Zähigkeit

    Am Mittwoch ist der südafrikanische Kommunist Denis Goldberg gestorben.
    Von Arnold Schölzel
  • Vietnam

    Saigon ist frei!

    Vietnam 45 Jahre nach Ende des Krieges: Gedenken wegen Coronapandemie ohne Massenveranstaltungen.
    Von Stefan Kühner

Es wird wieder ­Klassenkampf geben.

Dietmar Bartsch, Kovorsitzender der Fraktion Die Linke im Bundestag, am Freitag gegenüber dem »Redaktionsnetzwerk Deutschland«
  • Antisemitismus

    Jenseits der Grenze

    Der Antisemitismusstreit um Achille Mbembe hat grundsätzliche Bedeutung. Es geht um das Verhältnis von Realität, Reflex und Ressentiment.
    Von Peter Merg
  • Pop

    Ausgerechnet Coldplay

    »The New Abnormal«: Das neue Album der Strokes ist draußen.
    Von Alexander Kasbohm
  • Die Blödmänner

    Erst leugnen sie Corona und dann kriegen / Sie irgendwann Corona und dann liegen / Sie mit Corona in Coronabetten, / Als ob sie doch nicht recht ge-haha!-bt hätten, / Doch Häme gibt der Menschlichkeit den Rest.
    Von Thomas Gsella
  • Nachschlag: Quellen des Reichtums

    Was passiert, wenn die Insekten sterben, verdeutlicht der Sender 3sat mit einem kurzen Zeichentrickfilm: Das gesamte Ökosystem bräche zusammen. Wie ernst die Situation ist, scheint wenigen bewusst.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Antikriegsproteste

    »Bestie des Protests«

    Vor 50 Jahren erschoss die US-Nationalgarde vier Studenten der Kent State University, die gegen den Vietnamkrieg protestiert hatten.
    Von Jürgen Heiser

Kurz notiert

  • Unverzeihliche Dummheit

    Sollen Revolutionäre in den reaktionären Gewerkschaften arbeiten? Vor 100 Jahren schrieb Lenin über »linken Radikalismus« (Teil III)
  • Die NATO-Parole

    Diverse Strategen sorgen sich um den Niedergang der USA. In der FAZ beruhigt ein NATO-Planer: Kein Grund zur Sorge. Die Bevölkerung ist mit uns einverstanden
    Von Arnold Schölzel
  • Spargelernte

    Das »weiße Gold«

    Spargel muss auch in Coronazeiten aus der Erde. Beim Großbauern treffen Studierende auf osteuropäische Erntehelfer. Ein Besuch in Vetschau.
    Von Simon Zamora Martin
  • Fortschritt ins Nichts

    Der Kapitalismus wird immer schneller und globaler, die Menschen aber bleiben langsam und ortsgebunden. Eine Herausforderung, die die Linke annehmen muss.
    Von Götz Eisenberg
  • Spargelquiche mit Kerbelsoße

    Wir vom Anfängerkurs II sind Schweden: Wir schwören auf Immunisierung dank Durchseuchung. Deswegen tagt die Gruppe heute privat bei Sven, der sich verantwortungsvoll einen Kaffeefilter vor den Mund gebunden hat.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!