Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 02.05.2020, Seite 2 / Ausland

Libyen: Waffenruhe abgelehnt

Bengasi. Die von der UNO anerkannte libysche Regierung hat eine von General Khalifa Haftar einseitig ausgerufene Waffenruhe während des islamischen Fastenmonats Ramadan abgelehnt. Sie traue dem General und seiner Ankündigung nicht, erklärte die Regierung von Fajes Al-Sarradsch in Tripolis am Donnerstag unter Verweis auf frühere Verstöße gegen Feuerpausen. Die UN-Mission in Libyen wiederholte ihre Forderung nach einer Waffenruhe, um der Gefahr durch die Coronapandemie begegnen zu können. Haftar hatte zuvor einen Stopp seiner Militäroffensive auf die Hauptstadt Tripolis bis zum Ende des Ramadan angekündigt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.