Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2020, Seite 1 / Ausland

Kuba: Staatschef dankt am 1. Mai Arbeitern

Havanna. Kubas Staatschef Miguel Díaz-Canel hat am Freitag anlässlich des 1. Mai dazu aufgerufen, die Arbeiter des Landes zu feiern. Auch wenn an diesem Tag wegen der Coronapandemie nicht auf Straßen und Plätzen marschiert werden könne, »werden wir in unseren Häusern feiern, dass die kubanischen Arbeiter trotz Blockade, Kriegen und Bedrohungen ihre Unabhängigkeit verteidigen«, schrieb Díaz-Canel per Twitter. In der Onlineausgabe des Zentralorgans der kubanischen KP Granma erklärte er, es müsse jenen gedankt werden, »die alles geben, um die Pandemie zu besiegen«, und auch denen, »die nicht einen Tag, einen Monat oder ein Jahr, sondern jeden Tag, jeden Monat, jedes Jahr« kämpfen. Laut der Zeitung werde wie an dem Tag üblich, in vielen Häusern um acht Uhr morgens die Nationalhymne gesungen. (jW)

Mehr aus: Ausland