Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
  • Jahresende

    In den Sack hauen

    Wer die Inszenierung eines Kommerzspektakels für die lieben Kleinen unter den gegebenen Umständen für einen Ausweg hält, hätte die Gnade der Christenheit wohl verdient.
  • NATO

    Durchmarsch Richtung Osten

    »Defender Europe 20«: Größte Truppenverlegung von US-Truppen seit mehr als einem Vierteljahrhundert. Deutschland wird »logistische Drehscheibe«.
    Von Jörg Kronauer
  • Musik und Insrumentenbau

    Lauter spielen

    Veränderte Klangästhetik und der Aufstieg des Bürgertums. Der Klavierbau im Laufe der Zeit (Teil I)
    Von Stefan Siegert
  • Rüstungspolitik

    Fällige Reparatur

    Privatisierung der Panzerwartung: Verteidigungsministerium gab unter von der Leyen über 30 Millionen Euro für »Beratungsleistungen« aus.
    Von Kristian Stemmler
  • Massenüberwachung

    Reul fordert »Sonderzugriffsrechte«

    Offenbar beabsichtigt der CDU-Innenminister von Nordrhein-Westfalen, durch gesonderte Regelungen die vorübergehende Aussetzung der Vorratsdatenspeicherung in der Bundesreplubik zu umgehen.
    Von Marc Bebenroth
  • Frage der Auslegung

    Keine Zeit zum Ausruhen

    Karlsruhe habe »ein Unterschreiten des soziokulturellen Existenzminimums nicht für verfassungswidrig erklärt«, freute sich nach dem Urteil der Unionsabgeordnete Matthias Zimmer im November.
    Von Susan Bonath
  • Politische Prozesse

    »Wir beobachten eine tiefe Hegemoniekrise«

    Das türkisches Regime unter Präsident Recep Tayyip Erdogan reagiert auf veränderte Kräfteverhältnisse – und österreichische Behörden zeigen sich willfährig. Ein Gespräch mit Max Zirngast.
    Von Jan Greve
  • Russisches Superlativ

    »Eine Schönheit«

    Mit einer Zugfahrt auf der längsten Brücke Russlands und Europas hat Präsident Wladimir Putin den Bahnverkehr zur Schwarzmeerhalbinsel Krim freigegeben.
  • Rechte Opposition

    Terror in Venezuela

    Militärbasis von Oppositionellen überfallen. Angreifer festgenommen, ein Soldat getötet
    Von Carmela Negrete
  • Humanitäre Unterstützung

    Hilfe wird politisiert

    UN-Sicherheitsrat soll über Lieferwege nach Syrien abstimmen. Unterschiedliche Entwürfe blockieren Entscheidung.
    Von Karin Leukefeld
  • Afrika und BRD

    Hauptsache, »Sicherheit«

    Jahresrückblick 2019. Heute: Afrikapolitik der BRD. Grenzen zwischen Militärintervention, Repression und Entwicklungsprojekten verschwimmen
    Von Jörg Goldberg
  • Nationaler Energie- und Klimaplan

    »Vorschläge wurden schlicht und ergreifend ignoriert«

    Das von der österreichischen Bundesregierung verabschiedete »Klimapaket« erfüllt laut Kritikern weder das Pariser-Klimaschutzabkommen noch die Klimaschutz-Ziele der Europäischen Union. Ein Gespräch mit Adam Pawloff.
    Von Johannes Greß, Wien

Eigentlich habe ich es mir gewünscht. Andererseits wusste ich, ich bin gegen die Todesstrafe.

Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller erläutert im Deutschlandfunk ihre Reaktion auf die Nachricht vom Tod des am 25. Dezember 1989 erschossenen rumänischen KP-Chefs Nicolae Ceausescu
  • Papierflut

    Bonpflicht ist »Blödsinn«

    Bäckereien, Imbisstände oder Gemüsehändler: Beim Kampf gegen »Steuerbetrug« will die Bundesregierung auf exzessive Bürokratie nicht verzichten. Auch für die Umwelt erwachsen daraus Probleme.
  • Arbeitskampf

    Schlichtung gescheitert

    Schlichtung zwischen Kabinengewerkschaft UFO und Lufthansa gescheitert. Neue Streiks können jederzeit angekündigt werden. Arbeitskampf geht in die nächste Runde.
    Von Steffen Stierle
  • Religion und Gesellschaft

    Fürchtet euch!

    Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Carl Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde, besonders aber die Thüringer.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Scheiße

    In Indien, wo es einen enormen Mangel an Toiletten gibt, sah ich morgens in Mumbai vom Vorortzug aus Tausende Männer auf die Gleise scheißen. Die Frauen hockten sich lieber nachts hin, aus Scham.
    Von Helmut Höge
  • Schlesinger, Hattop

    Kameramann Martin Schlesinger liebte Filme, deren Bildgewalt kein Selbstzweck war. Er bewunderte »große Russen« wie Andrej Tarkowski, über den er seine Diplomarbeit in Babelsberg schrieb.
    Von Jegor Jublimov
  • Nachruf

    Die verlassene Sprache

    Der Publizist und Konkret-Herausgeber Hermann L. Gremliza ist gestorben. Er nutzte die Sprache als Beobachtungsstation von Gesellschaft.
    Von Georg Fülberth
  • Zunge, Stimme, Ohr

    Um die Hörspieladaption eines Klassikers, die selbst zum Klassiker geworden ist, handelt es sich bei Max Ophüls’ Inszenierung von Johann Wolfgang von Goethes »Novelle« mit Hörspielmusik von Karl Sczuka.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Kommunizierende Röhren

    Der Ami sanktioniert den Russen und den Deutschen, weil der Gasmann Rohre verlegt, durch die des Russen Brennstoff zum Deutschen fließen soll, der den vom Ami überflüssig macht. Der Deutschlandfunk interviewt dazu.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • EU-Standards für Speditionsgewerbe

    Alle ins Hotel

    Regelwerk zum Schutz von Fernfahrern: Keine Ruhepausen mehr im Lkw. Kritik von Gewerkschaft und EU-Kommission
    Von Ralf Wurzbacher
  • »Zentrum Automobil«

    Rassismus bleibt Kündigungsgrund

    Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg bestätigt Entlassung wegen Beleidigung erneut
    Von Ursel Beck, Stuttgart
  • Unbestrafte Nazitäter

    Brief an NRW-Innenminister Reul zu den LKA-Chefs, die während der Zeit des deutschen Faschismus Verbrechen begangen haben. Außerdem: »Global Hawk«-Drohnen spionieren Russland aus
  • Wie ein Mallorca-Urlaub

    Der Wuschelkopf hat jetzt erstmal frei. 24 Stunden nach dem 2:2 beim Aufstiegsanwärter Eintracht Braunschweig hat Fußballdrittligist 1. FC Magdeburg am Sonntagabend seinen Trainer Stefan Krämer gefeuert.
    Von Marek Lantz