1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 24.12.2019, Seite 1 / Inland

Linke: Anschlag auf Ecevit Emre

Berlin. Nach einer Mitteilung der Pressestelle der Partei Die Linke ist am Montag »mit scharfer Munition« auf die Haustür von Ecevit Emre, Bundessekretär des Geistlichenrats der Alevitischen Gemeinde Deutschland e. V., geschossen worden. Emre ist Mitglied der Partei Die Linke und war 2017 in Baden-Württemberg Bundestagskandidat der Partei. Die Täter seien noch unbekannt. Bernd Riexinger, Kovorsitzender der Partei, bezeichnete Emre als Mensch, »der seit langem im Bewusstsein der Gefahr, in die er sich damit begibt, mit seiner Überzeugung in der Öffentlichkeit steht«. Der »feige Anschlag gegen Ecevit Emre und seine Familie« reihe sich ein in eine lange Reihe ähnlicher Attacken gegen Menschen, »die sich klar zu einer menschenfreundlichen Politik bekennen und für die Rechte von Minderheiten eintreten«. (jW)

Mehr aus: Inland