Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • USA gegen Julian Assange

    Solidarität jetzt!

    Britische Innenministerin gibt Auslieferung von Julian Assange an die USA statt. Verteidigung kündigt Berufung an. Der Kampf geht weiter.
    Von Ina Sembdner
  • junge Welt Probeabo

    Gegen Kriegshetze

    Quer zur Mehrheitsmeinung: Alles.Scheizse hören und drei Wochen gratis junge Welt lesen.
    Von Kommunikation und Aktion
  • Julian Assange

    Solidarität mit Julian Assange!

    Keine Auslieferung an die USA! Veranstaltung mit dem Bruder und Vater des Whistleblowers Julian Assange in der jW-Maigalerie am 21. Juni ab 18 Uhr
    Von Aktionsbüro
  • Papier ist geduldig

    Als mit Abstand ärmstes, gleichzeitig bevölkerungsreiches Mitgliedsland würde die Ukraine immenses EU-Geld verschlingen. Sie in die EU aufzunehmen, dazu ist in der »Europäischen Familie« kaum jemand bereit.
    Von Jörg Kronauer
  • Klimaexperte des Tages: Willy Schraen

    Bei der aktuellen Hitzewelle handelt es sich um eine Verschwörung, damit das Linksbündnis NUPES bei den französischen Parlamentswahlen an diesem Sonntag gewinnt, meint der Chef des französischen Jagdverbands.
    Von Raphaël Schmeller
  • Linkspartei vor Bundesparteitag

    »Ende der Partei steht im Raum«

    Die Linke befindet sich in existentieller Krise. Parteitag in Erfurt letzte Chance zur Erneuerung. Ein Gespräch mit Sahra Wagenknecht.
    Von Simon Zeise
  • Geschichte und Gegenwart Russlands

    Das andere Imperium

    Rätselhaftes Russland: Ein kapitalistisches Land, aus dem zahlreich Kapitalisten fliehen. Der Nachfolgestaat der Sowjetunion unterscheidet sich erheblich vom klassischen Imperialismus.
    Von Harald Projanski
  • Habersaathstraße

    »Wir werden das Haus nicht verlassen«

    Berlin: Ehemals Wohnungslose sollen bis Juli besetzte Wohnungen räumen. Bezirksbürgermeister leugnet Zusagen. Ein Gespräch mit Valentina Hauser von der Initiative »Leerstand hab ich saath«.
    Interview: Sandra Schönlebe
  • Verbrechen der Kirche

    Antiklerikaler Bischof

    Oberhirte von Münster nimmt Stellung zur Studie über sexualisierte Gewalt. Papst entlarvt »Flunkerei« von Kölner Kardinal.
    Von Bernhard Krebs
  • Deutschland rechtsaußen

    Völkische auf Vormarsch

    Richtungsstreit zwischen Nationalkonservativen und völkischen Faschisten auf AfD-Parteitag in Riesa.
    Von Nick Brauns
  • Einschränkung von Grundrechten

    Sperrgebiet ums Schloss

    G7-Gipfel: Polizei schließt Bannkreis um Tagungsort in Elmau. Insgesamt sei laut Einsatzleiter ein Areal im Umfang von circa 16 Kilometern für »Nichtberechtigte« gesperrt.
    Von Marc Bebenroth
  • Sanktionen als Bumerang

    Frieren bis zum Sieg

    Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen): »Wir können nicht mit 56 Prozent Speicher in den Winter gehen. Dann müssen die voll sein.«
    Von Klaus Fischer
  • Schulpolitik

    Quereinstieg mit Vorurteilen

    Berlin: Migrantenverbände fordern von Bildungssenatorin Busse entschiedenes Auftreten gegen Diskriminierung – und für Bildungsgerechtigkeit.
    Von Oliver Rast
  • Militärische Entwicklung

    Nummer drei

    China hat am Freitag seinen dritten Flugzeugträger in einer feierlichen Zeremonie vom Stapel gelassen.
  • Russland

    Russlands Ökonomie stabil

    Rede von Wladimir Putin auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg.
    Von Arnold Schölzel
  • Fortschrittliche Agenda

    »Die Unentschlossenen sollen überzeugt werden«

    Kolumbien: In Schlussphase vor Stichwahl am Sonntag werben Unterstützer Gustavo Petros für ihn. Ein Gespräch mit Laura Porras, Anwältin in der Wahlkampagne des Linksbündnisses »Historischer Pakt«.
    Interview: Sara Meyer, Bogotá
  • Treffen der Kriegstreiber

    Madrid rüstet auf

    Maximale Sicherheitsmaßnahmen für NATO-Gipfel in Spanien: Mitregierendes Linksbündnis kann sich nicht zu Boykott durchringen. Linke Hoffnungsträgerin setzt auf Veränderung innerhalb des Systems.
    Von Carmela Negrete
  • Indopazifik

    Harte Linie gegen China

    Mehr Militärkooperation: Australiens Verteidigungsminister besucht Amtskollegen in Japan.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Wahlen Kolumbien

    Kosmetik oder Wandel

    Präsidentenwahl in Kolumbien: Zwischen »Castrochavisten« und lateinamerikanischem Trump.
    Von Volker Hermsdorf
  • Indigene gegen Staat

    Zehn Forderungen

    Ecuador: Landesweite Proteste Indigener gegen neoliberale Regierungspolitik. Wirtschaftliche Ungerechtigkeit angeprangert. Repression nimmt zu.
    Von Marius Weichler
  • Deindustrialisierung

    Nur der Name bleibt

    Arbeitergeschichte im Süden Frankreichs: Streik, Selbstverwaltung und kapitalistische Realität. Ein Besuch in der Provinz.
    Von Rudolf Stumberger

Die Ukrainer sind bereit, für die europäische Perspektive zu sterben.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Freitag bei Twitter nach der Empfehlung der Kommission, der Ukraine den Status eines EU-Beitrittskandidaten zuzuerkennen
  • Betriebliche Mitbestimmung

    Der Weg ist noch weit

    EU-Ministerrat will Aktionspläne gegen gewerkschaftsfreie Zonen. Vorhaben droht aber folgenlos zu bleiben.
    Von Sebastian Edinger
  • Pop

    Aus Angst vor der Langeweile

    Paul McCartney ist nicht nur erfolgreich, sondern der Beste. An diesem Sonnabend wird er 80 Jahre alt.
    Von Conny Lösch
  • Wohlfühlen in der Welt

    Wenn endlich Regen fällt. Wenn der Hausrotschwanz auf dem Geländer sitzt und schwätzt. Wenn »Markus Lanz« eingestellt wäre. Wenn dich die schöne Frau anschaut.
    Von Jürgen Roth
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Nu wernse ma nich komisch

    Steinmeiers Dienstpflichtvorschlag ist von den Sozialverbänden abgelehnt und von Bodo Ramelow natürlich begeistert aufgegriffen worden. Der war noch Zivi und drei Jahre beim Bund!
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Nachgeschichte der UdSSR

    Etappe im Erbstreit

    Vor 30 Jahren einigten sich Russland und die Ukraine darauf, den Konflikt um die Krim und die Schwarzmeerflotte vorerst auf dem Verhandlungsweg zu lösen. Konfrontation nur aufgeschoben.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Chronik

    Anno … 24. Woche

    1792: revolutionäre Unruhen in Frankreich; 1947: Wirtschaftsrat in der Bizone konstituiert sich; 1957: Proteste gegen SS-Veteranentreffen in Essen; 1962: Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Jugendlichen in München
  • Linkszentrismus

    Ein jW-Kommentar von Werner Pirker zum Erfurter Linke-Parteitag 2011 und Auszüge aus dem dort beschlossenen Programm.
  • Siegesgewissheit

    Deutsch-ukrainische Siegesgewissheit beherrscht seit dem 24. Februar alle Qualitätsmedien. Das schließt eine der goldenen Propagandaregeln ein: Verbrechen begehen stets nur die andern, nicht »wir«.
    Von Arnold Schölzel
  • Faschismus

    Woher der Schwung kommt

    Kunst und Klassenkampf: Eine Rede der kommunistischen Widerstandskämpferin und Holocaustüberlebenden Katharina Jacob.
    Von Stefan Siegert
  • Coca-Cola

    Als deutsche Kriegsgefangene in die USA kamen und Coca-Cola-Werbung sahen, waren sie überrascht, weil sie die Brause für ein typisch deutsches Getränk hielten.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!