3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Energiekrise

    Klimakollaps für den Sieg

    Mangel an Erdgas: Habeck setzt auf verstärkte Kohleverstromung. Die FDP will das Fracking-Verbot kippen.
    Von Raphaël Schmeller
  • USA gegen Assange

    Rache und Kalkül

    Auslieferung von Assange: Entscheidung zugunsten Washingtons nicht alleine stehend. London führt Kampagne gegen Transparenz und Herrschaftskritik.
    Von Ina Sembdner
  • Pressefreiheit

    Eiskalt im Stich gelassen

    Dröhnendes Schweigen beim Ampelkabinett oder billige Ausflüchte, das Urteil sei »noch nicht unanfechtbar« und »ein weiterer Rechtsweg möglich«. Bullshit. Es ist Gefahr im Verzug.
    Von Sevim Dagdelen
  • Krieg und Kriegsgründe

    Spezielle »Spezialoperation«

    Der Krieg Russlands in der Ukraine sorgt für Irritationen. Welchen Charakter hat dieser Krieg, gegen wen und warum wird er geführt?
    Von Harald Projanski
  • Verteuerung

    Online-SpezialErzeugerpreise auf Rekordkurs

    Statistikamt: Erneut Spitzenwerte bei Entwicklung von Produzentenpreisen.
    Von David Maiwald
  • Deutschland rechtsaußen

    Von Höckes Gnaden

    AfD-Parteitag wählt neue Führung. Faschistischer »Flügel« gestärkt. Antifaschistische Proteste schwächer als erhofft.
    Von Nick Brauns
  • Gipfelsturm auf Elmau

    Dokumentenleak vor Gipfel

    Geheime Polizeiunterlagen vom G7-Treffen 2015 im Internet aufgetaucht. Gipfelgegner ringen um Umgang mit schikanösen Auflagen.
    Von Felix Jota
  • Fachkräftemangel

    Burnout auf dem Bau

    Folge von »Dumpingwettbewerb«: IG BAU beklagt Abwanderung von Arbeitskräften und fordert höhere Löhne.
    Von Bernd Müller
  • Rassismus an der Hochschule

    Protestwoche an der FU

    Studierende an Berliner Universität fordern Ende der Diskriminierung von geflüchteten Kommilitonen.
    Von Pascal Richter
  • Rechter Terror

    Erinnern an Utøya

    In Norwegen ist am Sonnabend die nationale Gedenkstätte für die 77 Todesopfer der faschistischen Terroranschläge von 2011 eingeweiht worden.
  • Ukraine-Krieg

    »Asow«-Führer zum Verhör

    Mariupol-Kämpfer nach Russland gebracht. Kämpfe im Donbass gehen weiter.
    Von Matthias István Köhler
  • G7 Gipfel in Elmau

    Die Isolation des Westens

    Rest der Welt soll zu Sanktionen gegen Russland bewegt werden
    Von Jörg Kronauer
  • Russland und Lateinamerika

    Warnung vor unipolarer Weltordnung

    Wirtschaftsforum St. Petersburg: Kooperation zwischen Russland und Lateinamerika wird verstärkt.
    Von Volker Hermsdorf
  • Umgang mit Geflüchteten

    »Pushbacks« sind Programm

    UN-Menschenrechtskommission verurteilt »unmenschliche« griechische Flüchtlingspolitik. Regierung unbeeindruckt.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Gegen US-Imperialismus

    Erklärung von Tijuana

    Gegen US-Einmischung und für Solidarität: Gipfel der Arbeiterinnen und Arbeiter der Amerikas.
    Von Jürgen Heiser
  • Grundrechte für spanische Migranten

    »Durch die Vereinfachung nehmen mehr an Wahlen teil«

    Spanierinnen und Spanier im Ausland erhalten nach Reform leichter Wahldokumente. Ein Gespräch mit Jaime Martínez Porro, Mitglied der spanischen Vereinigten Linke (Izquierda Unida) in Berlin.
    Interview: Carmela Negrete

Es ist noch ein Jahr bis dahin, ein Jahr! Das wird okay sein.

Der britische Premierminister Boris Johnson sprach sich laut dpa in einem Interview am Sonnabend dafür aus, den Eurovision Song Contest 2023 in der Ukraine auszutragen
  • Taxonomie

    »Selbst die Konzerne wollen kein Zurück«

    Ausschüsse im EU-Parlament lehnen Greenwashing-Versuche der Kommission für Atomkraft und Erdgas ab. Ein Gespräch mit Uwe Hiksch, Mitglied des Bundesvorstands der Naturfreunde.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Folgen des Ukraine-Kriegs

    Offener Widerspruch

    »Keine Alternative zu russischem Gas«: Offener Brief von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in den Niederlanden wendet sich gegen Erdgasbohrungen in der Nordsee.
    Von Gerrit Hoekman
  • Welthandelsorganisation

    Faule Kompromisse in Genf

    WTO erreicht Einigungen über Impfpatente und Fischerei. Organisationen kritisieren Vereinbarung als wirkungslos.
    Von Sebastian Edinger
  • Pop

    Mit Engeln sprechen

    Das Genie des südkalifornischen Alptraums: Brian Wilson zum 80.
    Von Andreas Hahn
  • Auf der Gerlitzen, Kärnten

    »Arthur Lemischs Ziel war die kulturelle und politische Ausmerzung der Slowenen in Südkärnten, was die Nazis annähernd umsetzten. Hitler liebte ›seine Kärntner‹ SSler und versprach einen slawenfreien Südosten.«
    Von Erwin Riess
  • Pop

    Ein Haufen Cotzbrocken

    Als die Deutschen kamen: Björn Fischers kluges Buch über das rechte Plattenlabel Rock-O-Rama.
    Von Christina Mohr
  • Alternative Country

    Einfach machen

    Buch, Platte, Konzert: Wilco finden zu alter Stärke.
    Von Frank Schwarzberg
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Termine

    Termine

    Die jW-Termintipps zu Wochenbeginn!
  • Kapital und Natur

    Wenig triftig

    Ein neuer Band versammelt Positionen der »emanzipatorischen« Linken zum gesellschaftlichen Naturverhältnis.
    Von Christian Stache
  • Frühgeschichte der Bundesrepublik

    Polizeilicher Blutrausch

    Hans-Litten-Archiv erinnert an den Tod von Philipp Müller im Mai 1952.
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben der Graswurzelrevolution, der SoZ, der Gorleben-Rundschau und der KPF-Mitteilungen.
  • Basketball

    Die nötige Würze

    Stephen Curry führt die Golden State Warriors zum NBA-Titel.
    Von Rouven Ahl
  • Handball

    Wenn’s hinten fehlt

    Und vorne klemmt: Der THW Kiel scheitert in der Champions League.
    Von Jens Walter
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Gestern war Maduro der Erzfeind, der Autokrat, heute ein Retter in der Not. Es dürfte eine Frage der Zeit sein, wann Habeck in Teheran vorstellig wird«