Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Parade im Schatten des Krieges

    Kampf um die Geschichte

    »Tag des Sieges«: Präsident Putin kritisiert NATO und warnt vor »globalem Krieg«. Schikane gegen Gedenken in Estland und Lettland.
    Von Ina Sembdner
  • Mühelos mit Frackinggas

    Der 2017 als Ersatzkandidat überraschend mit 32 Prozent zum Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins gewählte Daniel Günther (CDU) hat fünf Jahre danach mühelos 43,4 Prozent erreicht.
    Von Arnold Schölzel
  • Faschoplattform des Tages: Taz

    Der Text liest sich, als habe sich jemand mit buchstäblich allen rechten Lügen über die Sowjetunion auf eine Tastatur übergeben. Aber wen juckt das noch.
    Von Nico Popp
  • »Humanitäre Hilfe«

    Syrienkonferenz ohne Syrer

    Gebertreffen in Brüssel ohne Moskau und Damaskus. EU weiter gegen Wiederaufbau des Landes.
    Von Karin Leukefeld
  • Was geschah in Tadamon?

    Auf Spurensuche

    Syrien: Einwohner Tadamons machen Opposition für Massaker verantwortlich.
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Klassengesellschaft BRD

    Herrschaft der 300.000

    Vorabdruck. Wer gehört in Deutschland eigentlich zur Bourgeoisie? Zur Zusammensetzung der Kapitaleigner in der Bundesrepublik
    Von Jürgen Leibiger
  • Aufrüstungsorgie

    »Sie gehen im wahrsten Sinne über Leichen«

    Protest gegen Rüstungsindustrie: Demonstrationen am Dienstag gegen Kriegsprofiteur Rheinmetall. Ein Gespräch mit Monika Schnicke von der Ethecon-Stiftung.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Gedenken an Befreier

    Ohne Fahnen der Befreier

    9. Mai in Berlin: Gedenken an gefallene Rotarmisten am »Tag des Sieges«.
    Von Annuschka Eckhardt und Marc Bebenroth
  • Niedergang der Linkspartei

    Nicht auf der Sonnenseite

    Das nächste Wahldebakel: Linke torkelt Richtung Bundesparteitag. Rechter Flügelmann Hoff bereitet Kandidatur für Vorsitz vor.
    Von Nico Popp
  • Geschichtsverdrehung

    Melnyk nicht zufrieden

    Nach Rede von Kanzler Scholz zu Ukraine-Krieg fallen Reaktionen erwartungsgemäß aus.
    Von Kristian Stemmler
  • Energieversorgung

    Habecks Hirngespinst

    Ölembargo: Bundeswirtschaftsminister will PCK-Raffinerie in Schwedt auf Wasserstoffproduktion umstellen. Pläne gefährden Tausende Arbeitsplätze.
    Von Bernd Müller
  • Gewerkschaftsbosse

    Voll auf Regierungslinie

    Neugewählte DGB-Vorsitzende Fahimi spricht sich auf Bundeskongress für Waffenlieferungen an die Ukraine aus.
    Von Susanne Knütter
  • Nachfolge von Duterte

    Marcos vor Wahlsieg

    Philippinen: Diktatorensohn führt bei Präsidentschaftsabstimmung.
    Von Emre Şahin
  • Kaukasus

    Amtsinhaber abgestraft

    »Reine Protestwahl«: Oppositioneller Gaglojew gewinnt Präsidentschaftswahlen in Südossetien gegen Kandidaten Moskaus.
    Von David X. Noack
  • Wiener Gespräche

    Abbruch oder Durchbruch

    Verhandlungen über Atomabkommen: EU-Vertreter in Teheran erwartet. Iran will Streichung von »Revolutionsgarden« von US-Terrorliste.
    Von Knut Mellenthin
  • »Bewaffneter Streik«

    Paras üben Rache

    Kolumbien: Paramilitärs reagieren mit Terrorkampagne auf Auslieferung eines Drogenbosses an die USA. Regierung redet Problem klein.
    Von Frederic Schnatterer

Was glaubt ihr denn, was eure Kinder meinen? Dass sie morgen in der Schule einen Stein schmeißen ­können?

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock am späten Sonntag in Wuppertal bei einer Wahlkampfveranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen, nachdem von einer Demonstrantin ein Ei in ihre Richtung geworfen wurde
  • Umweltschäden

    Sauerei in Zwijndrecht

    Belgien: Verschmutzung durch US-Konzern 3M vergiftet Bevölkerung bei Antwerpen. Landesregierung und Behörden wussten von kontaminierter Erde.
    Von Gerrit Hoekman
  • Treffen von Arbeiterorganisationen

    Arbeiter gegen Krieg

    Weltgewerkschaftsbund tagt auf Kongress in Rom und warnt vor militärischer Eskalation.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Weltbeziehung

    In meiner Umgebung gibt es immer mehr männliche Jugendliche, die beim Aufbau einer Weltbeziehung scheitern. Sie hängen rum, kriegen nichts auf die Reihe, schmeißen die Ausbildung, verwahrlosen. Die Welt überfordert sie.
    Von Helmut Höge
  • Festivalfilm

    Mediale Voraussetzungen

    Am Montag endeten die 68. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen.
    Von Manfred Hermes
  • Wendezeiten

    Böses Erwachen

    Ich lag drei Jahre im Koma, aber vielleicht habe ich mich verhört und es waren dreißig Jahre Koma. Im Radio spielen sie Billy Idol, Aha, Modern Talking und reden davon, wie böse Moskau ist.
    Von Hagen Bonn
  • Nachschlag: Meister und Muse

    »Leid und Herrlichkeit« – im spanischen Original »Dolor y Gloria« – ist ein Film über die Versöhnung mit dem eigenen Leben und Werk, aber auch um die Versöhnung eines Regisseurs mit seinem früheren Hauptdarsteller.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Gesundheitswesen

    Allein in der Schicht

    Weder Personaluntergrenzen noch Entlastungstarifverträge: Bundesweit vernetzte Initiative klärt über Bedingungen in Notaufnahmen auf
    Von Steve Hollasky
  • Kranken- und Altenpflege

    Selbstgemachter Notstand

    Personelle Engpässe bei Pflegekräften. Die Misere ist hausgemacht, belegt eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.
    Von Bernd Müller
  • Radsport

    Der nächste Coup

    Die ersten Tage des Giro d’Italia überraschten mit packenden Sprints und einem gewieften Rick Zabel.
    Von Janusz Berthold
  • Die Familie im Tor

    Ganz vorbei ist die Drittligasaison noch nicht, der letzte Spieltag steht noch aus. SC Verl oder Viktoria Berlin? So lautet die letzte offene Frage, denn der vierte Direktabsteiger wird noch gesucht.
    Von Marek Lantz