Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • Antikommunismus

    Flagge zeigen verboten

    8.Mai in Berlin: Sowjetfahnen nicht erlaubt, Polizei setzt Auflagen rigide durch. Ehrenmale zeitweise für Besucher gesperrt.
    Von Nick Brauns
  • Warnschuss für London

    Mit dem Urnengang statt bewaffnetem Kampf zur Unabhängigkeit? Soweit ist es nicht. Die Regierungsbildung wird nicht einfach.
    Von Oliver Rast
  • Präsidentenkönig des Tages: Emmanuel Macron

    Macron meint, dass seine Leute, die Mehrheit der 67 Millionen Franzosen, sich »in Wirklichkeit auch heute noch einen König wünschen« – oder mindestens einen, der sich so aufführt. Ihn, also.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Verlängerung der Kämpfe

    Großbritannien im Krieg

    London rüstet Ukraine weiter auf und verhindert eine Verhandlungslösung. Russland als »Bedrohung« in Asien-Pazifik-Region.
    Von Jörg Kronauer
  • Westliche Kriegshilfe

    Immense Aufrüstungsbestrebungen

    London unterstützt Kiew seit 2014 in großem Umfang mit Waffenlieferungen und Ausbildung.
    Von Jörg Kronauer
  • Fragen des Opportunismus

    Im Dilemma gefangen

    Dokumentiert. Eine linke Opposition wird dringender gebraucht denn je, die Regierungslinke kann sie aber nicht gebrauchen. Referat der Kommunistischen Plattform innerhalb der Partei Die Linke.
    Von Ellen Brombacher
  • Arbeitskampf

    »Dort steht: Im Prinzip habt ihr recht«

    Arbeitsgerichtsurteil nach Klage von Kurierfahrer öffnet neue Räume in der Rechtsprechung. Ein Gespräch mit Martin Bechert.
    Interview: David Maiwald
  • Schläger in Uniform

    Aus Trauer wird Wut

    Mannheim: Protest gegen Polizeigewalt. Polizist in Berlin wegen rassistischen Überfalls verurteilt
    Von Nick Brauns
  • Angriff auf Pressefreiheit

    Gefährlicher Gegenstand

    Berlin. Brandsatzfund in Gebäude von russischer Nachrichtenagentur. Botschaft spricht von »Bombe«.
    Von Bernd Müller
  • Arbeitskampf

    Tarifstreit verschärft

    NRW: Ultimatum für bessere Jobbedingungen an sechs Unikliniken verstrichen. Folge: Unbefristete Streiks und Großdemo Beschäftigter in Düsseldorf.
    Von Dino Kosjak
  • Veterinärmedizin

    Hamster ohne Arzt

    FU Berlin streicht klinische Notfallversorgung für Haustiere.
    Von Pascal Richter
  • Ausbeutung hinter Gittern

    »Gefängnisse sind eine Sonderwirtschaftszone«

    Niedrigstlöhne für Arbeit von Inhaftierten. Gewerkschaft hofft auf Karlsruher Urteil. Ein Gespräch mit Manuel Matzke, Bundessprecher der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organisation (GG/BO).
    Interview: Fabian Linder
  • Havanna

    Tödliche Zerstörung

    Nach der Explosion im Hotel »Saratoga« in Havanna haben Rettungskräfte 27 Leichen geborgen. 19 weitere Menschen gelten nach kubanischen Medienberichten vom Sonnabend als vermisst.
  • Krieg in der Ukraine

    Maritime Front vor Odessa

    Ukraine und NATO versuchen, die russische Seeblockade von der Hafenstadt zu durchbrechen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Krieg in der Ukraine

    Pathos und Pakete

    Wie Russland sich bemüht, die Bewohner der besetzten ukrainischen Gebiete auf seine Seite zu ziehen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Historische Wahl

    Sinn Féin gewinnt

    Die Linksrepublikaner sind erstmals stärkste Kraft im Belfaster Parlament. Unionisten lehnen vorgesehene Machtteilung ab, solange das Nordirland-Protokoll Bestand hat.
    Von Dieter Reinisch, Galway
  • 9. Amerikagipfel

    Bumerang für Washington

    Kritik am Ausschluss zentraler Länder vom Amerikagipfel durch USA wächst. Möglicher Boykott von mehreren Staaten.
    Von Volker Hermsdorf

Wenn im Grundsatzprogramm der SPD steht, dass Sicherheit in Europa nur mit Russland zu erreichen sei, dann sehen wir: Das stimmt vor dem aktuellen Hintergrund des Krieges nicht mehr.

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil in der Welt am Sonntag
  • Agrarpolitik

    Bioziel 30 Prozent

    Kontroverse um ökologischen Landbau: Umweltverbände fordern raschen Ausbau. Bauern und Landwirteorganisation skeptisch.
    Von Oliver Rast
  • EU-Energieversorgung

    Profitangst bei Shell

    Shell-Chef: Wolle man die Gaslieferungen aus Russland durch Flüssiggas ersetzen, müsse man 120 Millionen Tonnen kaufen. »Das sind etwa ein Drittel des gesamten globalen LNG-Marktes.«
    Von Gerrit Hoekman
  • Hannibal in Tirol EF

    Er sehe seine These bestätigt, dass Hotellerie und Seilbahnwirtschaft in Österreich unumschränkt herrschten, sagte Groll. In der Ukraine tobt ein Krieg? Dann muss unser Krieg noch gewaltiger und blutiger geführt werden!
    Von Erwin Riess
  • Deak

    Alles wieder gut!

    Die neue Herzlichkeit zwischen Berlin und Kiew und andere Fragen politischer Anatomie.
    Von Dusan Deak
  • Krautrock

    Mann für alle Felle

    Thomas Wehlers kenntnisreiches Buch über Mani Neumeier und den Guru-Guru-Groove.
    Von Marc Hieronimus
  • Pop

    »Jetzt erst recht«

    Gedanken auf den Punkt, Musik, die scheppert und die richtigen Klamotten. Gespräch mit Wenke Zastrau.
    Von Frank Willmann
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Abschottung

    Gewalt an der Grenze

    Hermetischer abgeriegelt als je zuvor: Autorinnenkollektiv untersucht das Grenzregime der EU, verzichtet aber auf Staats- und Gesellschaftskritik.
    Von Gerd Bedszent
  • Neue Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Cuba Libre, Antifa und Graswurzelrevolution.
  • Litauen: 2.500 Geflüchtete in Haft

    »Ärzte ohne Grenzen« fordert Asyl für Geflüchtete, die im Baltikum inhaftiert sind. Außerdem: Offener Brief für verantwortungsvolle Medienberichterstattung. Und: Putin grüßt ukrainische Veteranen.
  • Turnen

    Unterm Teppich

    Der Deutsche Turnbund will Gabriele Frehse unbedingt loswerden. Bei anderen Trainern sieht man Misshandlungsvorwürfe nicht so eng.
    Von Andreas Müller
  • Fußball

    »Tequila, Baby!«

    Der Seattle Sounders FC gewinnt die Conca-Champions und fährt zur Klub-WM.
    Von André Dahlmeyer