Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • Krieg beginnt hier

    Rheinmetall auf Kriegskurs

    Größter Waffenproduzent der BRD begrüßt in Hauptversammlung wachsende Rüstungsausgaben. Proteste bei Aktionstag.
    Von David Maiwald
  • Imperialistenträume

    Statt immer größer soll die EU nach den Vorstellungen des französischen Präsidenten immer effizienter werden. Aufgehen wird der Plan nicht.
    Von Sebastian Edinger
  • Kindermund des Tages: Ukraine-Kampagne

    150 führende Werbeagenturen weltweit haben ihre Kräfte vereint, um die Öffentlichkeitsarbeit der Ukraine zu unterstützen, etwa in einem Luxushotel in Brüssel.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Internationale Friedensbewegung

    Gegen US-Basis

    »Regionales Kontinentaltreffen der Amerikas« fordert Schließung von illegalem Folterlager Guantanamo Bay auf Kuba.
    Von Jürgen Heiser
  • Rohstoffimperialismus

    Ins Mark treffen

    Das Erdölembargo gegen Russland soll gegen Ende 2022 kommen. Eine kurze Chronologie der deutschen Energiepolitik seit Anfang des Jahres.
    Von Peter Schadt
  • Tag der Befreiung

    »So eine Willkür habe ich noch nie erlebt«

    Gegen Fahnen und »falsche« Buchstaben: Berliner Polizei ging am 8. Mai rigoros gegen Antifaschisten vor. Ein Gespräch mit Ringo Ehlert vom Verein »Unentdecktes Land«.
    Interview: Jan Greve
  • Rassismus und Judenhass

    Besorgnis wegen Antisemitismus

    Studie sieht Vorurteile gegenüber Juden vor allem bei AfD-Wählern und Muslimen. Senat unterstützt Diffamierung von Menschenrechtsorganisation.
    Von Nick Brauns
  • PMK-Zahlen für 2021

    Verharmlosende Zuschreibung

    Polizeistatistik zu politischen Delikten weist deutlich mehr »nicht zuzuordnende« Fälle aus.
    Von Marc Bebenroth
  • Arbeitskampf

    Abhängen in der Warteschleife

    Warnstreik bei Deutscher Telekom. Verdi will sechs Prozent Lohnplus, Konzern bietet Minus.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Ölembargo

    »Das ist alles nicht sicher«

    Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck besucht PCK-Raffinerie in Schwedt. Arbeiter sind von seinen Plänen nicht überzeugt.
    Von Alexander Reich
  • Migrations-Beilage

    Militarisierung und Abschottung

    Krieg, Hunger und menschengemachter Klimawandel: Die Gründe für Flucht und Migration nehmen zu.
    Von Matthias István Köhler
  • Osterweiterung

    Paris gegen EU-Beitritt von Kiew

    Frankreich will Ukraine in neue »europäische Gemeinschaft« stecken. Berlin hält dagegen
    Von Raphaël Schmeller
  • Philippinen

    Proteste gegen Diktatorensohn

    Nach der Präsidentenwahl auf den Philippinen haben am Dienstag Hunderte Menschenrechtsaktivisten und Studenten vor dem Büro der Wahlkommission in Manila demonstriert.
  • Ukraine-Krieg

    Vetorecht für Kiew

    BRD gegen Verständigung mit Moskau ohne Einwilligung der Ukraine. Russische Geländegewinne im Donbass.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Migration

    Feuer und Wasser

    Klimaflüchtlinge: Extreme Hitze in Afrika und überflutete Küstenregionen in Asien werden Hunderten Millionen Menschen Lebensgrundlage entziehen.
    Von Jakob Reimann
  • Kurzreportage

    Erinnerung wachhalten

    »Tag des Sieges«-Feierlichkeiten auf der Krim. Krieg in der Ukraine wenig spürbar.
    Von Franziska Lindner, Jalta
  • Korruption in Frankreich

    Da waren es nur noch vier

    Frankreich: Berufungsgericht erlässt Expremier Fillon ein Jahr Gefängnis.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Migrationsbeilage

    In ständiger Bewegung

    Essentielle Überlebensstrategie: Grenzüberschreitende Mobilität in Westafrika und Europas Problem damit.
    Von Ina Sembdner
  • Südasien

    Aufruhr in Sri Lanka

    Trotz Ausgangssperre: Proteste halten auch nach Rücktritt des Premiers an. Tote nach Ausschreitungen.
    Von Satyajeet Malik
  • Naher Osten

    Jahrelange Pattsituation

    Weder Israels Regierung noch die Rechtsopposition haben eine parlamentarische Mehrheit. Neuwahlen würden daran vermutlich nichts ändern.
    Von Knut Mellenthin
  • Migrations-Beilage

    Kompetenzen ohne Grenzen

    EU und Frontex: Bewaffnete Truppe, Abschiebezentrum und Datensammlung. Direktor erhält drei Stellvertreter.
    Von Matthias Monroy

Nein, weil die ­Grünen das Thema Menschenrechte schon immer stark ­priorisieren.

Armin Papperger, Vorstandschef von Rheinmetall, auf die Frage der Süddeutschen Zeitung (Dienstag), ob es ihn überrascht habe, dass Grünen-Politiker wie Annalena Baerbock und Anton Hofreiter »sich schon früh« für die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine aussprachen
  • Zerstörung und Wanderung

    Die Proletarisierungsmaschine

    Bauern legen, Arbeiter schaffen. Zerstörte Subsistenzwirtschaft und industrielle Reservearmee. Zum Zusammenhang von Migration und Kapital.
    Von Daniel Bratanovic
  • Flugverkehr

    Luft unter den Flügeln

    Lufthansa-Hauptversammlung: Boss Spohr feiert Umsatzplus – und Jobabbau. Kabinengewerkschaft UFO sieht keine Aufbruchstimmung bei Belegschaft.
    Von Oliver Rast
  • Steigende Lebenshaltungskosten

    Krieg, Dürre, Spekulation

    Weltweite Verschärfung der Lebensmittelkrise. Tafeln in BRD zunehmend unter Druck.
    Von Alexander Eser-Ruperti
  • Kubrick, Barckhausen, Kaiser

    Erinnert sich noch jemand an die einst erfolgreiche Defa-Operette »Mazurka der Liebe« nach Carl Millöcker, mit der 1957 das umgebaute Berliner Kino »Colosseum« wiedereröffnet wurde?
    Von Jegor Jublimov
  • Theater

    Haus ohne Fenster

    Berliner Theatertreffen: Christian Barons biographisches Buch »Ein Mann seiner Klasse« in einer eindringlichen Adaption von Lukas Holzhausen.
    Von Michael Wolf
  • Kunst

    Auf der Zielgraden

    In einem Monat eröffnet die Documenta fifteen.
    Von Ulrich Schneider
  • Rotlicht: Atomkrieg

    Schon die Detonation einer einzigen Atombombe kostet womöglich Millionen Menschen das Leben. Ein umfassender nuklearer Schlagabtausch führt in ein Inferno – und vermutlich zum Ende der heutigen Zivilisation.
    Von Jörg Kronauer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Tag der Befreiung vom Faschismus

    Für neuen Feiertag

    Zum 8. Mai mobilisierten bundesweit antifaschistische Zusammenschlüsse. Gedenken an gefallene Sowjetsoldaten mit aktuellen Kämpfen verbunden.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Rechte Gewalt

    Ideologisches Tatmotiv

    Fretterode-Prozess: Nebenklage legt Beweisantrag zur Gesinnung der Angeklagten vor.
    Von Marc Bebenroth
  • Whistleblower wirksam schützen!

    Transparency Deutschland fordert, den Entwurf des Gesetzes zum Schutz von Whistleblowern drastisch umzuarbeiten. Außerdem: Linke NRW will Umsetzung der Istanbul-Konvention.
  • Eishockey

    »So was ist grenzwertig«

    Über die körperliche Belastung im Profieishockey und die anstehende WM in Finnland. Gespräch mit dem DEB-Teamarzt Fabian Blanke.
    Von Andreas Müller
  • Pablos Hobby

    Bei der Copa de la Liga, der Meisterschaft der argentinischen Primera División im Balltreten für Jungs, laufen die Viertelfinals. Am Wochenende wurden die zwei 14er-Gruppen definiert.
    Von André Dahlmeyer