Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Weltweiter Protest

    Massen gegen Lobbyisten

    630.000 Menschen bei Klimastreik in Deutschland. Gewaltdrohungen gegen Aktionsbündnis »Ende Gelände« in der Lausitz.
    Von Claudia Wangerin
  • Pro Gewerkschaft – Contra Kapital

    Gegenpol zur übrigen Presse

    Erst durch das regelmäßige Lesen der jungen Welt kann man ihre Stärken tatsächlich erkennen und nutzen. Gelegenheiten zum Kennenlernen sind ein Probeabo oder das dreimonatige Aktionsabo.
  • Fotoausstellung

    Los Rostros de la Resistencia – Gesichter des Widerstands

    Für unsere Aktion »Unblock Cuba« stellten Roberto Chile und Roberto Fumagalli eine Reihe von Fotografien zur Verfügung, die wir vom 10. Dezember 2019 bis zum 14. Februar 2020 in der jW-Ladengalerie in Berlin ausstellen.
  • Rüstung gegen Stagnation

    Herzlichen Glückwunsch, klappriges altes Haus! Die EU feiert Geburtstag: Am 1. Dezember 2009 trat der Vertrag von Lissabon in Kraft.
    Von Simon Zeise
  • Vorzeigeprojekt des Tages: Der BER

    Die Welt lacht über den »BER«, wir aber erinnern uns. »Jede Änderung stört den Bauablauf«, befand der glücklose Technikchef Körtgen einst. Davon sollte es viele geben. Sehr viele.
    Von Sebastian Carlens
  • Militarismus

    Pack schlägt sich …

    Lebendig, hirntot oder obsolet? Streit vor Treffen der NATO-Krieger. Berlin will USA besänftigen, Frankreich fordert Spielraum für EU.
    Von Jörg Kronauer
  • Feminismus

    Potentiell einhegbar

    Vorabdruck. Geschlecht und Klassenzugehörigkeit. Ein Gespräch mit Margareta Steinrücke über Frauenunterdrückung und Kapitalismus
    Von Kim Lucht und John Lütten
  • Flüchtlingspoliitischer Kongress

    »Was ist die Reaktion? Mauern hochziehen«

    Kongress in Stuttgart: Fluchtbewegungen sind Folge der Umweltpolitik, von Armut, Kriegen und Katastrophen. Gespräch mit Alassa Mfouapon
    Interview: Kristian Stemmler
  • »Werkstattgespräch« mit AKK

    Betont versöhnlich

    Die CDU-Parteichefin ködert den konservativen Flügel ihrer Partei mit ihrer alten Idee einer »Dienstpflicht« für Jugendliche. Deren Umsetzung wäre laut Kritikern allerdings rechtswidrig.
    Von Kristian Stemmler
  • Staatsgewalt

    Aufrüsten gegen Obdachlose

    Düsseldorf stattet privaten Sicherheitsdienst OSD mit potentiell tödlicher Waffe aus. Protest wegen der drohenden Gefahr von Übergriffen auf Wohnungslose.
    Von Markus Bernhardt
  • Kohleausstieg

    Rückbau von Windrädern

    Fünf Ministerpräsidenten erheben Vorwürfe gegen Bundesregierung. Mindestabstandsregelung verhindert Ausbau von Windkraftanlagen.
    Von Bernd Müller
  • Kommunalwahlkampf in NRW

    »Wir treten als politisches Gegengewicht an«

    In Nordrhein-Westfalen bereitet sich Die Linke mit einem Parteitag auf die anstehenden Kommunalwahlen 2020 vor. Ein Gespräch mit Sascha H. Wagner.
    Interview: Lenny Reimann
  • Proteste in Chile

    Polizeigewalt

    In Chile ist es am Donnerstag (Ortszeit) bei Protesten gegen die Regierung erneut zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen.
  • BRD-Rüstungsindustrie in Südafrika

    Schlag ins Kontor

    Waffenexportstopp von Südafrika nach Saudi-Arabien und Jemen. Trifft regionale und BRD-Konzerninteressen
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • »Antidrogenkrieg« Philippinen

    Politposse in Manila

    Philippinen: Vizepräsidentin Robredo muss als »Antidrogen-Zarin« nach weniger als drei Wochen abtreten
    Von Rainer Werning
  • USA–Taliban

    Afghanistan: Truthahn mit Trump

    US-Präsident Donald Trump hat den US-Soldaten in Afghanistan am Donnerstag abend einen unangekündigten Kurzbesuch abgestattet.
  • Israel

    Kampagne gegen BDS verschärft

    Israel: Strategieministerium kämpft um mehr Einfluss auf internationaler Berichterstattung
    Von Duncan Kirkbride

Deutschland wird mehr in Sicherheit investieren müssen (…) Sie liegt in unserem Interesse. Dazu gehört auch der Umgang mit dem militärischen ­Instrument.

Sigmar Gabriel (SPD), von 2013 bis 2017 Bundeswirtschaftsminister und danach bis 2018 Außenminister, in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel (Freitagausgabe)
  • »Nationale Industriestrategie«

    Staat soll Monopole schützen

    Gegen China: Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will Übernahmen aus dem Ausland bei »kritischen Technologien« erschweren.
  • Ressourcen

    Reichtum aus der Kälte

    Russland startet ein arktisches Rohstoffprojekt nach dem anderen. Gaspreisverfall könnte die Entwicklung behindern.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Weimarer Republik

    Herr im Haus

    Vor 90 Jahren veröffentlichte der Reichsverband der Deutschen Industrie sein Programm zur Zerschlagung der Demokratie.
    Von Reiner Zilkenat

Kurz notiert

  • Wilhelm-Leuschner-Medaille an Walter Lübcke

    Der ermordete Kasseler Regierungspräsident wird für sein Engagement geehrt. Außerdem: Laut Medienbericht sollen geplante Änderungen im Gemeinnützigkeitsrecht nicht vollzogen werden
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Menschenwürde ist unbezahlbar. Eine wie auch immer geartete Relativierung, eine optionale Definition der menschlichen Würde kann und darf es nicht geben. «
  • Die reale Gefahr

    In einer Botschaft an die kubanische Nationalversammlung ging Staatschef Fidel Castro im Dezember 2007 auf die Zerstörung der Atmosphäre durch Treibhausgase ein
  • Kolumbien

    Antikoloniale Praxis

    Zöpfe flechten und die eigene Herkunft erforschen. Eine Reise in die Geschichte und Gegenwart des schwarzen Widerstands in Kolumbien
    Von Ani Dießelmann, Cali
  • Veggie-Burger

    Mist, war ’n Fehler. Wollte meiner Nichte zum Geburtstag eine Reise ihrer Wahl schenken, war mir sicher, sie entscheidet sich für Berggorillas gucken in Uganda, und jetzt muss ich Frostbeule Gletscher besteigen.
    Von Maxi Wunder