Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Klimawandel

    Das Problem heißt Kapitalismus

    Dax-Konzerne treiben Erderwärmung voran. »Fridays for Future« ruft zu globalem Klimastreik auf.
    Von Simon Zeise
  • Zahnloser Tiger

    Der US-Handelskrieg wird mit Randale in Hongkong flankiert – »soft power« nennt sich das, tödlich ist sie trotzdem. Dank westlicher Gelder und Geheimdienste hält der harte Kern der Randalierer bis heute durch.
    Von Sebastian Carlens
  • Richtungskampf

    Immer weiter nach rechts

    AfD-Bundesparteitag in Braunschweig: Personalfragen sind bestimmendes Thema. Debatte zur Sozialpolitik verschoben.
    Von Gerd Wiegel
  • Lateinamerika

    Konterrevolution marschiert

    Mit Gewalt und Lügen ist es der Rechten Boliviens gelungen, Evo Morales abzusetzen. Eine vorläufige Bilanz
    Von André Scheer
  • Online-Spezial4. Internationaler Klimastreik

    Am Freitag gehen erneut Abertausende Menschen in aller Welt für mehr Klimaschutz auf die Straße. Laut »Fridays for Future« sind über 2.400 Städte in 157 Ländern dabei.
  • Aktionen für Klimagerechtigkeit

    »Es gibt nach wie vor ein großes Potential«

    Klimaschutz selber machen: »Ende Gelände« mobilisiert für Aktionen am Wochenende und kritisiert Kohleindustrie. Ein Gespräch mit Johannes Heidner.
    Interview: Jan Greve
  • Untersuchungsausschuss in Sicht

    Kein »abgekühlter« Nazi

    Hauptverdächtiger im Mordfall Walter Lübcke will erneut »ausführliches Geständnis« ablegen. Verfassungsschutz und Innenministerium weiter in der Kritik.
    Von Claudia Wangerin
  • Datenschutz

    Archive müssen vergessen können

    Laut Bundesverfassungsgericht müssen ältere, im Internet zugängliche Presseberichte im Einzelfall vor dem Zugriff durch Suchmaschinen geschützt werden. Im zeitlichen Abstand verliere das öffentliche Interesse an Gewicht.
    Von Marc Bebenroth
  • Altenpflege

    Lebensqualität vorgetäuscht

    Lukratives Geschäft: Wohngemeinschaften für alte Menschen werben mit häuslicher Atmosphäre. Pflege-TÜV gefordert.
    Von Bernd Müller
  • Armut

    Regierung schröpft Rentner

    Richter hält doppelte Besteuerung für verfassungswidrig. Ungleichheit in Deutschland besonders hoch.
  • Krieg in Syrien

    Vorwurf der Manipulation

    OPCW-Vollversammlung: Wikileaks veröffentlicht neue Dokumente. Weitere Zweifel an offiziellem Bericht zu »Giftgasangriff« in Duma 2018
    Von Karin Leukefeld
  • Österreich

    Partei am Abgrund

    Österreich: SPÖ-Zentrale kündigt einem Viertel der Belegschaft. Kritik an Führung wird lauter.
    Von Christian Kaserer, Wien
  • Kampagne gegen Kuba

    Vor US-Karren gespannt

    Brüssel debattiert über in Kuba inhaftierten »Dissidenten«. Havanna beklagt Verleumdungskampagne.
    Von Volker Hermsdorf
  • Wahlkampf in Großbritannien

    Nicht vom Tisch

    Großbritannien: Dokumente legen Tory-Pläne zur Zerstörung von staatlichem Gesundheitswesen nahe.
    Von Christian Bunke, Manchester

Ich wünsche mir mehr Patriotismus für die deutsche Autoindustrie.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) beim »Townhall-Talk« der Bild am Mittwoch abend im Münchner Hofbräuhaus
  • EU-Imperialismus

    Anschluss zur Weltmacht

    Telekom setzt für »europäischen Champion« auf Fusion mit französischem Orange-Konzern. Wirtschaftsminister will Übernahmen aus China erschweren.
    Von Jörg Kronauer
  • Bildende Kunst

    Am ursprünglichen Ort

    Denkmalpflegerische Großtat: Am kommenden Dienstag wird in Erfurt ein Wandmosaik des spanischen Kommunisten Josep Renau wieder eingeweiht.
    Von Peter Michel
  • Sachbuch

    Der Tag, nach dem es nicht besser wurde

    Chronik, aber auch Vorstoß in die Gegenwart: Der westdeutsche Journalist Patrick Bauer hat ein Buch über den 4. November 1989 in Ostberlin geschrieben.
    Von Walter Kaufmann
  • Oper

    Eifersucht auf einen Gott

    Liebe und Politik: »Samson et Dalila« von Saint-Saëns an der Staatsoper Berlin
    Von Kai Köhler
  • Nachschlag: Wenn oder falls …

    Schlechte oder fehlende Verbindungen, zu hohe Preise und Verspätungen halten »den Deutschen« vom Bahnfahren ab, so »Plusminus«. Zumindest bei den Preisen ändert sich im nächsten Jahr etwas.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Selbstverwaltung in Krisengebiet

    »Gutes Modell gegen Gewalt«

    Rojava: Camp- und Frauenräte in Flüchtlingslagern sollen Übergriffe verhindern. Ein Gespräch mit Meike Nack
    Von Gitta Düperthal
  • Kreativer Aufschrei in Chile

    Gegen Staats- und Männergewalt

    Mit Flashmobs, Kundgebungen und Agit-Prop-Aktionen haben Chileninnen in mehreren Städten des Landes den Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen begangen.
  • Antifaschismus diskreditiert

    Juristen protestieren gegen die Aberkennung der Gemeinnützigkeit der VVN-BdA. Außerdem: Pro Asyl vermisst eine unabhängige Beratung für Asylsuchende. Und: Andrej Hunko (Linke) zu Geheimdienstverwicklungen
  • jW-Probeabo

    Ein tolles Angebot?

    Wir gehören keiner Partei, keinem Konzern, keiner Kirche oder sonstigen Organisation und finanzieren uns über Abonnements – damit wir konsequent vom Standpunkt einfacher Menschen ausgehend berichten können.
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Revolutionäre Kraft tanken

    Wer die Möglichkeit nutzen will, die Tageszeitung junge Welt an einem einzigen Tag kennenzulernen, sollte die Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz besuchen, die am 11. Januar 2020 in Berlin stattfindet.