Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
  • Türkischer Angriff gegen Rojava

    NATO im Dschihad

    Türkische Invasionstruppen stoßen in Nordsyrien auf heftigen Widerstand. Solidaritätsdemonstrationen in mehreren Städten Europas.
    Von Nick Brauns
  • Pro Friedenspropaganda

    Dinge beim Namen nennen

    Wir leben auch in Deutschland bereits wieder in Zeiten, in denen eine konsequente Haltung gegen imperialistische Kriege nicht mehr überall gezeigt werden darf.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Aktiv mit Kleister und Quast

    Wirtschaftskrieg gegen Kuba

    Kuba wehrt sich gegen eine völkerrechtswidrige Aggression und verteidigt die Revolution.
  • Macrons Comeback

    Als der französische Präsident Emmanuel Macron vor zwei Jahren ins Amt kam, war man in Berlin froh, endlich einen Schoßhund gefunden zu haben, den man an der langen Leine laufen lassen konnte.
    Von Simon Zeise
  • Abchasien

    Komplizierte Gemengelage

    Komplizierte Gemengelage: Ein Land zwischen politischem Stillstand, Wirtschaftskrise und ausgeweiteten Außenhandelsbeziehungen
    Von David X. Noack
  • 30 Jahre »Wende«

    Bloß noch Altlast

    Der ehemalige »Kulturpalast Wilhelm Pieck« in Bitterfeld steht trotz Denkmalschutz zur Disposition. Der Abriss droht. Plädoyer für eine neue Kulturrevolution.
    Von Gerd Schumann
  • Terror in Halle

    »Einzeltäter« mit Publikum

    Stephan Balliet gesteht Terroranschlag mit antisemitischem Motiv in Halle. Anwalt nennt ihn »intelligent, aber sozial isoliert«.
    Von Claudia Wangerin
  • Militär im Innern

    Staat probt »Terrorabwehr«

    Baden-Württemberg: Gemeinsame Großübung von Bundeswehr und Polizei für »Ernstfall«
    Von Susan Bonath
  • Gewerkschaftstag der IG Metall

    Zufriedene Kanzlerin

    Angela Merkel wirbt für »Sozialpartnerschaft«. Derweil warnen Gewerkschafter der IG Metall vor einer »härteren Gangart« der Unternehmer.
    Von Susanne Knütter, Nürnberg
  • Grundrente

    Sparen auf Kosten der Armen

    Jeder zweite Anspruchsberechtigte verzichtet auf die staatliche Grundsicherung. Die Regierung debattiert über Grundrente.
  • Öltanker Iran

    Explosionen auf iranischem Öltanker

    Auf einem iranischen Öltanker haben sich am frühen Freitag morgen (Ortszeit) zwei Explosionen ereignet. Die Hintergründe sind noch unklar.
    Von Knut Mellenthin
  • Linke Opposition gegen die PiS

    »Polen braucht eine nachholende Entwicklung«

    Vor Wahlen am Sonntag: Linksbündnis aus drei Parteien fordert Aufbau eines modernen Sozialstaates. Ein Gespräch mit Adrian Zandberg.
    Interview: Reinhard Lauterbach
  • USA

    Gegen Trump

    Im US-amerikanischen Minneapolis haben am Donnerstag abend (Ortszeit) Tausende gegen einen Wahlkampfauftritt des US-Präsidenten Donald Trump protestiert.
  • Lesbos Griechenland

    Ruf nach Freiheit

    Bewohner und Aktivisten protestieren auf griechischer Insel Lesbos gegen Zustände im Flüchtlingslager Moria. Eine Reportage von vor Ort.
    Von Elias Fröhlich, Lesbos
  • Serbien und Kosovo

    Inspektion auf dem Balkan

    US-Sonderbeauftragter Grenell besucht Belgrad und Pristina.
    Von Roland Zschächner
  • Kuba

    Kubas Führung gewählt

    Große Mehrheit der Nationalversammlung wählt Miguel Díaz-Canel zum Präsidenten. Staatsoberhaupt kämpferisch und optimistisch.
    Von Volker Hermsdorf

Vereinzelt mussten Ordner Fans ermahnen, keine Selfies zu machen.

Aus einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa über die Abschiednahme am geschlossenen Sarg des verstorbenen Sängers Karel Gott am Freitag im Prager Sophienpalais
  • Literaturnobelpreis

    Das gefärbte Blatt

    Versuch, über Peter Handke etwas Vernünftiges zu sagen.
    Von Jürgen Roth
  • DDR

    Eine Goldgrube

    Der Verein »Erinnerungsbibliothek DDR« hat sich aufgelöst.
    Von Arnold Schölzel
  • Literaturnobelpreis

    Wem Ehre gebührt

    Lesen Sie Olga Tokarczuk. Es lohnt sich.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Revue

    Rosenkranz der Melancholie

    Die Revue »Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt« von René Pollesch im Friedrichstadtpalast Berlin
    Von Maximilian Schäffer
  • Deutschland. Ein Gedicht

    Baden-Württemberg: / Mit der schwäb’schen Eisenbahn / will keiner mehr durchs Ländle fahrn: / Dem Schwaben sprichst du aus der Seele, / preist du im SUV sein Pkwle.
    Von Thomas Schaefer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Geschichte der Arbeiterbewegung

    Ohne Konkurrenz

    Vor 70 Jahren wurde in München der Deutsche Gewerkschaftsbund gegründet. Aus der Einheitsgewerkschaft wurde rasch eine konkurrenzlose sozialdemokratische Richtungsgewerkschaft.
    Von Leo Schwarz

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Statt rückblickender nostalgischer und verfälschender Diskussionen wäre es zukunftsweisender, die Frage eines neutralen Deutschlands in der Öffentlichkeit zu diskutieren. «
  • Politische Lage in den Philippinen

    »Wir sind die Stimmen der Stummen«

    Ein Gespräch mit Antonio N. Ablon. Über die Arbeit als Bischof in der Unabhängigen Philippinischen Kirche und die Repressionen von Staat und Militär.
    Interview: Rainer Werning
  • Marxismus und Klimawandel

    Der sowjetische Wissenschaftler Jewgenij Fjodorow befasste sich 1972 mit dem Verhältnis von Natur und Gesellschaft und wies dabei auf eine Notiz von Karl Marx zum Verhältnis von Ge...
  • Ressourcenfluch

    Ich war einmal Fischer

    Menschen in einem ausgebeuteten und vergessenen Land. Ein Besuch in Sierra Leone
    Von Albert Roloff
  • Krampouezhenn

    Buchweizen ist keine Weizenart, er ist ein Knöterichgewächs wie Sauerampfer. Die Ernährungswissenschaft bejubelt ihn als wahres Wunderlebensmittel wegen seiner vielen gesundheitsfördernden Eigenschaften.
    Von Maxi Wunder