Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Konzernmacht

    Merkel macht Männchen

    Deutsche Wirtschaft verlangt Steuersenkungen und billige Arbeitskräfte. Kanzlerin gelobt Besserung. US-Sanktionen bedrohen Russland-Geschäft.
    Von Simon Zeise
  • Deutsche Zustände

    Es gilt, was Wolfgang Neuss schon 1966 schrieb: »Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern.«
    Von Sebastian Carlens
  • Krim zurück in Russland

    Handstreich auf Halbinsel

    Vor fünf Jahren sicherte sich Russland mit der Krim einen strategischen Trumpf und kam den Sehnsüchten ihrer Bewohner entgegen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Die Krim und das Völkerrecht

    In der Grauzone

    Die Rückkehr der Krim nach Russland gilt als völkerrechtswidrig. Moskau bemüht sich um Gegenargumente.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Essay

    Das Kichern des Todes

    Es ist eine grausame Erkenntnis, dass das Sterben zum Leben gehört. Versuch über das Altern in Zeiten des fortgeschrittenen Kapitalismus
    Von Götz Eisenberg
  • Politische Gefangene

    Online-SpezialSolidarität mit Inhaftierten

    Mit Wunderkerzen gegen Repression: Warmlaufen für »Tag der politischen Gefangenen« in Hamburg
    Von Kristian Stemmler
  • Kundgebung in Hamburg

    Denunziant am Schreibtisch

    Paragraph 219 a: Student überzieht Ärzte mit Anzeigen und verklagt Journalistin wegen Namensnennung. Verhandlung vor Hamburger Pressekammer
    Von Kristian Stemmler
  • Teure Handbewegung

    Gezerre um Transparent

    Nach Rheinmetall-Protesten: Strafbefehl und Verhandlung vor Berliner Amtsgericht
    Von Peter Schaber
  • Telekommunikation

    5G an jedem Bahnhof

    Deutsche Bahn AG vergibt Auftrag für modernes Funknetz an chinesischen Huawei-Konzern. USA erneuern Drohungen gegen Bundesregierung.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Erderwärmung

    Globale Protestwelle

    »Fridays For Future«: Jugendliche fordern Kurwechsel in der Klimapolitik.
  • Klimakampf

    Eine Jahrhundertaffäre

    Umweltschützer klagen gegen französischen Staat. Ölteppich bedroht Küste
    Von Hansgeorg Hermann
  • Kubablockade

    Rächer der Enteigneten

    Neue US-Gesetzesinitiative gegen Kuba geplant. »Helms-Burton-Act« ausgeweitet
    Von Volker Hermsdorf
  • Botschaftsangriff

    Schweigen des Amigos

    In Spanien wurde die nordkoreanische Botschaft überfallen. Spekulationen um CIA-Verbindung
    Von Carmela Negrete
  • Italien

    Ende der Erstarrung

    Neuer Chef will Italiens Demokratische Partei für »Mitte-links« öffnen
    Von Gerhard Feldbauer

Wir machen radikale Realpolitik und sind damit erfolgreich.

Katrin Lompscher (Die Linke), Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, am Freitag laut einer Twitter-Mitteilung der Berliner Linksfraktion während der Klausurtagung in Rheinsberg
  • China

    Volksrepublik im Soll

    Nationaler Volkskongress in Beijing beschließt wie geplant Öffnung für westliche Investoren. Deutscher Industrie gehen Regeln nicht weit genug.
    Von Jörg Kronauer
  • Erinnerungspolitik

    Goldene 20er und falsche 50er

    Wer bei der Wahrheit bleiben will, muss die Weimarer Republik als katastrophale Phase der deutschen Geschichte ansehen. Und die DDR als eine glückliche. Die »Runde Ecke« in Leipzig ist weit davon entfernt
    Von Matthias Krauß
  • Jugoslawienkrieg

    Kalkulierter Bruch. Chronik eines Überfalls (2), 16.3.1999

    Der Angriffskrieg der NATO gegen Jugoslawien vor 20 Jahren war eine Zäsur. jW erinnert in einem Tagebuch an Folgen und Verantwortliche, Fake News und Hetze, vor allem aber die Kriegsgegner jener Zeitenwende.
    Von Rüdiger Göbel
  • Marxismus

    Vollendete Entfremdung

    Andauernder gesellschaftlicher Infantilismus – Alfred Sohn-Rethels theoretische Schriften (1947–1990).
    Von Detlef Kannapin
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • VR China

    Mittelalter beendet

    Vor 60 Jahren floh der Dalai Lama aus China. Er konnte die Modernisierung Tibets nicht aufhalten
    Von Sebastian Carlens

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Jetzt erst recht alle Kraft für einen Linksruck! Das Aufzeigen von Alternativen soll im Vordergrund stehen: Seht her, so wollen wir es machen! «
  • Europawahlen

    »Große Reden schwingen vor halbleerem Plenum«

    Gespräch mit Martin Sonneborn. Über die Vorteile eines Mandats im EU-Parlament, »moderne Turbopolitik« und die Möglichkeiten einer Kleinstpartei
    Interview: Kristian Stemmler
  • Ersatzanführer

    Der FAZ-Außenpolitikchef findet, dass Deutschland 30 Jahre nach dem Mauerfall Ersatzanführer des Westens werden sollte
    Von Arnold Schölzel
  • Geschichte Spaniens

    Fundstücke des Krieges

    An die Kämpfe im Jarama-Tal zu Zeiten des Spanischen Krieges erinnert seit 17 Jahren ein kleines Museum in Morata. Goyo Salcedo hat die Funde aus der Umgebung zusammengetragen.
    Von Olga Garcia Domingues und Renate Drommer
  • Der Freund

    Der Freund arbeitet im Nebengebäude des Verlags. Es ist ein Wohnhaus mit drei Stockwerken, das direkt an das Hauptgebäude des Verlags anschließt.
    Von Jan Decker
  • Farcierter Hecht

    »Das Lernen ist einer der wichtigsten Aspekte meiner Arbeit«, sagt Wojciech Modest Amaro in »Das Glück liegt auf dem Teller«, einer für Arte produzierten Fernsehreihe über Spitzenköche Europas.
    Von Ina Bösecke
  • Kreuzworträtsel

    Das Kreuzworträtsel für Leute mit Köpfchen: Lösungswort herausfinden und Buchpreise gewinnen.