Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Tillerson

    Frontbesuch im Hinterhof

    US-Außenminister Rex Tillerson schwört bei Südamerikareise die Verbündeten auf verschärfte Aggression gegen Venezuela ein
    Von André Scheer
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Über den eigenen Horizont

    Blicke über den europäischen Tellerrand: In Afrika und im globalen Süden allgemein entwickelt sich gegenwärtig manches, was sich unter fortschrittlich Denkenden hierzulande erst allmählich herumspricht.
    Von Stefan Huth
  • Keine Kehrtwende

    Das hätten die Metallunternehmer schneller haben können. Der am Montagabend erzielte Tarifabschluss für den Pilotbezirk Baden-Württemberg wäre so oder so ähnlich schon Ende Januar möglich gewesen
    Von Daniel Behruzi
  • Ideologiekritik

    Sternstunde der Verleumder

    Juden, Judentum und die jüdische Katastrophe werden immer häufiger gegen die Linke in Stellung gebracht. Marxisten wollen mit einer Konferenz dagegenhalten
    Von Valery Renner
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Ein Ort der Hoffnung

    Warum Afrika das Universelle verkörpert
    Von Achille Mbembe
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Es lebe der Panafrikanismus

    Die alte Kolonialmacht Frankreich ist auf dem Rückzug. Françafrique ist in der Krise. Es ist die Aufgabe der jungen Generation, endlich echte Unabhängigkeit zu erkämpfen
    Von Clotilde Ohouochi
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Koloniale Kontinuität

    Deutscher Imperialismus in Afrika von 1871 bis 2017 – Völkermord, Konkurrenzkampf und neuerdings auch Flüchtlingsabwehr
    Von Jörg Kronauer
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Entwicklung ohne Einmischung

    In den vergangenen dreißig Jahren hat sich die chinesisch-afrikanische Wirtschaftskooperation intensiviert – ein Überblick
    Von Ding Xiaoqin
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Raub eines ganzen Kontinents

    Nahrungsmittel, Bodenschätze und billige Arbeitskräfte – wie sich Ausbeutung und Umweltverschmutzung für das internationale Kapital rentieren
    Von Nnimmo Bassey
  • Neoliberalismus

    »Dein Hammerleben«

    Zurichtung zur gnadenlosen Selbstoptimierung in der Konkurrenzgesellschaft. Über Motivationstrainer und Ratgeber, die einem pausenlos erzählen, »dass Du es schaffen kannst«.
    Von Patrick Schreiner
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Fidels Lektion

    Zur internationalen Solidarität des revolutionären Kuba mit Afrika
    Von Enrique Ubieta
  • Große Koalition 3.0

    Online-SpezialImperialistischer Ansatz

    CDU, CSU und SPD einigen sich auf Koalition. Martin Schulz gibt SPD-Vorsitz an Andrea Nahles ab
    Von Arnold Schölzel
  • Polizeikongress in Berlin

    Repressionsorgane rüsten sich

    Zwei Tage lang trafen sich Vertreter von Polizeibehörden, Kriminalämter und privater Sicherheitsfirmen in Berlin zum 21. europäischen Polizeikongress. Wichtigstes Ziel: unbeschränkter Zugriff auf digitale Kommunikation
    Von Marc Bebenroth
  • Tausende Neinsager

    Eintrittswillige stürmen SPD

    Tausende »Groko«-Gegner fristgerecht eingetreten. Karlsruhe prüft noch die Zulässigkeit der geplanten Abstimmung über den Koalitionsvertrag mit den Unionsparteien
  • Arbeitskampf

    Komplexer Punktsieg

    Die IG Metall hat sich mit dem Tarifabschluss in Baden-Württemberg in vielen Fragen durchgesetzt. Doch es gibt Schwachpunkte
    Von Daniel Behruzi
  • Multiresistenz

    Böser Verdacht keimt auf

    Auch Massentierhaltung unter Verdacht: Antibiotikaresistente Krankheitserreger in niedersächsischen Gewässern gefunden
  • Anti-Siko-Demo

    »Zusammenrottung von Kriegsstrategen«

    Das »Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz« ruft für den 17. Februar zu Protesten gegen die Kriegstagung in der Münchner Innenstadt auf
  • Polen/Israel

    Polens Präsident unterschreibt

    Israel will »Holocaustgesetz« »auf keinen Fall akzeptieren«. Parlament in Kiew fordert »offenen Dialog«
  • Schweiz

    Gladio auf eidgenössisch

    Während des Kalten Krieges betrieb die Schweiz eine Geheimarmee. Jetzt sind wichtige Dokumente verschwunden
    Von Florian Sieber, Winterthur
  • Ukraine

    Hat er oder hat er nicht?

    Ukraine: Verfahren gegen gestürzten Präsidenten Janukowitsch dümpelt vor sich hin. Details könnten neuen Machthabern peinlich werden
    Von Reinhard Lauterbach
  • Israel

    Protest gegen Abschiebungen

    Israel will Flüchtlinge und Migranten aus Afrika zur Ausreise zwingen. In der Gesellschaft bildet sich dagegen breiter Widerstand
    Von Knut Mellenthin
  • Malediven

    Machtkampf in Malé

    Ausnahmezustand auf den Malediven: Staatschef Yameen löst Parlament auf und lässt Widersacher verhaften
    Von Thomas Berger

Die Freiheit, zu wählen zwischen Geld und Zeit – das ist deutlicher sozialer Fortschritt.

Gustav Horn, wissenschaftlicher Direktor bei der Hans-Böckler-Stiftung, auf deren Internetseite zum IG-Metall-Tarifabschluss in Baden-Württemberg
  • Kino

    Die wahre Heimat ist das Jenseits

    Eleganz und Klaustrophobie, Stilobsession und Fetischismus, das Pathologische und der Exzess und immer wieder Eleganz und das Ende von allem – »Phantom Thread«, ein Film über eine untergegangene Modewelt
    Von Peer Schmitt
  • Gerber, Pleßow

    Gegenwärtig kann man Michael Gerber in der Titelrolle von Dietrich Brüggemanns Stück »Vater« sehen, in der er lange bewegungslos im Bett liegen muss. Vielleicht ist das ganz angenehm, wenn man wie er am Samstag 75 wird?
    Von Jegor Jublimov
  • Pop

    Verweigerung und Verfeinerung

    Die Zeit der intellektualisierten Distanz scheint vorüber, die Welt und die Machbarkeit der Dinge kehren zurück – für Tocotronic auf ihrem neuen Album »Die Unendlichkeit«.
    Von Anselm Lenz
  • Literatur

    Der Weg nach außen

    Krieg, Trauma und so etwas wie Hoffnung: Edna O’Briens Spätwerk »Die kleinen roten Stühle«
    Von Michael Saager
  • Rotlicht: KGB

    Das 1954 gegründete »Komitee für Staatssicherheit beim Ministerrat der UdSSR«, besser bekannt unter dem Namen KGB, war der wichtigste Geheimdienst der Sowjetunion
    Von Reinhard Lauterbach
  • Nachschlag: Zu Tode geschunden

    Es gibt viele Arten, einen Menschen zu töten. Verboten sind davon die wenigsten. Diese Wendung stimmt noch immer. Gleichgültig geschehen lässt ein Staat, wofür die japanische Sprache ein eigenes Wort hat: Karoshi
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Stramm rechts

    Die Reihen fast geschlossen

    Die AfD nimmt in Sachsen eine Frontbegradigung vor. Trotzdem schaut sie weiterhin neidisch aufs Nachbarland Thüringen. Dort ging das lockerer über die Bühne.
    Von Volkmar Wölk
  • Fußball

    Jenseits des Kommerzes

    Am Dienstag gedachten Anhänger und Funktionäre von Manchester United und von Bayern München auf dem früheren Flughafengelände von München-Riem der Katastrophe vor 60 Jahren, bei die ManU-Mannschaft verunglückte
  • Hockey

    »Wir haben richtig Bock«

    Heute startet in Berlin die Hallenhockey-WM. Das Spektakel reizt selbst Nationalspieler, die sonst Kunstrasen bevorzugen
  • Neuland

    Am Wochenende wurde in Argentinien bereits der 14. Spieltag der sogenannten Superliga ausgetragen. Das Topspiel war San Lorenzo gegen Boca, der Zweite gegen den Ersten – das »Nuevo Gasómetro« kochte
    Von André Dahlmeyer