Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Koalitionsvertrag

    Macht, Rüstung, Krieg

    CDU, CSU und SPD einigen sich auf Koalition. Martin Schulz gibt SPD-Vorsitz an Andrea Nahles ab
    Von Arnold Schölzel
  • Südostasien

    Der sozialistische Tiger

    Vietnam entwickelt sich wirtschaftlich rasant – ein großes Problem ist und bleibt aber die Korruption
    Von Hellmut Kapfenberger
  • Neonaziterror

    Nebenklage wieder am Zug

    Im Münchner NSU-Prozess ist der vermutlich letzte Befangenheitsantrag der Verteidiger von Ralf Wohlleben abgelehnt worden. Die Szeneanwälte hatten sich in der Endphase nicht gescheut, andere Neonazis zu belasten.
    Von Claudia Wangerin
  • Hochschulen

    Rollback für NRW-Unis

    Präsenzpflicht, Militärforschung, Allmacht für Hochschulräte – Regierung an Rhein und Ruhr treibt Entfesselung der Wissenschaft voran.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Crash

    Ende der guten Zeit

    Gewerkschaftsnahe Ökonomen warnen vor neuer Finanzkrise, wenn die EZB die Zinsen steigen lässt. Derivate und Fonds fördern Blasenbildung
    Von Simon Zeise
  • Korea

    Panzerspiele

    Die südkoreanischen Armee hat am Mittwoch in der Nähe der Grenze zur Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) ein Manöver abgehalten
  • Tillerson

    Die Route des Erdöls

    Gegen Venezuela, Kuba, China und Russland: US-Außenminister Rex Tillerson beendet Südamerikareise
    Von Volker Hermsdorf
  • Rumänien

    Revolution für Investoren

    Hunderttausende Beschäftigte in Rumänien klagen über geringere Löhne seit Jahresbeginn
    Von Matthias István Köhler
  • Syrien

    Syriens Armee meldet Erfolge

    Regierungstruppen befreien Dörfer bei Idlib, Aleppo und Hama. Türkei opfert Islamisten der Offensive gegen Afrin
    Von Karin Leukefeld
  • Polen

    Kein Ende des Streits

    Polen: Auseinandersetzung um sogenanntes Holocaustgesetz geht weiter
    Von Reinhard Lauterbach

Die 4,3 Prozent Lohnerhöhung (...) relativieren sich gewaltig, wenn man sie von den vereinbarten 27 Monaten auf ein Jahr umrechnet – nämlich auf 1,91 Prozent.

Heiner Flassbeck, Ökonom und ehemaliger Finanzstaatssekretär, am Mittwoch auf www.makroskop.eu über die Tarifeinigung in der Metallindustrie
  • Konzernmacht

    Freihandel um jeden Preis

    Verbraucherschützer warnen vor EU-Abkommen mit Staaten aus Asien und Südamerika
    Von Ralf Wurzbacher
  • CO2-Reduzierung

    Die Kleinen zahlen drauf

    Studie: Niederländische Umweltschützer schlagen Alarm. Belastungen durch politische Maßnahmen zum Klimaschutz treffen Geringverdiener stark, Verursacher kaum nennenswert
    Von Gerrit Hoekman
  • Globale Konkurrenz

    Frankreich lebt auf Pump

    Wirtschaft unseres großen Nachbarn wächst, aber auch das Handelsbilanzdefizit
    Von Dieter Schubert
  • Comic

    »Schalt alles ab!«

    Eine bombastische Satire, die durchschüttelt: Der dystopische Science-Fiction-Comic »Tokyo Ghost« erzählt vom Aufstand gegen die digitale Welt
    Von Michael Streitberg
  • Nichts als Stress

    Die mit »Klonunternehmen« groß gewordene Beteiligungsfirma Rocket Internet der Samwer-Brüder investiert in Berliner Gewerbeimmobilien. Auch hier verfolgt das Unternehmen eine aggressive Strategie.
    Von Thomas Wagner
  • Kino

    Das Unglück der Arapaho

    Knapp 150 Jahre später sind die meisten Indianerreservate in den USA Flecken der Verelendung, die an Länder der sogenannten Dritten Welt erinnern. Doch in »Wind River« gibt es zuviel Gutmenschlichkeit.
    Von Maximilian Schäffer
  • Droste

    Ode an die Freunde

    Liebe Freunde, geht es euch gut? / Oder steckt ihr vielleicht in der Arbeitswut? / Macht ihr eventuell Ferien / im Phantasieland faire rien?
    Von Wiglaf Droste
  • Nachschlag: Werbegag im All

    Der US-amerikanische Elektroauto- und Raketenbauer Elon Musk schoss am Dienstag seinen roten »Tesla« ins All. Er soll auf eine Umlaufbahn um den Mars gebracht werden
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Zensur im Netzwerk

    Rotstift von Facebook und Co.

    Zwischen internen Regeln und gesetzlichen Auflagen: »Soziale Netzwerken« tun sich mit den Community Management schwer
    Von Carmela Negrete
  • Gefilterte Realität

    Einheitssprech

    Krieg ist Frieden, Lüge Wahrheit und wer ein Terrorist ist, bestimmt Erdogan: Anmerkungen zur Berichterstattung über die türkische Aggression auf syrischem Staatsgebiet
    Von Klaus Fischer
  • Sportkapitalismus

    Schluss mit den Peanuts

    Das IOC wird immer reicher und die meisten Athleten haben nichts davon. Das soll anders werden, fordert ein Berliner Sportwissenschaftler
  • Fußball

    Die schönsten Siege

    In einem packenden Spiel bezwingt Bayer Leverkusen im DFB-Pokal Werder Bremen. Auch Bayern München steht im Halbfinale
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Durch glatte Geschichtsfälschung schwächt die Bundesregierung den Widerwillen gegen die massivsten Militärbewegungen der NATO seit dem Kalten Krieg hin zur Westgrenze Russlands. «