Aus: Ausgabe vom 07.02.2018, Seite 16 / Sport

Sture Haltung

Pyeongchang. 32 russische Athleten wollen ihre Einladung für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS erwirken. Das IOC hatte 43 russische Athleten wegen angeblicher Dopingvergehen in Sotschi lebenslang von Olympia ausgesperrt. 42 von ihnen gingen in Berufung und zogen vor den CAS, der die Sperren in 28 Fällen aufhob. Das IOC weigert sich jedoch bislang stur, Einladungen auszusprechen. Gegen diese Haltung gehen die russischen Athleten nun vor. (sid/jW)

Mehr aus: Sport