Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Rechtsaußen

    Hass wird salonfähig

    Pegida-Anhänger gesteht Bombenanschläge. AfD besiegelt Bündnis mit Dresdner Rassisten
    Von Michael Merz
  • Staatsgewalt

    Treffen der Hardliner

    Europäischer Polizeikongress beginnt in Berlin. G-20-Gesamteinsatzleiter Hartmut Dudde gibt Ratschläge zur »Bewältigung von Demonstrationslagen«
    Von Markus Bernhardt
  • Bewachen und spannen

    Präventive Aufstandsbekämpfung

    Militarisierung der Innenpolitik: »Survivor«, Kameras und Drohnen – Überwachung bald flächendeckend
    Von Markus Bernhardt
  • Literatur

    »Steht auf, Gespenster, ans Gewehr!«

    Die unvermutete Schwäche der Macht – über Revolution und Evolution in Peter Hacks’ Operette »Orpheus in der Unterwelt«
    Von Jens Mehrle
  • Privatisierung

    »Über Jahre wurden Gelder in den Sand gesetzt«

    Anstatt ein Seniorenheim anständig zu sanieren, verschleuderte die Stadt Rendsburg enorme Mittel. Nun soll die Einrichtung privatisiert werden. Gespräch mit Maximilian Reimers
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Konsulat untätig

    Fatma Tunc unter Druck

    Auswärtiges Amt und deutsches Konsulat geben vor, nichts für die Frau des asylberechtigten Autors tun zu können
    Von Gitta Düperthal
  • Unternehmerlogik

    Unprofitables Schulwesen

    Erzbistum Hamburg brüskiert Katholiken mit Schulschließungsplänen
    Von Kristian Stemmler
  • Atomwirtschaft

    Vergiftete Exporte

    Brennelemente aus Jülich sollen in die USA geliefert werden. Landesregierung in NRW hätte Ausfuhren stoppen können. Protest in Düsseldorf
    Von Dirk Seifert
  • IG Metall

    Zeit der Zugeständnisse

    Die seit November laufenden Verhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie gehen schon in die sechste Runde. In Verhandlungskreisen hieß es, es gebe grundsätzliche Einigkeit über ein neues Arbeitszeitmodell.
  • Russland

    Rekordschnee

    »Es ist der stärkste Schneefall seit 100 Jahren«, teilte Moskaus Vizebürgermeister Pjotr Birjukow am Montag in der russischen Hauptstadt mit.
  • Vietnam

    Erneut lebenslange Haft

    Früherer Chef des vietnamesischen Baukonzerns PVC auch im zweiten Prozess verurteilt
    Von Gerhard Feldbauer
  • Griechenland

    Namensstreit in Athen

    Massendemonstration fordert, »Mazedonien bleibt griechisch«. Linke Sozialprojekte werden angegriffen
    Von Elisabeth Heinze, Thessaloniki
  • Syrien

    Marsch auf Afrin

    Tausende Menschen wollen Verteidigung des kurdischen Distrikts in Nordsyrien unterstützen
    Von Kevin Hoffmann
  • Ecuador

    Erfolg für Moreno

    Ecuador stimmt in Referendum gegen den Kurs von Expräsident Rafael Correa
    Von Volker Hermsdorf

Unsere Aufgabe besteht nicht darin, eine Koalition zwischen der radikalen Linken und der faschistischen Rechten zu bilden, sondern darin, den Schlauch zu durchtrennen, über den die neue Rechte die Arbeiterklasse mit Sauerstoff versorgt.

Slavoj Žižek, aus Slowenien stammender Philosoph, am Montag in der Neuen Zürcher Zeitung (Onlineausgabe) über die Funktion der (US-­amerikanischen) Linken
  • Konzerne

    Kampf um Lufthoheit

    Brussels Airlines könnte von Lufthansa-Tochter Eurowings geschluckt werden. Afrikageschäft belgischer Flughäfen stünde dann vor dem Aus
    Von Gerrit Hoekman
  • Arbeiterbewegung

    Was macht das Wertgesetz?

    Mit der Biographie »Mit permanenten Grüßen« kann man den marxistischen Theoretiker Roman Rosdolsky und seine Ehefrau, die Gewerkschafterin Emmy Rosdolsky neu entdecken
    Von Gerhard Hanloser
  • Rinderblues

    Nach dem sogenannten Zusammenbruch des Sozialismus wurde die Ausfuhr von Schlachtrindern zu einem Milliardengeschäft. Interview mit einem Hamburger, der als Rinderpfleger auf Schiffen arbeitete
    Von Helmut Höge
  • Droste

    Innere Ruhe mit Sülze

    »Zum Luftholen muss man niemanden schicken«: Überlegungen aus dem Hause Teekanne, frisch eingetütet
    Von Wiglaf Droste
  • Streichelzoo

    Eine kleine Popzoologie

    Falls Sie es noch nicht gemerkt haben sollten: Es erscheinen vermehrt Alben mit spaßigen, grauenvollen oder ungewöhnlichen Tieren auf dem Cover. Hier eine kleine Tierschau der jüngsten Zeit.
    Von Thomas Behlert
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Großbritannien

    Briten ringen um ihre Kliniken

    Seit Jahrzehnten wird die Privatisierung von Krankenhäusern auf der Insel vorangetrieben. Eine Kampagne von Patienten und Gewerkschaftern stellt sich dem entgegen
    Von Christian Bunke
  • Interessenvertretung

    Effizienter arbeiten dank Betriebsrat

    DGB wirbt für Wahl der Interessenvertretung. Argumente richten sich auch an Unternehmer – und werden von denen ignoriert
    Von Johannes Supe
  • »Uranfabriken stillegen!«

    Am Dienstag demonstrieren Umweltschützer vor der NRW-Staatskanzlei in Düsseldorf. Außerdem: Protest gegen Abschiebung nach Pakistan
  • Fußball

    Bestrafter Antifaschismus

    Wird der SV Babelsberg 03 aus der Regionalliga ausgeschlossen, weil er etwas gegen Nazis hat?
    Von Oliver Rast
  • Reinballern

    »Der Weihnachtsmann ist nicht der Osterhase«, lehrte einst der Wurst-Uli. Wer letztes Jahr groß aufspielte, kann dieses kein Land sehen. In diesem Sinne trägt der 1. FC Magdeburg gerade roten Mantel zum Rauschebart.
    Von Marek Lantz