Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Katalonien

    Bruch mit Madrid

    Reaktion auf Absetzung der Regionalregierung: Parlament in Barcelona beschließt Unabhängigkeit der Republik Katalonien
    Von André Scheer
  • #jetztaberAbo

    Friedenspropaganda

    Die »freiheitlich-demokratische Grundordnung« ist nicht unsere, sondern die des bürgerlichen Staates Deutschland – der aber auch nicht unser Staat ist. Trotzdem verteidigen wir sie.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Noch länger geheim

    Im Nationalarchiv der USA lagern nach offiziellen Angaben rund fünf Millionen Seiten Untersuchungsmaterial zur Ermordung von Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963. Ein Teil ist nun im Internet einsehbar
    Von Knut Mellenthin
  • Indonesien

    Geschichte neu schreiben

    Deklassifizierte US-Dokumente bringen Details über Einfluss der Westmächte bei Errichtung der Suharto-Diktatur in Indonesien ans Licht
    Von Anett Keller
  • Indonesien 1965

    »Gebt die Dokumente frei!«

    Die indonesische Regierung unternimmt kaum Schritte zur Aufarbeitung. Gespräch über die deklassifizierten US-Dokumente mit Ita Fatia Nadia.
    Von Anett Keller
  • Spanien

    Kampf um Gerechtigkeit

    Vor zehn Jahre verabschiedete das spanische Parlament das sogenannte Erinnerungsgesetz. Die Straffreiheit für die verantwortlichen der franquistischen Diktatur wurde damit nicht be...
    Von Silke Hünecke
  • Polizeigewalt

    »Parlament getäuscht«

    Nach Einstellung der Ermittlungen zum Feuertod von Oury Jalloh in der Polizeizelle: Sachsen-Anhalts Linksfraktion missbilligt das Verhalten von Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU).
    Von Susan Bonath
  • Gentrifizierung

    »Exzess« in Gefahr

    Die Crew des selbstverwalteten »Café Exzess« in Frankfurt am Main ist in Aufregung. Ende vergangener Woche hätten plötzlich Bauarbeiter auf dem Dach gestanden und begonnen, die Mauer zum Nachbarhaus einzureißen.
    Von Gitta Düperthal
  • Klassenkampf

    Reinigungskräfte wehren sich

    Gewerkschaft IG BAU organisiert Widerstand gegen geplante Entlassung von 168 Beschäftigten am Düsseldorfer Flughafen
    Von Daniel Behruzi
  • Syrien-Krieg

    Wie vom Westen gewünscht

    Bericht über Vorfall mit Giftgas in Syrien weist Schuld Regierungstruppen zu. Kritik aus Moskau
  • Puerto Rico

    »Die USA haben uns nicht geholfen«

    Hurrikan »Maria« verheerte Puerto Rico, die Situation ist weiter dramatisch. Viele Bewohner haben nicht mal Zugang zu sauberem Wasser. Gespräch mit Oscar López Rivera
    Interview: Roland Zschächner
  • Französisch-Guyana

    Nicht willkommen

    Während des Besuchs von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Französisch-Guyana ist es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen
  • Ungarn

    Minirock und Scharia

    Sexualisierte Gewalt gibt es für die ungarische Regierung nur von »Migranten«
    Von Matthias István Köhler
  • Kambodscha

    Abgekartetes Spiel

    Kambodschas Premier Hun Sen will Opposition endgültig aus dem Weg räumen.
    Von Thomas Berger
  • Spanien

    Nebensache Korruption

    Wie schön, dass Katalonien davon ablenkt: Spaniens Staatsanwaltschaft hält schwarze Kassen der Regierungspartei für erwiesen
    Von Carmela Negrete
  • US-Sanktionen

    Immer mehr Sanktionen

    Abgeordnetenhaus der USA beschließt neue Strafmaßnahmen gegen Iran. Republikaner im Senat bereiten Bruch des Wiener Abkommens vor
    Von Knut Mellenthin

Da geht es um gleichen Lohn für gleiche Arbeit bei Männern und Frauen. Da muss man was gegen prekäre Beschäftigung und befristete Beschäftigung tun.

SPD-Vize Ralf Stegner, dessen Partei in den letzten 20 Jahren überwiegend mitregiert hat, im Gespräch mit dem Deutschlandfunk
  • Milliardäre

    Reich sein ist schön

    Vermögensstudie: 1.542 Milliardäre weltweit besitzen Gesamtvermögen von rund 6.000 Milliarden US-Dollar. USA verliert Spitzenplatz
    Von Klaus Fischer
  • Zeitgeschichte

    Die Plage der Linken

    Eine Nachbemerkung zu »40 Jahre Deutscher Herbst«
    Von Christian Klar
  • stimme im nebel

    wie’n leichen- / tuch / sinkt der / dunst von den hängen + / nimmt alles ein / nimmt jede sicht / + wirklich / wäre alles/ tot
    Von Enno Stahl
  • Kino

    Laute, kaputte Welt

    Kinder, die Steine klopfen, Kanister schleppen, Müll essen: Michael Glawoggers »Untitled« zeigt Elend und Schrecken (ohne Begriff davon)
    Von André Weikard
  • Bildende Kunst

    Halb so schlimm.

    Mehr als 100 Werke aus der DDR werden bis 4. Februar im Potsdam Privatmuseum Barberini zu sehen sein, auch 16 großformatige Werke aus der Galerie des Palasts der Republik
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • USA

    Antikommunistischer Furor

    Im Oktober 1947 musste Bertolt Brecht vor dem »Komitee für unamerikanische Umtriebe« aussagen
    Von Daniel Göcht

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Nur in Britannien gibt es eine Entwicklung nach links – genau bei den Menschen, in deren Händen nach Marxscher Auffassung die Zukunft liegt. «
  • 100 Jahre Oktoberrevolution

    Auf Lenins Spuren

    Langer Weg zur letzten Ruhe. Russland beherbergt viele Museen, die an den Revolutionär erinnern
    Von Alexandre Sladkevich