Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Unabhängigkeit

    Nervenkrieg in Katalonien

    Dramatische Stunden in Barcelona: Ministerpräsident Puigdemont war zu Neuwahlen bereit. Madrid verspielt Kompromiss
    Von André Scheer
  • Rakka

    Mit Öcalan gegen Syrien

    Nach der Einnahme Rakkas durch kurdische Kräfte wittert Damaskus einen Pakt zwischen USA und IS
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Italien

    Ein schrottreifer Laden

    Vor zehn Jahren gründeten in Italien Linksdemokraten und katholisches Zentrum den Partito Democratico. Sein heutiger Chef Matteo Renzi will ihn zur »Partei für alle« machen und buhlt um Stimmen von weit rechts.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Gefängnisse

    »Zwangsarbeit in Deutschland verbieten«

    Im Gefängnis besteht noch immer eine Arbeitspflicht. Auf die Situation der Inhaftierten will ein Bündnis aufmerksam machen. Gespräch mit Bärbel Knorr
    Interview: Markus Bernhardt
  • Urbane Kriegsführung

    Eingeweiht

    Rumballern in Kulissen, Bundeswehr trainiert den Häuserkampf
  • Drogenpolitik

    Kampf um Legalisierung

    Die karibische Insel Jamaika verbindet mancher mit Reggae, Rastalocken und Kiffen. Solche Assoziationen löst die Bezeichnung »Jamaika-Koalition« eher nicht aus.
    Von Kristian Stemmler
  • Repressionen

    Unerwünschte Kritik

    DGB-Vorstand verhindert Publikation einer Stellungnahme der eigenen Juristen zur Verfassungswidrigkeit der Hartz-IV-Sanktionen
    Von Susan Bonath
  • Industrie

    Weiter Unruhe bei Siemens

    IG Metall beklagt dürftige Information über geplanten Stellenabbau bei Siemens. Betriebsräte brechen Treffen mit Managern ab

Der Reichtum des Menschen ist ­unantastbar.

Kommentator Ulrich Schulte von der Taz über das Fehlen einer Vermögenssteuer in der BRD
  • Rohstoffe

    Lichtblick für Osttimor

    Arm gegen Reich: Nach langem Ringen einigen sich Australien und der kleine Inselstaat über die Ausbeutung des Erdgasfeldes »Greater Sunrise«
    Von Thomas Berger
  • Literatur

    Im Abenteuerland

    Kleinbürgers Normalzustand: Sven Regeners Kreuzberg-Roman »Wiener Straße«
    Von Jakob Hayner
  • Zuständigkeiten

    Wer sich meine altmodischen Notizen via Smartphone zu lesen traut, darf sich nicht wundern, wenn ich ihn dafür mit den unschuldigen Anfängen der Telekommunikation behellige.
    Von Eike Stedefeldt
  • Comic

    Aber der Weltschmerz

    Schwarze Tinte, in Venen gespritzt: Reinhard Kleists Comicbiographie »Nick Cave – Mercy on Me«
    Von Nikolaus Korber
  • Kino

    Die Zeit des Ablammens

    Zur Idiotie des Landlebens gehören rassistische Ressentiments. Von deren Überwindung erzählt der überragende Debütfilm »God’s Own Country«
    Von Matthias Reichelt
  • Aufruhr in Malta

    Am vergangenen Sonntag demonstrierten Tausende Menschen in Maltas Hauptstadt Valletta gegen den Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • SexFilme

    Porno als Entwicklungshilfe

    Frohe Botschaft: Alle können die eigene Lust entdecken. In Berlin wurden die feministischen »Poryes«-Awards an emanzipatorische Sexfilmerinnen verliehen
    Von Sandra Schönlebe
  • Fußball

    Auf dem Sprung

    Der KFC Uerdingen 05 ist ein Musterbeispiel für einen abgestürzten Traditionsverein
    Von Rouven Ahl
  • Olympia

    Regel 40.3

    Das Bundeskartellamt ermittelt gegen Olympia. Regel 40 der Charta des IOC sei möglicherweise »zu restriktiv«, erklärte die oberste deutsche Wettbewerbsbehörde