Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.10.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Bundesbankchef kritisiert EZB

Frankfurt am Main. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann lehnt die beschlossene Verringerung der EZB-Anleihenkäufe ohne fixes Enddatum ab. »Allerdings wäre aus meiner Sicht ein klares Ende der Nettokäufe angezeigt gewesen, insbesondere weil ich, wie Sie vermutlich wissen, Staatsanleihenkäufe in der Währungsunion besonders kritisch sehe«, sagte Weidmann am Freitag auf einer Veranstaltung in Paris laut Redetext. Solche Käufe würden die Grenze zwischen der Geld- und Fiskalpolitik verwischen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit