Titel · Waldspaziergang trotzt Repression

Verstärkung im »Hambi«

Tausende zeigen Solidarität mit Besetzern im Hambacher Forst. Neue Baumhäuser errichtet, neue Aktivisten ziehen ein.

Von Manuela Bechert, Buir
Tatkräftige Unterstützung am Sonntag im Hambacher Forst (Christophe Gateau/dpa)
Tatkräftige Unterstützung am Sonntag im Hambacher Forst
  • Besuch in La Guaira: Matrosen am Samstag an Bord des chinesischen Hospitalschiffes »He Ping Fang Zhou« (Friedensarche) (Manaure Quintero/Reuters)
    Ausland · USA gegen Venezuela

    Angriff im Oktober?

    Lateinamerika warnt vor Militärintervention in Venezuela. Exberater Obamas erwartet Aggression noch vor US-Wahlen im November.

    Von Modaira Rubio, Caracas

  • Eine Familie versucht sich am Samstag in Ahwas in Sicherheit zu bringen (Fatemeh Rahimavian/Fars News Agency via AP)
    Ausland · Iran

    Teheran gibt Westen Mitschuld

    Mindestens 25 Menschen bei Anschlag im Iran getötet. Europäische Botschafter einbestellt


  • Inland · Proteste gegen AfD

    Kein Benzin im AfD-Tank

    In Rostock protestierten am Samstag 4.000 Menschen gegen eine Kundgebung der rechten Partei.

    Von Kristian Stemmler
    Teilnehmer der Demo des Bündnisses »Rostock nazifrei« am Sonnabend in der Hansestadt (Christian Charisius/dpa)
    Teilnehmer der Demo des Bündnisses »Rostock nazifrei« am Sonnabend in der Hansestadt

  • Vielfältig war der Protest gegen frauenfeindliche Ideologie am Sonnabend in Berlin, hier am Pariser Platz (Paul Zinken/dpa)
    Inland · Abtreibungsgegner

    Kreativ gegen Fundamentalisten

    Berlin: 3.500 Personen demonstrieren gegen das Recht auf Schwangerschaftsabbruch. Feministinnen fordern Ende der Kriminalisierung

    Von Sandra Schönlebe

  • Obdachlose in der Vorhalle einer Basilika in Rom, wo ihr nach der Räumung eines besetzten Hauses Obdach gewährt wurde (Tony Gentile/Reuters)
    Schwerpunkt · Wohnungskrise

    »Kommt, wann immer ihr wollt«

    Das Wohnen in besetzten Häusern ist in Italien ein aus der sozialen Not entstandenes Massenphänomen. Innenminister Matteo Salvini will den Hausbesetzern nun an den Kragen

    Von Peter Schaber, Rom

  • Stoppt sie jetzt!

    Kriegsvorbereitungen gegen Venezuela

    Von André Scheer
    US-Außenminister Michael Pompeo (l.) und Präsident Donald Trump am 16. August im Weißen Haus (Kevin Lamarque/Reuters)
    US-Außenminister Michael Pompeo (l.) und Präsident Donald Trump am 16. August im Weißen Haus

  • Für Trump ein rotes Tuch: russische Militärtechnik (hier das Modell eines Suchoi-Kampfjets) (Kieran Doherty/Reuters)
    Kapital & Arbeit · Beschränkte Machtdemonstration

    Erstmals Sekundärsanktionen

    USA testen neues Mittel im Wirtschaftskrieg gegen Russland und China. Signalwert wichtiger als praktische Auswirkungen

    Von Reinhard Lauterbach

  • Warum nicht Sonderwirtschatszonen in Flüchtlingslagern einrichten? Aus der Perspektive des Kapitals wäre das ein sinnvolles Unterfangen. Das soll auch der Abwehr der Migration nach Europa dienen (Aufnahmelager im türkischen Kilis in der Nähe der syrischen Grenze, 9.2.2016) (Uygar Onder Simsek/MOKU/dpa)
    Thema · Afrika

    Normalfall Migration

    Die aktuelle Flüchtlingsdebatte ignoriert die innerafrikanische Migration. Die Wirtschaft ist da längst weiter – Flucht aus kapitalistischer Perspektive

    Von Christa Schaffmann

  • Feuilleton · Theater

    Es wird Staub gesaugt

    Lehrstück zum Thema »Haushaltsführung«: Am Hamburger Thalia-Theater wird die RAF bewältigt

    Von Lothar Zieske
    »Wobei nur Corinna über eine Küche verfügt« (Probenfoto) (Christian Fürst)
    »Wobei nur Corinna über eine Küche verfügt« (Probenfoto)

  • Eskalation nach dem Überfall auf die Sowjetunion: Im »Todeszug von Iași« starben Ende Juni 1941 etwa 1.400 rumänische Juden ((Cartea Neagră) [Public domain], via Wikimedia Commons)
    Politisches Buch · Ermordung der europäischen Juden

    Ernährung, Krieg und Massengewalt

    Der Historiker Christian Gerlach wendet sich gegen die ideologiezentrierte Analyse der Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden

    Von Werner Röhr

  • Blutgrätsche. Die Wahrheit über den 4. Spieltag

    Ein Banner mit Hopps Konterfei in einer Zielscheibe zeigte, auf welchem Niveau im Fußball Auseinandersetzungen geführt werden. Und es passte zum trüben Erscheinungsbild der Dortmunder

    Von Klaus Bittermann
    Dietmar Hopp beim miesen 1:1 gegen den BVB (Uwe Anspach/dpa)
    Dietmar Hopp beim miesen 1:1 gegen den BVB

Zitat des Tages

Auf eines kann man sich verlassen: Hetzt in Deutschland der rechte Mob, werden Menschen von Neonazis mit dem Leben bedroht, melden sich früher oder später Extremismusforscher zu Wort und mahnen, man dürfe auch die linksextreme Gewalt nicht vergessen.
Sebastian Leber auf Tagesspiegel online über die Gleichsetzung von Protesten gegen Kohlekonzerne im Hambacher Forst mit rechter Gewalt in Chemnitz