Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Juni 2024, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Marode Infrastruktur

    Profit vor Menschenleben

    Zugunglück in Griechenland: Stationsvorsteher in Haft. Unfall jedoch Folge von Privatisierung. Proteste und Eisenbahnerstreik dauern an.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Opfer der Troika

    Nicht der bedauernswerte und überforderte Bahnhofsvorsteher von Larissa-Tembi ist an den Pranger und vor Gericht zu stellen, sondern die Geldschneider und ihre politischen Helfer
    Von Hansgeorg Hermann
  • Stilist des Tages: Emmanuel Macron

    Der kongolesische Präsident Félix Tshisekedi fragte, warum in Frankreich auch schon mal Tote wählen und wieso diesbezüglich niemand von »französischem Stil« spreche.
    Von Christian Selz
  • Leben im Donbass

    Reise nach Mariupol

    Zu Besuch in einer zerstörten Stadt: Der Aufbau geht voran, während die Bewohner hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.
    Von Stefan Natke
  • Geschichte Italiens

    Ein Dreiviertelsieg der Bourgeoisie

    Revolution 1848/49 und Risorgimento. Der Kampf um einen einheitlichen Nationalstaat unter bürgerlichen Vorzeichen in Italien
    Von Gerhard Feldbauer
  • Tarifauseinandersetzung Kommunen

    Mehr Streiks, mehr Mitglieder

    Arbeitsniederlegungen im öffentlichen Dienst bis Mittwoch. Verdi meldet 45.000 Neueintritte.
    Von Susanne Knütter
  • jW-Produktion

    Tagesaktuell am Lieblingskiosk

    Seit Sonntag abend wird die junge Welt wieder an zwei Orten gedruckt. Der neue Druckstandort liegt in einem Industriegebiet bei Frankfurt am Main.
  • Monetäre Folgen

    Klimakrise kostet

    Es wird teuer: Studie schätzt Schaden für BRD-Wirtschaft durch Klimafolgen auf bis zu 900 Milliarden Euro.
    Von David Maiwald
  • Historischer Steuerraubskandal

    Objektiv mehrdeutig

    Hamburg: Justiz lässt Olaf Scholz im »Cum-Ex«-Skandal vom Haken. Dessen Aussagen zu Treffen mit Bankenchefs bleiben widersprüchlich.
    Von Kristian Stemmler, Hamburg
  • OB-Wahl am Main

    Ringen um die Grünen-Wähler

    Frankfurt am Main: Uwe Becker (CDU) und Mike Josef (SPD) gehen in die Stichwahl um das neue Stadtoberhaupt.
    Von Claus-Jürgen Göpfert, Frankfurt am Main
  • Energieversorgung

    Folgen eines Ausfalls

    PCK-Raffinerie in Schwedt kann kein Bitumen mehr produzieren. Das sorgt für Materialengpässe beim Straßenbau.
    Von Bernd Müller
  • Kostensteigerungen

    Pflege wird Luxus

    Preisexplosion am Lebensabend: Zuzahlungen für Unterbringung von Menschen mit Betreuungsbedarf bundesweit zum Teil drastisch gestiegen.
    Von Gudrun Giese
  • Nach den Beben

    »Militär und Polizei haben niemanden gerettet«

    Türkei: Von Erdbeben betroffene Stadt Antakya tagelang ohne Hilfe des Staates. Linke Organisationen schnell vor Ort. Ein Gespräch mit Ipek Yüksek, Gründungsmitglied der feministischen Organisation »Mor Dayanisma«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Imperialismus

    Auf dem Weg in die NATO

    Klare Mehrheit in Irland für Neutralität. Dennoch plant Regierung Beitritt zum transatlantischen Militärbündnis.
    Von Dieter Reinisch
  • Kampf gegen Imperialismus

    Mit Rebellion angesteckt

    Ein internationales Treffen in Venezuela würdigt das bolivarische Projekt und gedenkt Hugo Chávez’ an dessen zehntem Todestag.
    Von Volker Hermsdorf
  • Wahlen in der Türkei

    Kalkulierter Affront

    Chaos im türkischen Oppositionsbündnis: Nach Ausstieg kehrt eine der sechs Parteien zurück. Anlass dafür war der potentielle Kandidat, der nun antritt.
    Von Emre Sahin
  • US-Wahlkampf

    Frieden in 24 Stunden

    Auf dem jährlichen CPAC-Event der US-Republikaner rückten außenpolitische Themen ins Zentrum. Donald Trump kennt die Lösung: Donald Trump.
    Von Jürgen Heiser

Ich habe einen Schneeball geworfen, aber wie sich das für einen Bundeskanzler gehört, auf niemanden.

Olaf Scholz (SPD) am Montag nach der Kabinettsklausur auf Schloss Meseberg in Brandenburg
  • Biodiversität

    30 Prozent Schutzgebiet

    UN-Mitgliedstaaten einigen sich auf ein Hochseeabkommen. Umweltorganisationen begrüßen den Schritt, viele Fragen bleiben aber offen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Arbeitskampf

    »Haben für diesen Sieg gekämpft«

    Schottische Regierung verstaatlicht Nachtzug. Gewerkschaften fordern generelles Ende der Privatisierungen im öffentlichen Verkehr.
    Von Dieter Reinisch
  • Theater

    Bei Sven auf der Couch

    Wenn Buddys Witze dreschen: »Intervention!« von Leander Haußmann und Sven Regener am Hamburger Thalia-Theater.
    Von Eileen Heerdegen
  • Ökologie

    Im Nebel

    Wo Gefahr ist, wächst nichts Rettendes mehr: Bruno Latour und Nikolaj Schultz kämpfen um die Schlachtordnung einer »ökologischen Klasse«.
    Von Norman Philippen
  • Deak

    Mehr Sorgfalt bitte

    Minister Özdemir will alles verbieten, aber nicht genug.
    Von Dusan Deak
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Aufstand in Tunis

    Arbeiter gegen Präsidenten

    Massenproteste in Tunesien gegen politische Repression, Verhaftungen, das Armutsprogramm des Staates und Rassismus
    Von Gerrit Hoekman
  • Personalmangel an Schulen

    Verwaltungs- anstatt Lehrerstellen

    Brandenburg will offene Stellen mit Assistenten besetzen. Kürzungen vor allem bei Förderunterricht
    Von Bernd Müller
  • Fußballrealität

    Lynchattacken auf dem Platz

    Türkische Liga: Rassistische Angriffe auf Amedspor bei Auswärtsspiel in Bursa.
    Von Nick Brauns
  • Hockey

    Im letzten Match

    Zu den Miniturnieren der Hockey Pro League in Australien.
    Von André Dahlmeyer