Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Zurück in die Zukunft

    In der Digitalökonomie herrscht eine männliche Kultur. Für Frauen gibt es da keinen Platz, erst recht nicht für solche, die Betreuungsaufgaben übernehmen und deshalb in Teilzeit arbeiten wollen.
    Von Sebastian Edinger
  • Ressourcenkrieg in Palästina

    Tagelang kein Wasser

    Israel kontrolliert Wasserzugang für Palästinenser in besetzten Gebieten. Ausreichende und garantierte Zuteilung nur für Siedlungen.
    Von Johannes Zang
  • Wirtschaftsgeschichte

    Der große Geldskandal

    Vor 100 Jahren erreichte die Inflation in Deutschland astronomische Ausmaße. Sie ließ die Lohnabhängigen weiter verarmen, ruinierte die Mittelschichten und bereicherte Industrielle.
    Von Klaus Müller
  • Internationaler Frauenkampftag

    »Es braucht feministische Streiks«

    Brückenschlag zwischen feministischen Themen und Tarifkampf. Ein Gespräch mit Karla Mayer.
    Interview: Hendrik Pachinger
  • Arbeitskampf

    Nachdruck für mehr Lohn

    Rund die Hälfte aller Kitas in Mecklenburg-Vorpommern blieb am Dienstag geschlossen.
  • Nach Aus für Ostseepipeline

    Selbstabwicklung in Schwerin

    Mecklenburg-Vorpommern: Vorstand von Klima- und Umweltstiftung des Landes will in einigen Wochen zurücktreten. CDU attackiert SPD-Ministerpräsidentin.
    Von Kristian Stemmler
  • Kein Mensch ist illegal

    Ampel schiebt ab

    Anstieg sogenannter Rückführungen insbesondere in die Türkei. Fesselung vor allem von Menschen afrikanischer Herkunft.
    Von Nick Brauns
  • Atomkraft

    Debatte ohne Sinn

    Laufzeitverlängerung von AKW laut Studie teuer und unnötig. Geringer Anteil leicht ersetzbar. Entsorgungsfrage weiterhin ungeklärt.
    Von Bernd Müller
  • Gender-Pension-Gap

    Alt, arm, weiblich

    Lücke bei Alterseinkünften von Frauen und Männern gut 30 Prozent. Je älter die Frauen, um so ärmer sind sie.
    Von Susanne Knütter
  • Feminismus

    Strukturell benachteiligt

    Frauen und speziell Mütter befinden sich auf dem Arbeitsmarkt noch immer im Hintertreffen. Bei ungleicher Entlohnung und Doppelbelastung steigen die Anforderungen sogar noch.
    Von Claudia Wrobel
  • Volkskongress in China

    Die Hand Washingtons

    Chinas Außenminister kritisiert die Rolle der USA in der Welt. Bemühungen um Frieden nochmals bekräftigt.
    Von Jens Walter
  • Feminismus

    Recht auf Mitbestimmung

    50 Jahre Polisario-Front: Die Ethnologin Sophie Caratini erinnert in ihrem Buch »Kinder der Wolken« an die Hintergründe des Westsahara-Konflikts und die Rolle der Frauen im Befreiungskampf.
    Von Jörg Tiedjen
  • Besetzte Gebiete

    Kollektive Bestrafung

    Nach Massaker in Huwara: Ultrarechter israelischer Finanzminister äußert sich rassistisch. US-Außenministerium erwägt Einreiseverbot.
    Von Gerrit Hoekman
  • USA

    Widerstand gegen »Cop City«

    Die Polizei im US-Bundesstaat Georgia hat Terrorvorwürfe gegen 23 Demonstranten erhoben, denen vorgeworfen wird, bei einer Veranstaltung gegen eine geplante Polizeiausbildungsstätte Beamte angegriffen zu haben.
  • Luftangriffe auf Syrien

    Ohne Rücksicht

    Trotz benötigter Erdbebenhilfe: Raketen setzen Flughafen in Aleppo außer Betrieb. Damaskus beschuldigt Israel.
    Von Karin Leukefeld
  • Katholischer Machtmissbrauch

    Einschläge am Denkmal

    Neue Recherchen beweisen: Polens späterer Papst Wojtyla deckte Gewalt ihm Untergebener.
    Von Reinhard Lauterbach

Nur der Appetit von Politikerinnen und Politikern, Geld auszugeben, der ist noch größer.

Christian Lindner (FDP), Ausnahmepolitiker und Bundesfinanzminister, am Dienstag bei einer Tagung des Stadtwerkeverbands VKU in Berlin über die Stärke der deutschen Volkswirtschaft und die Rolle des Staates
  • »Reformpolitik«

    Macrons »schwarzer Dienstag«

    Millionen Franzosen demonstrieren gegen Rentendiktat. Widerstand wächst auch in der Provinz. Gewerkschaften kündigen weitere Aktionen an.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Immobilienkonzern

    Razzia bei Vonovia

    Ermittlungen wegen Korruptionsverdacht bei Auftragsvergabe an Bau- und Handwerksfirmen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Literatur im Industriezeitalter

    Handbuch der Lebenskunst

    Hanna Mittelstädts eindrückliche Verlags-, Lebens- und Liebeschronik »Arbeitet nie!«
    Von Katharina Bendixen
  • Schmitt, Lubosch

    Das Wunschkind von Dramaturg Walter Schmitt und Schauspielerin Elfriede Florin sollte die Vornamen beider in sich vereinen: Wal-friede!
    Von Jegor Jublimov
  • Kulturgeschichte

    Als Cäsar das Image erfand

    Die Historikerin Mary Beard über die Bildnisse römischer Kaiser und wie sie die visuelle Repräsentation politischer Herrschaft bis heute prägen.
    Von Sabine Fuchs
  • Rotlicht: Bananenrepublik

    Als Bananenrepublik gilt ein politisch instabiles Land, dessen Ökonomie so stark vom Export von Südfrüchten abhängig ist, dass dessen herrschende Klasse sich den Interessen ausländischen Kapitals komplett unterwirft.
    Von Ronald Weber
  • Nachschlag: Wir wissen nichts

    Wer sich der Immer-mehr-immer-schwerere-Waffen-besser gestern-als-heute-Litanei einer Einheitsfront aus Funk, Fernsehen und Presse entziehen mag, lässt die Geräte abgeschaltet und die entsprechenden Zeitungen zugeklappt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Kommunistischer Widerstand

    Genossin in zweiter Reihe

    Vor 150 Jahren wurde Mathilde Jacob geboren. Die Kommunistin wurde zur engen Vertrauten und Unterstützerin von Rosa Luxemburg.
    Von Sabine Krusen
  • Repression gegen Antifaschisten

    Polizeischikane nach AfD-Outing

    Bayern: Wegen Flugblättern unbekannter Herkunft Großeinsatz im Augsburger Hans-Beimler-Zentrum.
    Von Fabian Linder, Augsburg
  • Feminismus

    Fortschritt statt Kosmetik

    Auch im Jahr 2023 muss konstatiert werden, dass es mit der Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland nicht sehr weit her ist – allen Lippenbekenntnissen zum Trotz.
    Von Ina Sembdner
  • Feminismus

    Für eine feministische Republik

    Streik in der Zigarrenfabrik und autonome Gesellschaften: Frauenkampf für gleiche Rechte in der Geschichte Spaniens.
    Von Carmela Negrete
  • Feminismus

    »Und sie kämpften, meist mit Erfolg«

    Ein neues Kompendium würdigt kommunistische Feministinnen und widerlegt alte Klischees. Ein Gespräch mit Francisca de Haan.
    Von Florence Hervé
  • Feminismus

    Es wird Zeit

    Ein Selbstbestimmungsgesetz für transgeschlechtliche Personen ist weiter nicht in Sicht.
    Von Janka Kluge
  • Feminismus

    Politposse in Grün

    Belästigung vor der Schwangerschaftsberatung: Aktivistinnnen protestieren gegen Aktionswochen von Reaktionären, die Regierungspartei windet sich sowohl im Bund als auch in landespolitischer Verantwortung.
    Von Gitta Düperthal
  • Feminismus

    Mexikos Muxes

    Geschlechtsidentitäten jenseits der Norm: Juchitán de Zaragoza feiert seine Vielfalt. Probleme bleiben aber nicht aus.
    Von Annuschka Eckhardt, Juchitán de Zaragoza
  • Marathon

    Gegen den Wind

    Sandpapier in der Lunge: Ein Selbstversuch beim Sahara-Marathon.
    Von Jörg Tiedjen, Tindouf
  • Fútbol Champagne

    Ein Team, das in Argentinien noch immer bewundert wird, ist die Meistermannschaft des Club Atlético Huracán von 1973, die das Torneo Metropolitano mit exquisitem, beinahe poetischem Fußball gewann.
    Von André Dahlmeyer