3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • »Energiepreisbremse«

    Soziale Kälte – keine Hilfe

    Die Bundesregierung verabschiedet ihr drittes »Hilfspaket« im Energiekrieg. Kostensteigerungen werden dadurch nur unzureichend abgefedert. Die soziale Infrastruktur in der Bundesrepublik ist bedroht.
    Von David Maiwald
  • RLK 23

    Wer, wenn nicht wir?

    Gemeinsam die XXVIII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz zum kraftgebenden Erfolg machen!
    Von RLK-Vorbereitungskreis
  • Berlins zweite Front

    Berlin zieht in der Rezession die Zügel an. Sollen Paris, Rom und Warschau mal zeigen, dass sie mit einem »Doppelwumms« ihre Wirtschaft stützen können.
    Von Simon Zeise
  • Ein Vorwand, kein Beweis

    Auffallend ist, dass die USA und die EU ihre Vorwürfe jetzt direkt mit den Verhandlungen über eine Wiederherstellung des 2015 geschlossenen Wiener Abkommens (JCPOA) in Verbindung bringen.
    Von Knut Mellenthin
  • Zukunft der Hightechindustrie

    US-Embargo gegen China

    Washington zielt auf die ökonomische Schwachstelle der Volksrepublik. Wichtige Halbleiterbranche soll am Aufstieg gehindert werden.
    Von Jörg Kronauer
  • Wirtschaftskrieg

    Konkurrenz wird nicht geduldet

    USA fördern Chipproduktion und gehen aggressiv gegen Hightechindustrie anderer Staaten vor.
    Von Jörg Kronauer
  • Widerstand gegen den Faschismus

    Eine Amerikanerin gegen Hitler

    Auf Spannung getrimmt. Eine neue Biographie der antifaschistischen Widerstandskämpferin Mildred Harnack verarbeitet den historischen Stoff oft leichtfertig und bedenkenlos.
    Von Cristina Fischer
  • Arbeitskampf

    Protestzug

    Protestkundgebung der Gewerkschaft der Lokführer in Stuttgart am 21. Oktober 2022: Weitere Protestaktionen gegen die landeseigene SWEG und für einen Konzerntarifvertrag angekündigt.
  • Grüner Rosenkrieg

    Für oder gegen Palmer

    Der Tübinger OB könnte am Sonntag wiedergewählt werden, weil ihm das konservative grüne Bürgertum treu bleibt.
    Von Kristian Stemmler
  • Staatsgewalt

    Schwund bei Uniformierten

    Unruhe im Innenministerium: Polizei in NRW hat erhebliche Nachwuchssorgen.
    Von David Bieber
  • Soziale Frage

    Trockenes Toastbrot

    Ernährungsarmut in Deutschland: Millionen betroffen. Linke und Sozialverbände fordern Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Grundnahrungsmittel.
    Von Oliver Rast
  • Rekommunalisierung

    Poker um Fernwärme

    Energieversorger Vattenfall will Geschäfte in Berlin aufgeben. Senat meldet Interesse.
    Von Bernd Müller
  • Gegen religiösen Fundamentalismus

    »Bei den Protesten sind alle Klassen beteiligt«

    Iran: Anhaltender Widerstand gegen Regierung. Frauen und Jugend stehen in der ersten Reihe. Auch Kurden dabei. Gespräch mit Hassan Rahmanpanah von der Komala (Kurdistan-Organisation der Kommunistischen Partei des Iran).
    Interview: Nick Brauns
  • Krieg in der Ukraine

    1,5 Milliarden im Monat

    EU-Gipfel beschließt weitere Gelder für Ukraine. Moskau weist Kiewer Vorwürfe zurück.
    Von Ina Sembdner
  • Koloniale Kontinuitäten

    Imperialistische Hilfe

    Putschversuch in Peru: Präsident Castillo wendet sich an die OAS, die nun Beobachter entsenden will. Die konservativen Medien des Landes schlagen sich auf die Seite der Opposition und verunglimpfen Castillo.
    Von Volker Hermsdorf
  • Proteste in Guatemala

    Autonomie, Land, Arbeit

    In Guatemala ist der Jahrestag der Revolution von 1944 zum Anlass genommen worden, um die Proteste gegen die Universitätspolitik in den Mittelpunkt zu rücken.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Britischer Premier gesucht

    Tories auf Suche

    Großbritanniens Konservative müssen einen Nachfolger für die am Donnerstag zurückgetretene Premierministerin Elizabeth Truss finden. Die Unterstützung für ihren Vorgänger Boris Johnson wächst.
    Von Dieter Reinisch
  • Druck auf neue Regierung

    Transatlantische Loyalität angeprangert

    Ultrarechte Koalition vor Regierungsantritt in Italien. Linke Gruppen rufen zu landesweiten Protesten gegen den Kriegskurs auf.
    Von Gerhard Feldbauer

Der Sturz der britischen Premierministerin zeigt, dass die Globalisierung lebt – und mit ihr die segensreiche Wächterfunktion funktionierender Märkte.

Teaser zu einem Kommentar in der Onlineausgabe des Spiegels am Freitag
  • Propagandakrieg

    »Alles wird Ukraine sein«

    Zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an den Autor, Nationalisten, Russen-Hasser und Naziunterstützer Sergij Schadan.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Wo der Ziegenpeter herkommt

    25 Grad im Schatten, in jedem dritten Thüringer Haus wird zum Abgrillen ein Schwein geschlachtet und auf den Rost gelegt. Die Thüringer machen ihre Bratwürste immer aus Schweinemus, nie aus Ziegen.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Neue Einmeterregel

    Schreit das Baby nach dem Futter, / Kriegts die Brust. Zu diesem Zweck / Hälts zumal die kluge Mutter / Einen Meter von sich weg.
    Von Thomas Gsella
  • Jazz

    Tasten und Trommeln

    Tanzen, meditieren: Jens Düppes polyrhythmisches Album »ego_D«.
    Von Marc Hieronimus
  • Nachschlag: Deprimierende Chronik

    Der britische Dokumentarfilmer Adam Curtis hat sein neuestes Werk herausgebracht: Den Siebenteiler »Traumazone« über den Untergang der UdSSR und das erste postsowjetische Jahrzehnt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Faschismus

    Unbelehrbare Nazis

    Vor 70 Jahren verbot das Bundesverfassungsgericht die Sozialistische Reichspartei. Dies diente der Vorbereitung des Vorgehens gegen die KPD.
    Von Nick Brauns
  • Chronik

    Anno … 43. Woche

    Montessori-Pädagogik, »Quelle«-Versandhaus und Bund der Vertrieben.
  • Waffen für die Welt

    Kampagne »Aktion Aufschrei« macht auf die Fallstricke der Pläne für ein Rüstungsexportkontrollgesetz aufmerksam.
  • Wirtschaftskrieg bevorzugt

    Das Embargo als Massenvernichtungswaffe des Westens. Auszug aus einem Buch Domenico Losurdos aus dem Jahr 2016, das jetzt auf deutsch erschienen ist.
  • In neuer Ordnung

    Die Kräfteverhältnisse in der Welt verändern sich rasant. Fairness herrscht zwischen Völkern, keiner fällt mehr über China her – eine Utopie?
    Von Stefan Siegert
  • Bildreportage

    Trockenste Stadt der Welt

    Verarmt, ohne Trinkwasser und Strom: Nur noch wenige Menschen (über)leben in Quillagua in der Atacama-Wüste in Chile.
    Von Gaspar Abrilot und Jorge Rowlands
  • Folk

    Die Zeitreise zurück

    50 Jahre Zupfgeigenhansel: Über die Entnazifizierung des deutschen Volkslieds und den Anteil des schwäbischen Duos daran. Ein Besuch.
    Von Gerd Schumann
  • Herrentorte

    Wenn Russland Krieg führt, dann wird der »Angriff« hervorgehoben (die acht Jahre ukrainischer Terror im Donbass zählen nicht). Hier schwingt Empörung mit, angreifen darf doch nur die NATO.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!