3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 3. Februar 2023, Nr. 29
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Privatisierung

    Profite vor Versorgung

    Post, Bahn und Krankenhäuser: Infrastruktur wird Renditezielen untergeordnet. Personal fehlt überall.
    Von Simon Zeise
  • Recht statt Almosen

    Nur wer als Rentner Grundsicherung im Alter bezieht oder in der Nähe davon ist, kann Geld erhalten. Damit werden die meisten Anspruchsberechtigten verhöhnt. Die Mehrheit würde komplett leer ausgehen.
    Von Sören Pellmann
  • Gewalt in Nahost

    Generalstreik in Westbank

    Trauer und Proteste nach Erschießung eines 22jährigen Palästinensers. Sein Konterfei ziert Straßen in besetzten Gebieten.
    Von Gerrit Hoekman
  • Palästina und Israel

    Operation Wellenbrecher

    Israels Armee im Kampf gegen palästinensischen Widerstand in Westbank.
    Von Gerrit Hoekman
  • jW auf der Frankfurter Buchmesse

    Volksrepublik im Fokus

    Gedränge am Stand der jungen Welt bei der Vorstellung von »Der Umbau der Welt« auf der Frankfurter Buchmesse.
  • Linkspartei in der Krise

    Im Selbstzerstörungsmodus

    Die Linke: Großteil des NRW-Landesvorstands zieht sich zurück. Nächster Shitstorm gegen Wagenknecht.
    Von Nico Popp
  • Protestbewegung

    Bedenkliche Rückmeldung

    Handzahme Losungen, schwache Mobilisierung: Aktionstag unter dem Motto »Solidarisch aus der Krise« schrammt knapp an Fiasko vorbei.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Gegen iranische Regierung

    Heterogene Demo

    Am Sonnabend haben sich in Berlin rund 80.000 Menschen bei einer Großdemonstration mit der Protestbewegung gegen die iranische Regierung solidarisiert.
  • Soziale Krise

    Kurz und schnell

    Ab Januar oder April: SPD manövriert bei Startdatum von »Gaspreisbremse«.
    Von Kristian Stemmler
  • Wohnungspolitik

    Dreierpack im Plenum

    Fraktion Die Linke stellt Anträge für mehr Mieterschutz. FDP spricht von »sozialistischem Gruselkabinett«.
    Von Oliver Rast
  • Union Busting

    Finte gegen Betriebsrat

    Berlin: Landesarbeitsgericht stoppt Wahl für Belegschaftsvertretung bei Lebensmittellieferdienst Gorillas.
    Von Bernd Müller
  • Politische Justiz

    »Die Polizei will an uns ein Exempel statuieren«

    Erlangen: Klimaaktivisten sollen wegen einer Umarmung mehr als 900 Euro Bußgeld bezahlen. Ein Gespräch mit Nicolas Bischoff, einem der Beschuldigten.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Politische Kontinuität

    Xi bleibt Generalsekretär

    China: 20. Parteitag der KPCh geht mit Wiederwahl zu Ende.
    Von Jörg Kronauer
  • US-Imperialismus

    Heiße Kartoffel Guaidó

    Washington will rechtem venezolanischem Oppositionellen Anerkennung als »Übergangspräsident« entziehen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Ende der Todesstrafe?

    Wenn die Todesstrafe nicht bei einer Straftat zur Anwendung kommt, bei der auf 34 Menschen in Tötungsabsicht geschossen wurde und siebzehn von ihnen ermordet wurden, wann gilt sie dann?
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Neue Regierung

    Faschisten beglückwünscht

    Italien: Meloni übernimmt Regierungsgeschäfte. Minister vorgestellt. NATO- und EU-Vertreter gratulieren.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Spionage in Polen

    Kohle und Mikrofone

    In Polen kocht die Abhöraffäre des Jahres 2014 wieder hoch. War die Intrige gegen die damals regierende PO vom russischen Geheimdienst inspiriert? Zumindest scheint der vorab gewusst zu haben, was bevorstand.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan

Wenn ich diese Wahl nicht für mich entscheiden kann, ist die politische Figur Boris Palmer am Ende.

Die Nachrichtenagentur dpa zitierte am Sonnabend den Tübinger Oberbürgermeiser Boris Palmer, der am Sonntag zur Wiederwahl antrat
  • Britische Arbeiterbewegung

    »Es gibt einen sehr großen Willen, zu streiken«

    In Großbritannien haben sich einige Gewerkschaften zu kämpferischen Klassenorganisationen entwickelt. Ein Gespräch mit Willie Howard von der Gewerkschaft Unite.
    Interview: Dieter Reinisch
  • Renditeobjekt Wohnraum

    Ausverkauf an der Ägäis

    Griechenland: Anleger und Spekulanten erobern den Immobilienmarkt, darunter auch einige aus der BRD.
    Von Hansgeorg Hermann
  • »Reformpolitik«

    Wohlstand für Reiche

    Gremium zieht Bilanz: Seit Abschaffung der Vermögenssteuer in Frankreich gehen Dividenden durch die Decke.
    Von Raphaël Schmeller
  • Lyrik

    Letzte freie Lichtung

    Von Entkommen und Krieg: Der Gedichtband »Abblende« von Michael Mäde-Murray.
    Von Arnold Schölzel
  • Literaturbetrieb

    Im Nieselregen

    Bedrückt im Tiefdruckgebiet. So war die Wetterlage auf der Frankfurter Buchmesse.
    Von Ken Merten
  • Kunst

    Eine kulturelle Gegenstimme

    Anlässlich des 154. Kubanischen Kulturtages lädt die kubanische Botschaft zu einer Ausstellung ein.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Ökosozialistische Theorie

    Jenseits der Grünen

    Unstimmig komponiert: Alexander Neupert-Dopplers Einführung erzeugt ein schiefes Bild ökosozialistischer Theorie.
    Von Christian Stache
  • Imperialismus

    Nur mündliche Zusagen

    Klaus Eichner über die globale Strategie Washingtons.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Antifa, Arbeiterstimme und Sozialismus.
  • Solidarität und Umverteilung

    Fridays for Future fordern Umverteilung von oben nach unten. Außerdem: Volksinitiative »Hamburg werbefrei« übergibt Unterschriften an Landesregierung.
  • Tennis

    Königlicher Niedergang

    Profitennisalltag eines ATP-250-Turniers: Eine Woche bei den Stockholm Open.
    Von Gabriel Kuhn
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Darum geht es eigentlich in der Ukraine: uns allen zu beweisen, dass niemand auf der Welt die Kraft hat, den USA und ihren Absichten zu widerstehen. «