Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Kurdischer Freiheitskampf

    NATO-Armee greift an

    Türkische Großoffensive gegen kurdische Guerilla im Nordirak. Christen in Syrien unter Beschuss.
    Von Nick Brauns
  • Libanon

    Wahlen auf leeren Magen

    Libanon: Lage vor der Abstimmung über neues Parlament immer verzweifelter. Riad versucht von Machtvakuum zu profitieren.
    Von Wiebke Diehl
  • Wahlen Libanon

    Spaltende Rolle

    Libanon: Der maronitische Partiarch führt eine Kampagne gegen die Hisbollah und Flüchtlinge im Land.
    Von Wiebke Diehl
  • Kampf gegen Wohnungsnot

    »Je höher der Druck auf die SPD, desto besser«

    Berlin: Initiative zur Vergesellschaftung von Wohnungskonzernen entsendet Vertreter in »Expertenkommission«. Ein Gespräch mit Bana Mahmood von »Deutsche Wohnen und Co. enteignen«.
    Interview: Jan Greve
  • Gigafactory

    Störfall bei Tesla

    Grünheide: »Wassergefährdender Stoff« trat aus Lackiererei aus. Umweltpartei ÖDP fordert Aufklärung.
    Von Oliver Rast
  • Militarismus in der BRD

    Keile gegen Ostermärsche

    Bellizisten von Grünen und FDP attackieren Friedensaktivisten, Pazifismus sei »ferner Traum« und diene Interessen Russlands.
    Von Kristian Stemmler
  • Partei und Patriarchat

    »Me too«-Krise in Die Linke

    Bericht: Sexuelle Übergriffe in hessischer Linkspartei. Bundeskovorsitzende weist Unterstellungen zurück.
    Von Marc Bebenroth
  • Betriebliche Mitbestimmung

    Organisierter Flugbetrieb

    Eurowings Discover: Gewerkschaften Vereinigung Cockpit und Unabhängige Flugbegleiterorganisation vor Gründung einer Belegschaftsvertretung.
    Von Oliver Rast
  • Marinepolitik

    Krieger auf Shoppingtour

    Bundeswehr will offenbar insolventen Standort der MV-Werften in Rostock übernehmen.
    Von Felix Jota
  • Regierung Israel

    Druck auf Ra’am

    Nach Gewalt in Israel: Arabische Partei vermeidet Bruch der Regierungskoalition.
    Von Knut Mellenthin
  • Schweden

    Gegen Islamhasser

    In Schweden ist es am Osterwochenende nach islamfeindlichen Kundgebungen in mehreren Städten zu Ausschreitungen von Gegendemonstranten gekommen.
  • Krieg in der Ukraine

    Mariupol oder Dauerkrieg

    Selenskij droht mit Abbruch aller Gespräche mit Moskau. Russland kündigt »Verbleib« in Südukraine an.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wahlen im Postkolonialismus

    Freiheitskämpfer im Ring

    Timor-Leste: Südostasiens jüngster Staat entscheidet über künftigen Präsidenten.
    Von Thomas Berger
  • Vor den Wahlen

    Erinnerung und Wahlkampf

    Nordirland: Parteien bringen sich bei traditionellen republikanischen Osterparaden in Position.
    Von Dieter Reinisch, Belfast
  • Nach der ersten Runde

    Vor dem Ruin

    Hohe Schulden und wenig Staatsknete: Frankreichs erfolglose Wahlkämpfer von den rechtskonservativen Les Républicains (LR) und vom Parti Socialiste (PS) rufen um Hilfe.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Selbstverwaltung in Rojava

    »Wir warten vergeblich auf Außenministerin Baerbock«

    Türkischer Krieg in Rojava: Initiative kritisiert Haltung Berlins und startet Kampagne zur Aufforstung. Ein Gespräch mit Emine Gözen vom Verein »Initiative Frieden und Hoffnung in Kurdistan«.
    Interview: Gitta Düperthal

Zehn Prozent Ein­sparung geht immer.

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) bat gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben) »jeden und jede«, einen Beitrag zur Energieeffizienz zu leisten
  • Energiepolitik

    Teurer Spaß

    Wirtschaftskrieg des Westens gegen Russland wird zum selbstgemachten Fiasko – und kurbelt Preisspirale kräftig an.
    Von Knut Mellenthin
  • Monopolstellung

    Magnat zur See

    Nach Fusion der Tankerreedereien Frontline und Euronav ist John Fredriksen »Marktführer«.
    Von Burkhard Ilschner
  • Philanthropie

    Eine Netzwerkerin

    Rechtspolitisch liberal, sozialpolitisch progressiv, ethisch konservativ: Am 19. April 1872 wurde in Berlin die Sozialreformerin Alice Salomon geboren.
    Von Christoph Horst
  • Cineasten

    Manchmal kommen die Anekdoten dem Titel der Kolumne sehr nahe. Zum Beispiel die Geschichte von Gerhard, der eines Tages in unsere WG einzog. Der Arztsohn studierte Germanistik …
    Von Helmut Höge
  • Oper

    Flaschengeist im Hochhaus

    Zwischen Traumlogik und Orientalismus: Christian Josts Kammeroper »Die arabische Nacht« auf der Probebühne der Staatsoper Berlin.
    Von Kai Köhler
  • Popmusik

    Grenzen der Liebe

    Es gibt nur noch ganz wenige CDs im Elektromarkt, nur noch »Neuheiten«, neben Endlosregalen mit Computerspielen.
    Von Georg Hoppe
  • Unter dem Underdog

    Mingus schuftete in schlechten Zeiten bei der Post und feierte in den guten an der Seite der Größten Triumphe. Er beschimpfte auch mal das Publikum oder randalierte auf der Bühne
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Personalnot an Krankenhäusern

    Entlastungstarif nähergerückt

    Seit Januar fordern Beschäftigte der sechs NRW-Unikliniken angesichts des Personalnotstands verbesserte Arbeitsbedingungen. Kurz vor dem Ultimatum zum 1. Mai scheint die Landesregierung einzulenken.
    Von Dino Kosjak
  • Handel mit Russland

    Lücken im Supermarktregal

    Wirtschaftssanktionen ja, Gasembargo nein. NGG zeigt Folgen für Lebensmittelindustrie auf.