75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 11. August 2022, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Handel mit Russland

    EU zieht sich den Stecker

    Transatlantischer Pakt zur Lieferung von Frackinggas. Berlin will auch Kohle und Öl aus Russland blockieren. Deutscher Geschäftsklimaindex stürzt ab.
    Von Jörg Kronauer
  • Unblock Cuba!

    60 Jahre sind genug!

    Startschuss für die diesjährige Aktion »Unblock Cuba!«: Am Donnerstag abend hat in der jW-Ladengalerie die Veranstaltung »Stoppt die US-Blockade Kubas!« stattgefunden.
  • Verfassungsschutz

    In die Offensive

    Der Staat traut dem Markt nicht und will die jW ausbluten lassen - wir halten dagegen und machen Abos.
    Von Kommunikation und Aktion
  • Besuch bei Vasallen

    Duda repräsentiert Polens Rolle im aktuellen Konflikt in der Ukraine. Sie ist die des Heißsporns, der einen »gutgemeinten, aber unausgegorenen« Vorschlag nach dem anderen in die Debatte wirft.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Porträt

    Abwerber des Tages: FBI

    Die US-Bundespolizei – auch zuständig für Spionageabwehr – wirbt aktuell online um Informanten aus russischen Diplomatenkreisen.
    Von Klaus Fischer
  • Vernichtung des Nazismus

    Gegen alle Widrigkeiten

    Größte antifaschistische Vereinigung in Deutschland VVN-BdA feiert 75jähriges Bestehen.
    Von Kristian Stemmler
  • Antifaschismus

    »Das Vermächtnis der Überlebenden weitergeben«

    Von ihrer Gründung an stand die VVN unter Druck. Doch aus Angriffen ging sie bis heute gestärkt hervor. Ein Gespräch mit Ulrich Schneider und Florian Gutsche.
    Von Kristian Stemmler
  • Fußball und Business

    Katar boykottieren! Und die WM ’26?

    Debatte: Kriegspolitik als Leerstelle der »Boycott Qatar«-Kampagne. Oder: Was machen wir eigentlich mit der Weltmeisterschaft 2026 in den USA, Kanada und Mexiko?
    Von Glenn Jäger
  • Sozialistischer Jugendverband

    »Viele ahnen, dass sie die Rechnung zahlen werden«

    Lehren aus der Aufrüstungpolitik: SDAJ hat sich auf Bundeskongress für kommende zwei Jahre aufgestellt. Ein Gespräch mit der Bundesvorsitzenden Andrea Hornung.
    Interview: David Maiwald
  • Linkspartei in der Krise

    Auf der Abschussliste

    Die Linke: Parteispitze holt nach Skandalisierung von Sitzungsbericht zum Schlag gegen den Ältestenrat aus. Vorgeschichte wirft Fragen auf.
    Von Nico Popp
  • Recht auf Wohnen

    Sichere Wohnung als dritte Haut

    Housing Action Day 2022: Proteste gegen Bodenspekulation, Verdrängung und Mietenwahnsinn.
    Von Felix Jota
  • Agrarlobby

    In ungekanntem Ausmaß

    Preisexplosion erwartet: Bauernverband will ökologische Vorgaben schleifen und Mindestlohn verzögern.
    Von Bernd Müller
  • Finanzierung des Studiums

    Wieder nur ein Reförmchen

    Studierendenvertreter und Verbände kritisieren geplante BAföG-Novelle als unzureichend.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Krieg in der Ukraine

    Rathaus von Mariupol erobert

    Ukrainische Stadtverwaltung offenbar geflohen. Moskau veröffentlicht Angaben zu Verlusten.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Krieg in der Ukraine

    Straffreiheit in Kiew

    Ukrainische Nationalisten verfolgen Roma und Menschen mit Verbindungen zu Russland als angebliche Plünderer.
    Von Dmitri Kowalewitsch, Kiew
  • Chinesisch-indischer Grenzkonflikt

    Vorsichtige Annäherung

    Außenminister Chinas erstmals nach Gewaltausbruch an Grenze zu Gast in Indien. Verbesserung bilateraler Beziehung und BRICS-Gipfel geplant.
    Von Satyajeet Malik
  • Kolonialverbrechen

    Gegenwind für Monarchen

    Britische Royals auf Tour in Karibik. Kritik und Proteste in ehemaligen Kolonien.
    Von Christian Bunke

Aber so ist Russland heute.

Massimo Giannini, Chefredakteur der italienischen Zeitung La Stampa, reagierte am Freitag laut dpa auf die Strafanzeige des russischen Botschafters in Rom, nachdem ein Journalist der Zeitung in einem Beitrag ein Szenario für die Ermordung von Wladimir Putin entworfen hatte
  • Großbritannien

    Rausschmiss per Video

    P & O hat in Dover und Hull »Busladungen« nicht gewerkschaftlich organisierter Besatzungen und Sicherheitskräfte eingesetzt, um Seeleute gewaltsam zu entfernen.
    Von Burkhard Ilschner
  • Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

    Gas und Öl gegen Rubel

    Ja, woher sollen denn die armen Importeure von Gas die Rubel nehmen, wenn doch die eigenen Zentralbanken den Geschäftskontakt mit der der russischen Zentralbank, unterbrochen haben?
    Von Lucas Zeise
  • In Zwischenzeiten

    Am Ende Hoffnung: In Peter Handkes neuem Werk »Zwiegespräch« nähern sich zwei Narren einer Zeit, in der das Wünschen wieder hilft.
    Von Gerd Schumann
  • Gedicht im Krieg

    Nach Auschwitz je noch ein Gedicht zu schreiben, / Sei Barbarei: Adornos Diktum steht. / Die Dichter:innen ließen es nicht bleiben. / Als hätt’ die Welt ihr Ende überlebt.
    Von Thomas Gsella
  • Publizistik

    Kennst du das Land?

    Der Erich-Mühsam-Preis wird in diesem Jahr posthum dem am 08. November 2021 verstorbenen Rolf Verleger verliehen.
  • Literatur

    Eine Kunst für sich

    Der Verlag Turia + Kant lässt von einem Sonett von Dante Alighieri 30 Übersetzungen anfertigen.
    Von Sabine Fuchs
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Die Dame mit den Köfferchen

    Die Vereinten Nationen haben bei der Geberkonferenz für den kriegszerstörten Jemen nur ein Drittel der benötigten 3,9 Milliarden Euro zusammenbekommen, dabei reichen die Hilfsrationen schon länger nicht mehr.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Menschenrechte in Israel

    Kampf für Frieden

    Seit Jahrzehnten aktiv: Israelische Organisationen, die sich für eine gemeinsame Zukunft von Palästinensern und Israelis einsetzen.
    Von Johannes Zang
  • Programmtips

    Nachschlag: Noch unangenehmer

    Können Sie Formate wie Germany’s Next Topmodel oder Der Bachelor nicht ausstehen? Youtube hat die Lösung!
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Termine

    Veranstaltungen

    »Alexandra Kollontai«. Matinee. Janka Kluge, Journalistin, führt in das Leben und Denken dieser außergewöhnlichen Frau ein. Sie war russische Kommunistin, nahm an der Oktoberrevolu...
  • Zweiter Weltkrieg

    Die Generalprobe

    Vor 82 Jahren ging der sowjetisch-finnische »Winterkrieg« zu Ende. Ein Pyrrhussieg der Roten Armee mit fatalen Folgen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Geschichte

    Anno … 13. Woche

    In Leipzig wird Friedrich Maximilian Klingers Schauspiel »Sturm und Drang« uraufgeführt.
  • Verteidigung des Sozialismus

    »Impfstoffe sind in Kuba ein öffentliches Gut«

    Über die Lage in der sozialistischen Inselrepublik, die Auswirkungen der US-Blockade und den Kampf gegen die Pandemie. Ein Gespräch mit Heinz Bierbaum, Präsident der Partei der Europäischen Linken.
    Interview: Volker Hermsdorf
  • Der schwarze Kanal

    MDR-Grusel

    Nur in Hamburg reicht Fälschung zum Rauswurf. Da es im MDR lediglich um die DDR, im Grunde also um Russen geht, ist alles erlaubt.
    Von Arnold Schölzel
  • Coole Wampe

    Gunpowderkekse

    Doris ist besonders interessiert an Fernsehbildern, die flüchtende Ukrainer mit in Decken gewickelten Katzen auf dem Arm zeigen. »Ein Teufel, dieser Putin. Arme Kätzchen!«
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!