Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Migrationsabwehr

    Hauptsache wegsperren

    Als einzig praktische Folge des Koalitionsbeschlusses könnten weitere Masseninternierungslager für Flüchtlinge entstehen.
    Von Ulla Jelpke
  • Albin Köbis

    jW-Segel vor Warnemünde

    Schon zum neunten Mal bekommen Tausende Besucher der Ostseeküste den Traditionssegler »Albin Köbis« mit dem jW -Segel am Großmast zu Gesicht. Unter dem Kommando von Skipper Lutz Bu...
  • Kalkulierbar

    Der Ausgang der koalitionsinternen Kräche ist berechenbar – weil alle Beteiligten sich an zwei Regeln halten.
    Von Georg Fülberth
  • Überschätztes Parlament des Tages

    Beijing ist bestens über die neuen Kantinenpreise im Bundestag informiert, auch die Verordnung zur Aufteilung der Büros nach Einzug der AfD befindet sich längst in Feindeshand.
    Von Sebastian Carlens
  • Polizeistaat

    Gefährder in Uniform

    Polizeigesetze: Bürgerrechtsorganisationen und Linke rufen zur Verteidigung der Grund- und Freiheitsrechte auf
    Von Markus Bernhardt
  • Drohender Notstand

    Von wegen »drohende Gefahr«

    In allen Bundesländern, die von Gesetzesverschärfungen betroffen sind, haben sich mittlerweile breite Bündnisse gegründet, um der Verabschiedung der jeweiligen Landespolizeigesetze Widerstand entgegenzusetzen.
    Von Markus Bernhardt
  • Frankreich

    Macrons »Erneuerung«

    Privatisieren, kürzen, bevorteilen. Der französische Präsident setzt auf einen konsequenten neoliberalen Umbau des Landes. Dagegen regt sich überall Widerstand – aber geändert hat ...
    Von Sebastian Chwala
  • Ein Jahr nach G 20

    Gewaltmonopolisten

    Ein Jahr dem G-20-Gipfel in Hamburg wurde in Berlin-Hohenschönhausen über die angeblich unterschätzte Gefahr des »Linksextremismus« debattiert
    Von Jana Frielinghaus
  • Bundesrat

    Länderkammer winkt durch

    Beschlussmarathon im Bundesrat: Familiennachzug eingeschränkt, Entschädigungen für Atomkonzerne und Klagerecht für Verbraucher
  • Schiffahrtsbranche

    Gierige Heulbojen

    Deutsche Reeder sehen nach Veräußerung der landeseigenen HSH-Nordbank an US-Investoren den »Schiffahrtsstandort« bedroht
    Von Burkhard Ilschner
  • Mittelmeer

    Protest gegen Abschottung

    Bündnis ruft zu Kundgebungen gegen Kriminalisierung von Flüchtlingsrettern auf.
    Von André Scheer
  • Ecuador

    Empörtes Ecuador

    Tausende Menschen haben am Donnerstag (Ortszeit) in Quito gegen die Verfolgung des früheren ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa protestiert.
  • Österreich

    Länger arbeiten ab Herbst

    Österreichs Regierung beschließt Zwölfstundentag. Betriebsversammlungen fordern Kampfmaßnahmen
    Von Simon Loidl, Wien
  • Venezuela

    Finanzspritzen aus Beijing

    China unterstützt Venezuelas Erdölindustrie mit Milliardenkredit und weiteren Investitionen
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Migration

    EU geht über Leichen

    Sahara wird zum Friedhof: Bei der Abwehr von Migranten geht die EU auch in Afrika über Leichen
    Von Leonie Haenchen
  • Syrien

    Bis zum letzten Millimeter

    Israel verstärkt Truppen an Grenze zu Syrien. »Entschiedene Schläge« gegen iranische Berater angedroht
    Von Knut Mellenthin

Zitat des Tages

Es ist so, dass manchmal auch die richtigen Entscheidungen zu spät kommen. Der Alkoholkranke, der zu spät vom Trinken ablässt, wird seine Leber nicht mehr sanieren.

Der Politologe Werner Patzelt am Freitag im Deutschlandfunk über die aktuelle Asylpolitik der CSU
  • Personalwechsel

    Überraschender Abgang

    Thyssenkrupp-Konzernchef zieht sich über Nacht zurück. IG Metall warnt vor Zerschlagung
  • Perspektivlosigkeit

    Nation im Niedergang

    Ländliche Isolierung, leichter Zugang zu Waffen und Mangel an psychosozialen Diensten: In den USA steigt die Suizidrate drastisch.
    Von Jürgen Heiser
  • Gegenkultur

    Der Meeresauswurf

    Im Osten war Punksein eine existenzielle Kampfansage. Dagegen wirken die meisten Anekdoten, die die BRD-Punks in Jürgen Teipels Klassiker »Verschwende deine Jugend« zum besten geben, wie Erinnerungen an den Kindergarten
    Von Christof Meueler
  • Stroh

    Für Für Lorenz Seehofer. Jahrgangsbester Walter im Hort / der Ordnungshüter; das herzloseste / Ofenrohr zwischen hier und Ingolstadt / trauert zerflossener Torhöhe nach.
    Von Sepp Fernstaub
  • Prophetendiskurs

    Strafe für alles

    Wer weist uns den Weg zur Wahrheit? Die Viertelfinals des Wochenendes
    Von Enno Stahl, Jürgen Roth, Pierre Deason-Tomory, René Hamann
  • WM-Enquetekommission

    Das muss man erst mal bringen

    Am Dienstag abend rieb sich so mancher die Augen: Nach zuvor drei verlorenen Elfmeterschießen bei Weltmeisterschaften behielten die Engländer vom Punkt die Nerven. Der britische Guardian erklärt nun weshalb.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Zweiter Weltkrieg

    Sizilien befreit

    Vor 75 Jahren landeten anglo-amerikanische Truppen auf der italienischen Mittelmeerinsel. In der Folge wurde Benito Mussolini abgesetzt
    Von Martin Seckendorf

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es ist ein Horror, sich vorzustellen, dass diese Menschen erneut in Lager gesperrt werden sollen, ohne Möglichkeit, ihr Recht auf ein Leben in Würde wahrzunehmen. «
  • Gegen Hitler und seinen Krieg

    Vor 75 Jahren gründeten Kommunisten, Gewerkschafter, Politiker, Soldaten und Offiziere in der Sowjetunion das Nationalkomitee »Freies Deutschland«. Ein Auszug aus dessen Manifest
  • Quinoa mit Paprika-Chili-Gemüse

    Familie García lebt in den USA, ist aus Mexiko eingewandert. Aber bestimmte Traditionen lassen sich manchmal nur schwer ablegen. Die Tochter will studieren, die Mutter will, dass sie heiratet. Und dafür abnimmt.
    Von Ina Bösecke
  • Wohnungsnot

    Zuflucht in Alaska

    Dutzende Obdachlose müssen einem Bauvorhaben am Leipziger Hauptbahnhof weichen. Auf dem Gelände soll ein neues Stadtquartier entstehen
    Von Thomas Fritz