Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Italien

    Aufatmen in Brüssel

    Regierungsbildung der Rechtsparteien gescheitert. Italiens Präsident setzt auf »Technikerkabinett«
    Von Gerhard Feldbauer
  • Plattform für Hetzer

    AfD und FDP machen sich stark für einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu mutmaßlich falschen Asylbescheiden. Auch aus der Linksfraktion gibt es befürwortende Stimmen für ein solches Gremium.
    Von Ulla Jelpke
  • Hirnmeister des Tages: Charly Körbel

    Kennen Sie Karl-Heinz Körbel? Den »treuen Charly«, wie sie ihn in Bembelhausen Krankfurt rufen? Der spielte fast sein ganzes Leben für die dortige Eintracht. Jetzt wird sein Gehirn nachgebaut
    Von Christof Meueler
  • AfD Demonstration

    Angst und Hass

    Am Sonntag liefen Tausende AfD-Anhänger durch Berlin. Angst und Hass beherrschten das Bild
    Von Volkmar Wölk
  • Ökorevolution

    Mensch im Anthropozän

    Die kapitalistische Produktionsweise untergräbt die Lebensgrundlagen dieses Planeten. Ein Überleben der Menschheit sichert nur eine ökologische Revolution. Ein Vorabdruck.
    Von John Bellamy Foster
  • Asylpolitik

    Asylbescheide »wie am Fließband«

    Bundesinnenminister soll in der BAMF-Affäre im Bundestag aussagen. Der Chef des Gesamtpersonalrats der Behörde erhebt schwere Vorwürfe gegen den früheren Leiter Frank-Jürgen Weise.
  • Stadtpolitik

    Besetzung beendet

    Am Montag morgen gegen 9 Uhr wurden in Stuttgart zwei Wohnungen in der Wilhelm-Raabe-Straße durch ein Großaufgebot der Polizei sowie zwei Gerichtsvollzieherinnen geräumt.
  • Obdachlose geräumt

    EU-Bürger ohne Rechte

    Frankfurt am Main: Roma von verlassenem Fabrikgelände vertrieben
    Von Gitta Düperthal
  • Polizeigewalt

    Grenzüberschreitungen

    Vom G-20-Gipfel bis nach Hitzacker: Immer häufiger wird legitimer Protest gegen staatliche Gewalt kriminalisiert, Opfer werden zu Tätern erklärt
    Von Kristian Stemmler
  • Mindestlohn

    Ein Herz für Tarifverträge

    In Berlin greift die Unternehmerlobby unter dem Banner der Tarifautonomie in die Auseinandersetzung um den Vergabemindestlohn des Landes ein
    Von Nico Popp
  • Automobilindustrie

    Streit um Abfindungen bei Opel

    Beginn der Einigungsgespräche zur »Sanierung« von Opel: Betriebsrat sieht Formfehler bei Fristen
  • Polen

    Hinter Vorhängen

    Proteste von Menschen mit Behinderung und Angehörigen im Parlamentsgebäude in Polen beendet
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Lesbos/Griechenland

    »Neues Guantanamo«

    Gewalttätiger Streit zwischen Syrern und Kurden im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Lesbos
    Von Elisabeth Heinze, Thessaloniki
  • Wahlen Kolumbien

    Historischer Moment

    Kolumbien: Das erste Mal seit 1991 erreicht ein linker Kandidat die zweite Runde der Präsidentschaftswahlen.
    Von Georg Sturm, Bogotá
  • Italien

    Revolte der »Rider«

    Italien: Fahrer des Lieferdienstes Foodora wehren sich gegen miese Arbeitsbedingungen
    Von Martina Zaninelli
  • Kolumbien

    »Kolumbien ist ein sozial ungerechtes Land«

    Buenaventura: Ein Jahr nach dem scheinbar erfolgreichen Generalstreik wurde nur ein Zehntel der Vereinbarungen umgesetzt. Gespräch mit Jhon Reyna
    Interview: Von Jan Schwab, Bogotá

Ich bin kein Kostenfaktor, und ich bin auch nicht flexibel zu verteilende Arbeitsmasse oder so, sondern Pflegekraft, und so möchte ich behandelt werden.

Die gelernte Krankenpflegerin Sarah Menna am Montag im Gespräch mit dem Deutschlandfunk
  • Belgien

    Pensionsstreit in Belgien

    Belgien: Pensionsminister will nach Druck von Gewerkschaften einen früheren Renteneintritt für stark belastete Beschäftigte. Die Kapitallobby jammert.
    Von Gerrit Hoekman
  • Brasilien

    Mit Blockaden zum Durchbruch

    Nach Blockaden und Einsatz der Armee: Brasiliens Präsident sagt streikenden Fernfahrern Spritpreissenkung zu
  • Repression

    Kriminalisierte Kunst

    Seit 2011, als die postfranquistische Volkspartei PP 2011 an die Regierung kam, kam es zu einem drastischen Anstieg von Anklagen und Strafen gegen Rapper und Rockmusiker wegen »Verherrlichung von Terrorismus«
    Von Mela Theurer
  • Kino

    Nirgends weiße Pferde

    Laura Lackmanns Liebeskomödie »Zwei im falschen Film« ist ein Loblied auf die Genügsamkeit
    Von André Weikard
  • Euer Ernst?

    Mit den 68ern beschäftigen sich derzeit viele Sendungen, eine ist Peter Schanz’ »Das? War? Euer? Ernst?« (NDR Kultur). Einen Tag später folgt auf derselben Welle »Rocky Dutschke '68« von Christoph Schlingensief.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Pinguin, Robbe, Mord

    Kommissar Thiel empfahl im Film seinem Kollegen Börne Lakritz zum Wildbraten. Der Pathologe bereitete seine Gourmetkreationen bevorzugt in seinen Diensträumen zu. Hannibal Lecter übernehmen Sie!
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Flugverkehr

    Temperatursturz in der Hölle

    Gewerkschaften gewinnen bei irischem Billigflieger Ryanair an Einfluss. Verdi bildet Tarifkommission für Flugbegleiter.
    Von Stefan Thiel
  • Basketball

    Im Alleingang

    LeBron James ist der beste Basketballer seiner Zeit. Aber sein Lieblingsgegner ist der US-Präsident
    Von Rouven Ahl
  • Waldhof sprengt den Blumentopf

    »Scheißegal«, raunte Energie-Legende Daniel Ziebig, als Cottbus wieder drittklassig war. Das Match Waldhof Mannheim gegen KFC Uerdingen wurde beim Stand von 2:1 wegen wiederholter Pyro-Würfe aufs Spielfeld abgebrochen
    Von Gabriele Damtew