Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Verfolgungseifrig

    G-20-Fahndungsfieber

    BKA und LKA starten europaweite Suche nach 24 Personen, die am Rand des G-20-Gipfels in Hamburg im Juli 2017 randaliert haben sollen.
    Von Claudia Wangerin
  • Fünf Jahre Kulturkampf

    Erst einmal: Glückwunsch! Seit heute genau fünf Jahren ruft Verdi immer wieder zu Streiks beim Versandhändler Amazon auf.
    Von Daniel Behruzi
  • CIA-Skeptiker des Tages: Michel Temer

    Dass es sich beim Morden während der Diktatur in Brasilien um von oben gelenkte Politik handelte, ist längst bewiesen. Für Temer beweist auch ein neuer Fund aus US-Archiven gar nichts.
    Von Peter Steiniger
  • Geschichte

    Bürger fürs Hakenkreuz

    Faßberg in der Lüneburger Heide ist geprägt durch Bundeswehr und Rheinmetall – eine Naziglocke hat hier viele Bewunderer
    Von Kristian Stemmler
  • Faßberg

    »Kein Interesse an Aufarbeitung«

    Breite Initiative gegen Verharmlosung des Symbols des Hitlerfaschismus. Ein Gespräch mit Hans-Dietrich Springhorn
    Von Kristian Stemmler
  • Nahost

    Mit Unterstützung Moskaus

    Vor 70 Jahren wurde Israel gegründet. Die Sowjetunion erkannte den Staat als erste de jure an und half anfangs mit Waffen.
    Von Knut Mellenthin
  • Bayern Polizei

    Reaktionäre für Aufklärung

    Zuspitzung im Freistaat: Weitere Proteste gegen bayerisches »Polizeiaufgabengesetz«. Landesregierung setzt auf Überzeugungsarbeit
    Von Jan Greve
  • Seiner Zeit voraus

    Festakt für Sexualwissenschaftler

    Politiker und Aktivisten gedenken Magnus Hirschfelds, der heute vor 150 Jahren geboren wurde mit einer Festveranstaltung
    Von Markus Bernhardt
  • Obdach in Gefahr

    Sparen bei den Ärmsten

    Hartz IV: Beihilfen hinken steigenden Mieten hinterher. Betroffene bleiben auf 650 Millionen Euro pro Jahr sitzen.
    Von Susan Bonath
  • Gegen Profitlogik

    Auf den Straßen am »Tag der Pflege«

    Demonstrationen und Flashmobs für mehr Personal und Bezahlung in mehreren Städten. Dresdner Bündnis thematisiert hohe Rüstungsausgaben
  • Antifa

    Antifaschistische Initiative

    Mehr als 100 Aktivisten aus Kroatien, Slowenien, Italien und Österreich protestierten am Samstag in Bleiburg in Österreich gegen eine Neonaziaufmarsch auf dem Loibacher Feld.
  • Israel

    Einweihung von US-Botschaft

    Großes Militär- und Polizeiaufgebot. Tschechien, Rumänien und Ungarn blockieren kritische Erklärung der EU
  • Indien

    Parteiische Justiz

    Die indische Regierung relativiert hindu-nationalistisch motivierte Gewalt. Auch über die Gerichte
    Von Silva Lieberherr, Awanish Kumar, Mumbai
  • Israel/Iran

    Provozieren bis zum Krieg

    Mehr als 100 israelische Luftangriffe gegen syrische Ziele seit 2012. Iran soll zu Gegenschlägen herausgefordert werden
    Von Knut Mellenthin

Man kann beim Bäcker in der Schlange nicht unterscheiden, wenn einer mit gebrochenem Deutsch ein Brötchen bestellt, ob das der hochqualifizierte Entwickler künstlicher Intelligenz aus Indien ist oder eigentlich ein sich bei uns illegal aufhaltender, höchstens geduldeter Ausländer.

Parteichef Christian Lindner in seiner Rede am Sonnabend beim FDP-Bundesparteitag
  • Schifffahrt

    Menschenloser Schiffsbetrieb

    Arbeitserleichterung oder Stellenabbau? In der maritimen Wirtschaft ist die Zukunft der Digitalisierung noch nicht entschieden
    Von Burkhard Ilschner
  • Ökonomie

    Das wertvolle Erbe

    Auch den Ökonomiestudenten der DDR diktierten die SED-Oberen, was sein musste. Das ist die in Teilen des Landes vorherrschende Meinung. Sie ist zum Teil wahr.
    Von Klaus Müller, Hans-Jürgen Gericke
  • Geschichte

    Nicht schematisch arbeiten

    In Berlin fand am 9. Mai ein Symposium über Kurt Gossweiler statt. Er wollte wie mit einem Seismographen die Uneinigkeit der Herrschenden verfolgen, um Chancen von revolutionärer Intervention auszuloten.
    Von Dr. Seltsam
  • Phantastik

    Orgien des SPD-Kannibalismus

    Reaktionäre Wende: Ein Buch über die frühe deutsche Science-Fiction-Literatur
    Von Gerd Bedszent
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es kann doch nicht der Anspruch sein, einen einzelnen wie die Sau durchs Dorf zu treiben. Das Ziel muss doch sein, das Hartz-IV-System abzuschaffen. «