Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.05.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Gesundheit ist ein Menschenrecht – Wie sieht es damit in Deutschland und Thüringen aus?« Vortrag mit Jörg Kubitzki (MdL, gesundheitspolitischer Sprecher), Dienstag, 15.5., 18 Uhr, Stadtmuseum, Museumsplatz 1, Gera. Veranstalter: RLS Thüringen

»Streitgespräch: Anarchismus und Marxismus«. Was verbindet Anarchismus und Marxsimus, was trennt sie? Welche Rolle spielen für die Zukunft Arbeiterklasse und Klassenkampf? Diskussionsveranstaltung, Dienstag, 15.5., 19 Uhr, Parteibüro Die Linke, Am Felde 2, Hamburg-Altona. Veranstalter: Die Linke HH-Altona

»Kampf um die Abrüstung der Atomwaffen«. Diskussionsveranstaltung mit Lars Pohlmeier, Gerhard Baisch und Volkert Ohm. Dienstag, 15.5., 19 Uhr, Villa Ichon, Goetheplatz 4, Bremen. Veranstalter: Bremer Friedensforum, IALANA und IPPNW Bremen

»Konservative Weltfriedensmacht – Geht das? Ein marxistischer Blick auf Putins Russland«. Veranstaltung mit Reinhard Lauterbach (Historiker und jW-Autor). Dienstag, 15.5., 20 Uhr, DGB-Haus, Bahnhofstr. 6, Marburg. Veranstalter: DKP Kreis Marburg-Biedenkopf, SDAJ Marburg und DGB-Mittelhessen

»Grüne Lügen – Je absurder sie sind, desto bereitwilliger werden sie geglaubt«. Vortrag und Diskussion mit Kathrin Hartmann, Autorin des Buches »Die grüne Lüge. Weltrettung als profitables Geschäftsmodell«. Dienstag, 15.5., 20 Uhr, Adolf-Schlatter-Haus, Österbergstraße 2, Tübingen. Veranstalter: RLS in Kooperation mit ATTAC Tübingen

Mehr aus: Feuilleton