Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
  • Monopole

    Wut kocht über

    Tausende Stahlarbeiter demonstrierten in Bochum gegen drohenden Arbeitsplatzverlust bei Thyssen-Krupp
    Von Markus Bernhardt
  • Sommer des Widerstands

    Reife Entscheidung

    Noch vier Tage möglich: Ihr Votum für ein jW-Aktionsabo
  • Prämie Aktionsabo

    Das Labyrinth des Exils

    Revolutionäre Ideale werden auf eine harte Probe gestellt, denn die Liebe macht verwundbar
    Von Nick Brauns
  • Kreative Konkurrenten

    Mit dem Begriff »Kreativität« beschrieb Großbritanniens Regierungschefin Theresa May die Versuche, den »Brexit« so aussehen lassen, als hätte es ihn (fast) nicht gegeben.
    Von Christian Bunke
  • Bundestagswahl

    Wer bremst, verliert

    Mieten und der grassierende Wohnungsmangel wurden doch noch zum Wahlkampfthema – allerdings erst in den letzten Tagen
    Von Ben Mendelson
  • NS-Kriegsverbrecher

    Fest, der Fälscher

    Eine neue Biographie über Albert Speer enthüllt, wie sehr Joachim Fest die »Erinnerungen« des Kriegsverbrechers mitgeschrieben hat.
    Von Otto Köhler
  • Bundestagswahl

    »Das Treiben der Rechten ist widerwärtig«

    AfD missbraucht Ernst Thälmann für Wahlkampf. Mediale Dauerpräsenz der Partei verändert politische Stimmung. Gespräch mit Vera Dehle-Thälmann
    Interview: Markus Bernhardt
  • Bundestagswahl

    Schlange stehen

    Wenn am Sonntag um acht Uhr die Wahllokale öffnen, haben viele Bürger ihre Stimme schon abgegeben.
  • Militarisierung

    NATO-Hauptquartier in Hardheim

    Ab 2020 soll am Bundeswehr-Standort Hardheim ein NATO Special Operations Component Command (SOCC) multinationale Spezialeinsätze koordinieren.
    Von Alexander Kleiß
  • G 20 und kein Ende

    Expertenrat war nicht gefragt

    Gut zweieinhalb Monate nach dem Treffen der Mächtigen erscheinen fast täglich Berichte, die das Versagen von Polizei und Politik deutlich machen.
    Von Kristian Stemmler
  • IAA

    Stinker mit Tunnelblick

    Trotz Dieselskandal und möglichen Fahrverboten: Hiesige Autoindustrie hält mit aller Gewalt an überholten Antrieben fest
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Philippinen

    Mit Dutertes Segen

    Der philippinische Präsident proklamierte 21. September als »Nationalen Tag des Protests« und ließ das Oppositionsbündnis gewähren
    Von Rainer Werning
  • UN-Vollversammlung

    Gemeinsam gegen Blockade

    Lateinamerikanische Staaten widersprechen Trumps Hetze gegen Kuba
    Von Volker Hermsdorf
  • Frankreich

    Macht und Ohnmacht

    Macron unterzeichnet sein neues Arbeitsrecht vor Fernsehkameras – Widerstand auf der Straße schrumpft
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Gibt es einen Politiker, der uns nicht in einer Sänfte in seinen Wahlkreis trüge?

Der Schriftsteller Ingo Schulze am Freitag in der Deutschlandfunk-Reihe »Autoren halten Wahlkampfreden ­fiktiver oder realer Figuren« als »dankbarer, aber besorgter ­Aktionärsvertreter«
  • Volksbühne

    Wessen Stadt ist die Stadt?

    Das berühmte Theaterhaus am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin-Mitte erklärten die Besetzer unter großem Jubel zum »Eigentum aller Menschen«.
  • Kulturindustrie

    Outlet mit Siegfried

    Am Ende machte der Bundestagswahlkampf dann doch keinen Bogen um den Kulturbetrieb.
    Von Uschi Diesl
  • Parlamentarismus

    Erbarmen, die Nazis sind da!

    Erbarmen, die Nazis sind da! rufen die guten Deutschen und reiben sich die Äuglein. Und geraten in Streit darüber, was man denn jetzt mit denen machen soll.
    Von Wiglaf Droste
  • Pop

    Die Wut und die Sehnsucht

    Van Morrison rüstet nicht ab: Er tritt mit Big Band auf. Eine Erinnerung an das, was Musik als Kunst zu sein vermag.
    Von Michael Girke
  • Ich will

    Ich will... dazugehören / sagte Mozart, / wenn man / sich nach seinen politischen / Ansichten erkundigte.
    Von Florian Günther
  • Jazz und Lyrik

    Sounds, die man Wörter nennt

    Steve Dalachinsky und seine Frau Yuko Otomo sind wichtige Künstler aus der Post-Beat-Jazz-Poetry-Scene in New York. Ab Sonntag sind die beiden auf Deutschland-Reise.
    Von Jürgen Schneider
  • »Blende«

    Voll im Trend

    Der Zeitungsleser-Fotowettbewerb ist eine Gemeinschaftsaktion von über 50 deutschen Tageszeitungen. Wie jedes Jahr, beteiligt sich auch junge Welt daran.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Kommunistische Bewegung

    Zwei Lager

    Vor dem Hintergrund des Kalten Krieges wurde vor 70 Jahren das Informationsbüros der kommunistischen und Arbeiterparteien gegründet
    Von Leo Schwarz

Kurz notiert

  • Internationale Unterstützung für die DKP

    Die DKP erhält anlässlich der Bundestagswahl Unterstützung von europäischen Genossen. Außerdem: Die Bekämpfung der Kinderarmut muss Priorität erhalten, fordert der Paritätische Wohlfahrtsverband
  • Wochenendgespräch

    »Der Apparat vergisst nicht«

    Gespräch mit Thomas Wüppesahl. Über Geldwäsche in Deutschland, Polizeirepression beim G-20-Gipfel und seinen Ruf als Nestbeschmutzer
    Interview: Markus Bernhardt
  • Kleine Völker Russlands

    Verschüttete Wurzeln

    Im europäischen Teil der Föderation sind die finno-ugrischen Sprachen und Kulturen kaum noch zu Hause
    Von Alexandre Sladkevich
  • ABC

    »Der Inhaber dieses Passes ist berechtigt, sich in Mexiko ein Jahr lang als Artikulist aufzuhalten.« Ich wandte mich nochmals an den Schalterbeamten. »Was bitte ist ein Artikulist?« fragte ich ihn.
    Von Stefan Wimmer
  • Schokomuffins mit Kokos und Mango

    Das Thema der Liebe ist immer wieder gut. Es beherrscht den Film »Dan – Mitten im Leben« (USA 2007) von Peter Hedges. Und dann essen die auch noch Muffins.
    Von Ina Bösecke

Drei Wochen kostenlos probelesen!