Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • »Heftigster Widerstand«

    Per Pressemitteilung haben führende Politiker der Linkspartei am Freitag eine Volksabstimmung über die Privatisierung der deutschen Schnellstraßen gefordert.
    Von André Scheer
  • Papiertiger des Tages: Schwarze Liste

    Die »Groko« hat noch mal zugebissen. Den Konzernen geht es künftig an den Kragen. Wer nicht spurt im Land der »sozialen Marktwirtschaft«, kommt auf die »Schwarze Liste«.
    Von Simon Zeise
  • Protestaktionen

    Zeichen der Dissidenz setzen

    Mobilisierung gegen den G-20-Gipfel: Aktionstage in Berlin bis zum 13. Juni
    Von Kristian Stemmler
  • Mobilisierung

    »Wir machen die rote Zone bunt«

    Protest gegen G 20 in Hamburg stärkt die internationale Linke. Ein Gespräch mit Jana Schneider
    Interview: Kristian Stemmler
  • 68er-Bewegung

    Von der Theorie zur Praxis

    Die Erschießung Benno Ohnesorgs am 2. Juni 1967 markiert den eigentlichen Beginn der Studentenbewegung in der Bundesrepublik. Der autoritäre Staat zeigte sein Gesicht.
    Von Hannes Heer
  • Armut in Deutschland

    »Kinder können am Schulessen nicht teilnehmen«

    Nationale Armutskonferenz kritisiert die wachsende Not. Diese spüren Betroffene im reichen Deutschland besonders hart. Ein Gespräch mit Barbara Eschen.
    Interview: Susan Bonath
  • Grundgesetzänderung

    Ramelow kippt um

    Gegen die eigenen Genossen stänkern und sich den Herrschenden anbiedern: Beides konnte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow wieder einmal nicht lassen.
    Von Simon Zeise
  • Abschiebestopp nach Afghanistan mit Ausnahmen

    Afghanistan: Sicher für Straftäter

    Regierung beschließt vorläufigen Abschiebestopp – mit Ausnahmen. Bayern rechtfertigt geplante »Rückführung« eines Lehrlings in das Land am Hindukusch
    Von Jana Frielinghaus
  • Arbeitskampf

    Reichtum durch Niedriglohn

    Einzelhandel: Konzerne scheffeln Milliarden auf Kosten der Beschäftigten. Mehr prekäre und schlecht bezahlte Jobs. Gewerkschaft leistet Widerstand.
    Von Daniel Behruzi
  • Brasilien

    Online-SpezialEinheit betont

    Keine faulen Kompromisse: Brasiliens Arbeiterpartei steckte inmitten einer Staatskrise auf Parteitag ihren Kurs ab
    Von Peter Steiniger
  • Palästina

    Keine Reise nach Jerusalem

    Trump verschiebt versprochene Verlegung der US-Botschaft um maximal sechs Monate.
    Von Knut Mellenthin
  • Kambodscha

    Zwei gleiche Blöcke

    Am Sonntag stimmen die Kambodschaner über ihre Kommunalvertretungen ab
    Von Thomas Berger
  • Frankreich

    Moral und Vertrauen

    Frankreichs Justizminister Bayrou will Parteienfinanzierung neu organisieren. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen seinen Kollegen
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Philippinen

    Duterte droht der Linken

    Kämpfe in Südphilippinen halten an. Präsident Duterte droht Linken mit Festnahme
    Von Rainer Werning

Heute zerreißt es denen das Herz, die die Zukunft lieben.

Italiens Exministerpräsident Matteo Renzi zum Ausstieg der USA aus dem internationalen Klimaschutzvertrag von Paris
  • Brüsseler Gratwanderung

    Geschäftsmodell in Gefahr

    Sozialdumping für Lkw-Fahrer: Polen protestiert gegen geplante Novellierung der EU-»Mobilitätsinitiative«
    Von Reinhard Lauterbach
  • Theater

    Das mit dem gelben Schal

    Das Verhältnis zu den Texten ist primär liebevoll bei Castorf. Das wird immer wieder an grandios idiotischen Details deutlich wie dem »entsetzlichen gelben gestrickten Schal«
    Von Andreas Hahn
  • Droste

    Stadtsaal statt Schicksal

    Es gibt kein Schicksal, aber es gibt den Stadtsaal, in Wien. Wenn man dort ankommt, ist man zu Hause. Wenn du hier nicht richtig gut bist, hast du nicht verdient, ein Auftrittskünstler zu sein, auch als Egozentriker.
    Von Wiglaf Droste
  • Global Pop

    »Das ist die Realität«

    »Die Existenz multikultureller Gesellschaften muss man doch gerade in Zeiten der x-ten Leitkulturdebatte wieder stärker ins Bewusstsein rücken. Das ist doch kein verklärtes Ideal, sondern Realität!« sagt Erik Meyer
    Von Christof Meueler
  • Eine Frage der Zeit

    Am schlimmsten / sind die Feiertage. Wenn / sie hier ringsum / ihre Stereoanlagen / aufdrehen: / Techno. Schlager. / Blaskapellen …
    Von Florian Günther
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Zweiter Weltkrieg

    Wende im Pazifikkrieg?

    Vor 75 Jahren siegten die USA in der Schlacht von Midway
    Von Kai Köhler

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ich erwarte von Linken in einer verantwortlichen Position, sei es in einer Landesregierung oder in einem Stadtparlament, dass sie ihren Grundsätzen auch nach der Wahl treu bleiben.«