Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Golfstaaten

    Säbelrasseln für Trump

    Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Ägypten haben am Sonntag ihre Beziehungen zu Katar abgebrochen. Die Maßnahme wurde vermutlich nach Konsultationen mit der US-Regierung beschlossen.
    Von Knut Mellenthin
  • Palästina-Konferenz

    Rechter Schulterschluss

    In Frankfurt am Main versuchen CDU und Jutta Ditfurth gemeinsam, eine Konferenz über 50 Jahre Besatzung Palästinas zu verhindern
    Von Hans Christoph Stoodt
  • Junikrieg

    Der Weg in den Krieg

    Vor 50 Jahren endete die dritte bewaffnete Auseinandersetzung zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn mit einem überwältigenden Sieg des zionistischen Staates
    Von Knut Mellenthin
  • Hamburg

    »Forschung wird immer weiter ausgelagert«

    Hamburg will stärker mit Fraunhofer-Gesellschaft zusammenarbeiten. Dabei ist die auch für das Militär tätig. Gespräch mit Martin Dolzer
    Interview: Kristian Stemmler
  • Neonaziaufmarsch

    Tag der deutschen Flaute

    Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Karlsruhe gegen den neofaschistischen »Tag der deutschen Zukunft« protestiert. Auch Gastronomen zeigten ihre Sympathie für die überwiegend friedlichen Gegendemonstranten
  • SDAJ

    »Gar nicht verbohrt!«

    Nein, zur SDAJ gehöre er nicht, sondern zum Chaos Computer Club, sagt Jens. »Dort sind die meisten Leute eher Individualisten, hier geht es kollektivistischer zu« – eine Beobachtung, keine Anklage.
    Von Johannes Supe
  • Gefangene

    Geschwächt, aber erfolgreich

    Die Freude der Unterstützer von Yusuf Tas war groß, als sie eine Solidaritätskundgebung vor Baden-Württembergs Landesvertretung in Berlin am Freitag absagen konnten: Nach 64 Tagen hatte er seinen Hungerstreik beendet.
    Von Claudia Wangerin
  • Soziale Gerechtigkeit

    Halt du sie arm …

    Union, SPD und Grüne dagegen: Fraktion Die Linke im Bundestag mit Aktionsplan gegen wachsende soziale Kluft gescheitert
    Von Susan Bonath
  • Stationärer- gegen Onlinehandel

    Konkurrenzdruck im Handel

    Initiative »Selbstbestimmter Sonntag« löst neuen Streit um Sonntagsöffnung aus. Warenhäuser wollen Internetboom trotzen
  • Mexiko

    Trauriger Spitzenplatz

    UN-Kommission: In Mexiko nimmt die Armut weiter zu. Mindestlohn reicht nicht zum Leben
    Von Volker Hermsdorf
  • Syrien

    Warten auf den Frieden

    Die ursprünglich für den 4. und 5. Juni vorgesehenen Syrien-Gespräche im kasachischen Astana sind verschoben worden. Dort sollen weitere Schritte zur Beilegung des bewaffneten Konflikts im Land unternommen werden.
    Von Karin Leukefeld
  • Südafrika

    Zuma bleibt

    Trotz belastender E-Mails und wachsender Kritik aus den eigenen Reihen lässt Südafrikas Präsident sich nicht aus dem Amt drängen.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Südkorea

    »Moon will politischen Wandel einleiten«

    Die Absichten des neuen Präsidenten Südkoreas lassen viele Linke hoffen. Wie viele seiner Vorhaben er umsetzen wird, ist unklar. Gespräch mit Won Youngsu
    Interview: Raoul Rigault

Es ist in etwa das gleiche oder etwas Ähnliches wie mit der Kindheit. Die Kindheit ist auch für die meisten Menschen ein verlorenes Paradies.

Der Filmemacher Edgar Reitz im Gespräch mit dem Deutschlandfunk über die Sehnsucht nach Heimat.
  • Klima, Umwelt, Energie

    Klimaschutz attackiert

    USA wollen aus Pariser Abkommen aussteigen. Die Ankündigung ermuntert Gegner der UN-Strategie zu verstärktem Widerspruch auch in der BRD
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Fake News

    Früher »faketen« wir Interviews mit Inge Viett oder Woody Allen, in die wir uns einzufühlen versuchten. »Die Wahrheit halluzinieren«, nannte Verleger Jörg Schröder das Verfahren. Dann flog Tom Kummer auf.
    Von Helmut Höge
  • Comic

    Ken wer bitte?

    Ein Comicbuch über den kurdischen Freiheitskampf in Rojava und in den Kandilbergen, das in Italien mehr als 100.000mal verkauft wurde, auch in Supermärkten und Tankstellen?
    Von Alexander Reich
  • Droste

    Schwarzkappler, Schmäh und kleyne Schlampen

    »Ich habe Anhalterecht«, blaffte der Schwarzkappler zurück; Schwarzkappler ist die Wiener Bezeichnung für U-Bahn- und Tram-Kontrollettis und »Anhalterecht« ein Wort, das wie Abschiebehaft klingt
    Von Wiglaf Droste
  • Noch eins?

    Das Hamburger Freie Sender Kombinat wiederholt heute morgen, 7 Uhr, seinen Bericht vom »Tribunal NSU-Komplex auflösen« Ende Mai in Köln, und am besten lässt man das Radio gleich auf dieser Frequenz weiterlaufen
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Leiharbeit

    »Früher wurden drei Euro die Stunde gezahlt«

    Kabinett hebt Mindestlohn für Leiharbeiter an. Wann aber gilt die Untergrenze, wann der Tarifvertrag, und wann ist gleicher Lohn für gleiche Arbeit zu zahlen? Gespräch mit Klaus Abel
    Von Johannes Supe
  • Tennis

    Mangel an »Touch«

    Vor den Viertelfinals der French Open steht fest: Die Siegerin des Turniers wird nie zuvor einen Grand-Slam-Titel gewonnen haben und jünger als 30 sein
    Von Peer Schmitt
  • Jetzt sind wir da

    Selber schuld. Sie mussten ja unbedingt aufsteigen. Schlappe drei Wochen Sommerurlaub haben die Kicker des FC Carl Zeiss Jena nach ihrer Rückkehr in die Drittklassigkeit
    Von Marek Lantz

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.