Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 5. März 2024, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Bund-Länder-Treffen zu Migration

    Kuhhandel im Kanzleramt

    Bundeskanzler Olaf Scholz und die 16 Länderchefs suchen eine Einigung für Migrationspolitik der BRD. Der Bund will bei den Ausgaben für Geflüchtete kürzen. Diese werden weiter nur als Verfügungsmasse behandelt.
    Von Marc Bebenroth
  • Keine Selbstverteidigung

    Israels »Reaktionen« sind schon immer weit über die Grenzen einer legitimen Selbstverteidigung hinausgegangen. Dass die israelischen »Gegenschläge« krass unverhältnismäßig ausfallen, ist geradezu Grundprinzip.
    Von Knut Mellenthin
  • Überflieger des Tages: Luftpiraten

    An eine humanere Reise als mit dem Billigflieger glaubten 80 Passagiere, die am Samstag im spanischen Vigo gen Madrid mit der Fluggesellschaft Air Nostrum unterwegs waren
    Von Michael Merz
  • Palästina

    Im Namen der Einheit

    Die linken palästinensischen Parteien DFLP und PFLP beteiligen sich an der Seite religiöser Kräfte am Widerstand. Das sozialistische Ziel haben sie dabei nicht aufgegeben.
    Von Dieter Reinisch
  • Gesundheitspolitik

    Auf Verschleiß

    Der Staat braucht eine halbwegs einsatzfähige Arbeitskräftemannschaft und lässt sich sein Gesundheitssystem daher einiges kosten. Es zugleich möglichst profitabel zuzurichten, bringt ihn dabei in einen Widerspruch.
    Von Suitbert Cechura
  • Friedensbewegung in der BRD

    »Militär wird kein einziges Problem lösen«

    Aufruf zu Antikriegsdemo in Berlin. Initiative gibt Sonderausgabe von Zeitung gegen den Krieg heraus. Ein Gespräch mit Friedensaktivist Willi van Ooyen.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Tarifrunde öffentlicher Dienst

    Pädagogen im Ausstand

    Mehrere hundert Sozialpädagogen aus Schulen in NRW haben am Montag bei einer Kundgebung in Dortmund mehr Geld und Wertschätzung für ihre Arbeit gefordert.
  • Zerfall der Linkspartei

    Zurück in die 90er

    Die Linke: Bundestagsfraktion steht vor Auflösung. Wissler: Antrag der Wagenknecht-Gruppe auf Verbleib wird abgelehnt. Austritte von kommunalen Mandatsträgern in Göttingen.
    Von Nico Popp
  • Repression gegen Palästinenser

    Im Schein des Schutzes

    Nach palästinasolidarischen Protesten: Presse und Politiker schüren antimuslimischen Rassismus
    Von Annuschka Eckhardt
  • Tarifflucht

    Ausbeutung leicht gemacht

    Ein Tarifvertrag beschert allerhand Vorteile: höheres Einkommen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, weniger Arbeitsstunden, mehr Freizeit, mehr Lebensqualität. Aber immer weniger Beschäftigte profitieren davon.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Immobilienspekulation

    Signa in der Abwärtsspirale

    Entgegen der Aufforderung von vergangener Woche hat Konzerngründer und- Mehrheitseigner René Benko den geforderten Rückzug von der Spitze der Signa-Konzerngruppe noch nicht vollzogen.
    Von Gudrun Giese
  • Kritik am Klinikchef in Lippe

    »Der Leiter steht enorm unter öffentlichem Druck«

    In NRW ist eine Lokalzeitung, die zuletzt kritisch berichtete, in einer kommunalen Klinik im Kreis Lippe nicht mehr erhältlich. Ein Gespräch mit Walter Brinkmann, Kosprecher des Aktionsbündnisses Klinikum Lippe.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Nahostkonflikt

    Israels Militär umzingelt Gaza-Stadt

    Das israelische Militär hat den Gazastreifen in zwei Teile geteilt. Die UNO ruft erneut zu einer sofortigen Waffenruhe auf.
    Von Jörg Tiedjen
  • Migrationspolitik

    Macron macht auf Le Pen

    Der französische Präsident Emmanuel Macron will die Einwanderungspolitik seines Landes verschärfen. Ein entsprechender Gesetzentwurf wird seit Montag im Senat diskutiert.
    Von Raphaël Schmeller
  • Türkei

    Kemal geht nach Hause

    Nach 13 Jahren tritt mit Özgür Özel ein neuer Vorsitzender an die Spitze der kemalistischen Oppositionspartei in der Türkei. Der versprochene »Wandel« ist derweil nicht erkennbar.
    Von Nick Brauns
  • Lateinamerika

    Regierungspartei suspendiert

    Guatemalas künftiger Präsidenten Arévalo zieht nach Auflösung des sozialdemokratischen Movimiento Semilla wohl mit »unabhängigen« Abgeordneten ins Parlament.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Nahostkonflikt

    Noch monatelang Krieg

    Israels Streitkräfte bereiten sich auf fortdauernden Konflikt vor und bekommen Winterausrüstung. Auf die »Auslöschung« von Hamas soll »Entnazifizierung« folgen.
    Von Knut Mellenthin
  • Spionage

    Rabat unter Verdacht

    Der niederländische Geheimdienst soll von Marokko unterwandert worden sein. Zwei Verdächtige befinden sich in Untersuchungshaft.
    Von Gerrit Hoekman

Was ist schlecht daran, unserem Land zu dienen und unseren Frieden, unsere Freiheit zu verteidigen?

André Wüstner, Vorsitzender des Bundeswehrverbands, forderte in der Süddeutschen Zeitung vom Montag, an Schulen für den Dienst in der Bundeswehr zu werben.
  • Jobs und Umweltschutz

    Italiens giftiges Stahlwerk

    Im süditalienischen Taranto steht das größte Stahlwerk Europas. Doch die Zukunft der Acciaierie Ilva ist ungewiss, denn das Werk steckt seit langem in der Krise.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Lohndunping in Basel

    Lohnbetrug auf Rohner-Areal

    Schweiz: Arbeitsmarktkontrolle deckt drastisches Lohndumping auf Baustelle in Basel-Landschaft auf. Osteuropäische Beschäftigte wurden um Auszahlung von insgesamt 739.000 Franken gebracht.
    Von Kim Nowak
  • Linke Literaturmesse

    Chili sin Carne vereint

    Keine gegenseitigen Bekehrungsversuche unter den durchaus heterogenen Gruppierungen, die in ihrer Ausrichtung von anarchosyndikalistisch über marxistisch-leninistisch bis trotzkistisch reichten.
    Von Glenn Jäger
  • Humor

    Die Wanne ist voll

    Das Schlosspark-Quintett des Deutschen Symphonie-Orchesters präsentiert gemeinsam mit Dieter Hallervorden die neue »UnFuge«.
    Von Frank Burkhard
  • Man hat sich stets bemüht

    Das Onlinearchiv mit eineinhalbtausend Rundfunkbeiträgen und -sendungen heißt »ARD Retro« und ist auf der Anstaltsaudiothek leicht zu finden, wenn man mehrere Semester EDV studiert hat.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Nachschlag: Ossi werden

    Wir erinnern uns, mit schnöden 100 Westmark pro Person meinte man 1989 von bundesdeutscher Seite aus, den Ostdeutschen die runden Tische und das ganze Demokratiegefasel abkaufen zu können.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Weltraumforschung

    Das Leben der Weltraumhunde

    Vor den ersten Menschen erreichten Tiere das All. Ihre Körper waren Studienobjekte für physiologische Veränderungen unter schwerelosen Bedingungen – oft mit tödlichem Ausgang.
    Von Barbara Eder
  • Klimawandel

    Von der Umwelt für die Umwelt

    Eine ordinäre Gasheizung hat einen Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent. Der Wirkungsgrad einer Wärmepumpe liegt zwischen 300 und 500 Prozent. Sie nutzt selbst an kalten Wintertagen die Luft der Umgebung.
    Von Ronald Weber
  • Mit Remis nichts am Hut

    Auf den Aufstiegsplätzen setzte sich SSV Jahn Regensburg beim wieder einmal enttäuschenden TSV 1860 München durch einen Auswärtssieg fest, der bereits siebte in Folge.
    Von Gabriele Damtew

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!