75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2024, Nr. 170
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Titel

24.07.2024

  • Wang Yi (M.) mit Fatah-Vize Mahmud Al-Alul (l.) und Mussa Abu Ma...
    Palästina

    Reich der Mittler

    Die palästinensischen Parteien Hamas und Fatah haben auf Vermittlung Chinas ihre erbitterte Rivalität beigelegt und sich mit anderen Parteien auf Bildung einer Übergangsregierung der nationalen Versöhnung geeinigt.
    Von Gerrit Hoekman

23.07.2024

  • »Auch wer den größten Teil seines Lebens jeden mies bezahlten Jo...
    Altersarmut 2 Leserbriefe

    Arm, alt, ostdeutsch

    Mehr als eine Million Menschen haben in der BRD nach 45 Beitragsjahren keine 1.200 Euro Rente. Besonders hoch und weitverbreitet ist die Altersarmut im Osten.
    Von Alexander Reich

22.07.2024

  • Der wichtigste Hafen Jemens steht nach dem Luftangriff Israels a...
    Naher und Mittlerer Osten 1 Leserbriefe

    Israel und Jemen im Krieg

    Nach dem Angriff auf die Hafenstadt Hodeida verstärken sich die Warnungen vor einem Flächenbrand in der Region. Medien berichten von einer möglichen US-amerikanischen, britischen und italienischen Unterstützung.
    Von Wiebke Diehl

20.07.2024

  • Durch den Drohneneinschlag in Tel Aviv kam ein Mensch ums Leben,...
    Nahostkonflikt 1 Leserbriefe

    Ziel Tel Aviv

    Eine mit Sprengstoff beladene Drohne der jemenitischen Ansarollah trifft das Zentrum Tel Avivs. Gleichentags erklärt der Internationale Gerichtshof die Besetzung palästinensischer Gebiete für völkerrechtswidrig.
    Von Wiebke Diehl

19.07.2024

  • Das Verwaltungsgericht Berlin sagt: »Lenin ist jemand, der die f...
    jW gegen BRD 16 Leserbriefe

    Anschlag auf die Pressefreiheit

    Trotz Niederlage vor dem Verwaltungsgericht: junge Welt wehrt sich weiter gegen die geheimdienstliche Bekämpfung der Zeitung.
    Von Nick Brauns

18.07.2024

  • Nur 24 von 283 Rettungsdiensten gelingt es, wie medizinisch empf...
    Reform der Notfallversorgung 5 Leserbriefe

    Reanimation zu spät

    Kabinett beschließt Gesetzentwurf zur Reform der Notfallversorgung. Die ist Teil der Zentralisierungsbestrebungen durch Klinikreform.
    Von Susanne Knütter

17.07.2024

  • Fängt langsam an, der Wahrheit ins Gesicht zu sehen: Präsident W...
    Ukraine-Krieg 3 Leserbriefe

    Ohne Moskau kein Frieden

    Der ukrainische Präsident Selenskij will Russland zu einer Friedenskonferenz einladen. Die EU boykottiert derweil Ungarn wegen dessen Vermittlungsversuch im Krieg
    Von Arnold Schölzel

16.07.2024

  • Ob nun untergebracht oder »verdeckt«, jede wohnungslose Person i...
    Wohnungskrise

    Immer mehr ohne Bleibe

    Die erfasste Wohnungslosigkeit in der BRD ist im laufenden Jahr erneut gestiegen – doch sie ist noch höher. Mehr als doppelt so viele Menschen wie 2022 leben aktuell in kommunalen Unterkünften.
    Von David Maiwald

15.07.2024

  • Angeblich wurden militärische Ziele in Khan Junis bombardiert (M...
    Nahostkonflikt

    Tod in »sicherer Zone«

    Gazakrieg: Zahlreiche Tote nach Angriff Israels auf mutmaßliche Hamas-Anführer. Verhandlungen um Waffenruhe stocken.
    Von Karin Leukefeld, Beirut

13.07.2024

  • Mit der Waffe in der Hand zeigte sich Lindner am Freitag auf Ins...
    »Fortschrittskoalition«

    Kanonen statt Kinder

    Finanzminister Christian Lindner erteilt der Kindergrundsicherung eine finale Absage. Sozialkahlschlag, Kriegskurs und der Abbau demokratischer Rechte dürften Bilanz der Ampelkoalition bilden.
    Von David Maiwald

12.07.2024

  • Protest gegen die Stationierung von »Pershing II«-Raketen in Mut...
    Neue US-Waffen in Deutschland

    Zurück im Kalten Krieg

    USA wollen weitreichende Waffen in der Bundesrepublik stationieren. Bundestag wurde nicht gefragt, Protest von BSW, Die Linke, AfD und IPPNW.
    Von Arnold Schölzel

11.07.2024

  • Bisher keine Rettung in Sicht: Die Einwohner Gazas leiden unter ...
    Nahostkonflikt

    Katastrophe eingeplant

    Israel hat erneut Schutzsuchende in einer Schule in Gaza bombardiert und benutzt laut UN-Experten Hunger als Waffe. Eine Linderung ist derzeit nicht in Sicht. Befürchtet wird, dass der Krieg sich auf Libanon ausweitet.
    Von Gerrit Hoekman

10.07.2024

  • Maulkorb für abweichende Meinungen: Festnahme bei einem Palästin...
    Grundrechte

    Europa im Schmerzgriff

    Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International beklagt europaweite Repression gegen friedliche Proteste und benennt besonders Klimaschützer und die Palästina-Solidarität als Opfer auch in der BRD.
    Von Nick Brauns

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!