3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • »Historischer Pakt«

    Triumph in Bogotá

    Das erste Mal in der Geschichte Kolumbiens gewinnt ein linker Kandidat die Präsidentschaftswahl. Gustavo Petro und seine Vizepräsidentin Francia Márquez versprechen einen Wandel für das südamerikanische Land.
    Von Frederic Schnatterer
  • Klatsche für Macron

    Als Emmanuel Macron 2017 an die Staatsspitze Frankreichs gewählt wurde, versprach er, die extreme Rechte im Land »auszumerzen«. Heute ist Marine Le Pens Rassemblement National (RN) so stark wie noch nie.
    Von Raphaël Schmeller
  • In Richtung Führerpartei

    Sollte die völkische Rechte ihre Hochburgen halten oder ausbauen können, wird Höcke nach der alleinigen Macht in der Partei greifen.
    Von Gerd Wiegel
  • Linkspartei vor dem Bundesparteitag

    »Wir müssen vor Ort sichtbar sein«

    Über die Ursachen von Wahlniederlagen, das »Kümmererimage« von Die Linke und die Bedeutung der Friedenspolitik. Ein Gespräch mit Sören Pellmann.
    Von Nico Popp
  • Parteitag

    Ein Trauerspiel

    Die Linke streitet über ihre Position zum Krieg Russlands in der Ukraine. Viele ihrer Repräsentanten sind längst ins bürgerliche Lager übergegangen.
    Von Knut Mellenthin
  • Bildungspolitik

    »Was fehlt, sind bundesweite Mindeststandards«

    Außerordentlicher Gewerkschaftstag der GEW beginnt am heutigen Dienstag in Leipzig. Über die Finanzierung des Bildungssystems. Gespräch mit Maike Finnern
    Von Susanne Knütter und Alexander Reich
  • Waldbrände in Brandenburg

    Feuerfront

    Die Feuer waren am Freitag ausgebrochen und hatten sich auf bis zu 200 Hektar ausgebreitet. Der munitionsbelastete Boden erschwert die Löscharbeiten.
  • Wohnungsnot in Berlin

    Giffey präsentiert Schlüssel

    Zwischen »Einfach zu wenig« und »Politiksimulation«: Kritik an Vereinbarungen des Berliner »Bündnisses für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen«.
    Von Jan Greve
  • Deutschland Rechtsaußen

    Am Ende knallte es

    Nach Vormarsch der Völkischen: AfD-Parteitag abgebrochen nach Streit um Außenpolitik
    Von Nick Brauns
  • Folgen des Ukraine-Kriegs

    Die Kohle soll’s richten

    Gaskrise: Industrie begrüßt Habecks Vorhaben, klimaschädliche Kraftwerke hochzufahren. CDU fordert AKW-Laufzeitverlängerung.
    Von Bernd Müller
  • »Rot-grün-rote« Wohnungspolitik

    »Die SPD bedient damit den Filz der Baubranche«

    Berlin: Wohnungsbündnis des Senats präsentiert Ergebnisse. Linke stellt Bedingungen für Vereinbarung. Ein Gespräch mit Katalin Gennburg, Fraktionssprecherin für Stadtentwicklung und Bauen.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Politisch motiviert

    Juristischer Maulkorb

    In Brasilien wird der linken PCO vorgeworfen, Fake News zu verbreiten. Das Oberste Gericht, das von der Partei kritisiert wurde, hat Ermittlungen beauftragt.
    Von Norbert Suchanek , Rio de Janeiro
  • Linksschwenk in Lateinamerika

    Dem Beispiel folgen

    Vorbild Kolumbien und Brasilien: In Guatemala wird dazu aufgerufen, dass sich linke Parteien nicht nur im Hinblick auf die im nächsten Jahr geplanten Wahlen zusammenzuschließen.
    Von Thorben Austen, Quezaltenango
  • Parlamentswahlen in Frankreich

    Macron ohne Mehrheit

    Präsident verliert Majorität, linkes Bündnis auf Platz zwei. Faschisten erstmals mit Fraktionsstatus
    Von Hansgeorg Hermann
  • Spanische Autonomieregion

    Rechtskonservative triumphieren

    Regionalwahl in Andalusien: PP gewinnt absolute Mehrheit, Linke enttäuscht.
    Von Carmela Negrete

Vor Windrädern muss keiner Angst haben, vor Putins Panzern schon!

Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund (Bündnis 90/Die Grünen) warb am Montag bei Twitter für den Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energiequellen.
  • G7-Gipfel in Elmau

    Schuldenkrise eskaliert

    Finanznot im Süden spitzt sich enorm zu. Kampagne fordert von G7 Erlass mit Beteiligung privater Gläubiger.
    Von Sebastian Edinger
  • Literatur

    Im Licht der Sternenlampe

    Die Korrespondenz der Lyriker Rainer Brambach und Günter Eich gibt Auskunft über das literarische Feld der jungen Bundesrepublik.
    Von Werner Jung
  • Kino

    Die Finger der Diana

    »Dark Glasses«: Routinehorror des inzwischen 81jährigen Dario Argento über Blindheit und Einsicht.
    Von Robert Best
  • Er siegte immer 0:8

    Der Mediziner Joachim Ringelnatz hat vor über 100 Jahren bei einem Bekannten eine damals noch seltene Krankheit entdeckt: »Ich kenne wen, der litt akut an Fußballwahn und Fußballwut.«
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Inflation

    Schluss mit Kumpanei

    Belgien-weite Streiks und Demonstrationen für mehr Geld und besseres Lohngesetz. Sozialistische Gewerkschaft FGTB betont Kampfeswillen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Europäische Aktiengesellschaften

    Beteiligung als Standortfaktor

    Konferenz für Aufsichtsräte: DGB-Vorsitzende fordert Schutz der Unternehmensmitbestimmung.
    Von Susanne Knütter
  • Freiheit für Assange!

    Statement der Abgeordneten-AG »Freiheit für Julian Assange«. Außerdem: Appell der Initiative »Frieden links« an die Partei Die Linke.
  • Ski Nordisch

    Ohne Frauen weg vom Fenster

    Am Freitag entscheidet das IOC, ob mit der Nordischen Kombination die letzte olympische Männerbastion des Wintersports fällt.
    Von Andreas Müller
  • Wohlfühlen im Osten

    Bayreuths Aufstiegstrainer Timo Rost coacht nun Erzgebirge Aue und bekennt: »Ich habe mich bewusst für einen ostdeutschen Verein entschieden. Ich kenne den Osten gut und habe mich dort auch immer sehr wohlgefühlt.«
    Von Marek Lantz