3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Tag der deutschen Industrie

    Kapital kriegt die Krise

    BDI kappt Wachstumsprognose und warnt vor Auswirkungen von Gasembargo. Beschäftigte sollen länger schuften. Regierung will Konzerne entlasten.
    Von Simon Zeise
  • Westen pokert hoch

    Will die NATO jetzt austesten, ob sich Russland eine zweite Front neben der ukrainischen zutraut? Paradoxerweise sind die politischen Hemmschwellen für einen Krieg in diesem Teil Europas eher gesunken.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Militärbulle des Tages: Lars Klingbeil

    Der SPD-Vorsitzende kündigt dem Rest der Welt an, was bevorsteht: Friedenspolitik bedeute, »auch militärische Gewalt als ein legitimes Mittel der Politik zu sehen«.
    Von Arnold Schölzel
  • Schulpolitik

    Umverteilung umkehren

    Gewerkschaftstag der GEW in Leipzig: Warum die Vorsitzende die Finanzierung von Bildung umkrempeln will.
    Von Alexander Reich
  • Weimarer Republik

    Rache für Rathenau

    Auf die Ermordung des Außenministers am 24. Juni 1922 reagierte die Arbeiterbewegung mit republikweiten Protesten. Ein Blick in die Provinz nach Wächtersbach.
    Von Christine Wittrock
  • Linkspartei im Niedergang

    Linke will mehr NATO wagen

    Vor Parteitag: Vorstand übernimmt rechten Änderungsantrag in eigenen Leitantrag.
    Von Nico Popp
  • Erdogans Agenten

    Wichtigtuer mit Knarre

    In Düsseldorf hat ein Prozess gegen einen mutmaßlichen türkischen Spion begonnen. Er soll Kurden und Gülen-Anhänger ausgespäht haben.
    Von Nick Brauns
  • Bildungssystem

    Zweiklassensystem im Hörsaal

    Bayerns Staatsregierung will Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer einführen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Krankenhausbewegung

    Spaltungsversuch abgewehrt

    Unikliniken Nordrhein-Westfalen: Nach sieben Wochen Streik halten Berufsgruppen weiter zusammen, Demo am Dienstag in Münster.
    Von Susanne Knütter und Simon Zamora Martin, Münster
  • Wohnungsnot und Mietpreiswucher

    Umbau statt Neubau

    Gewerkschaft sieht Potential für neuen Wohnraum bei Bürogebäuden und beim Aufstocken von Häusern.
    Von Bernd Müller
  • Kurdischer Freiheitskampf

    »Wenn jemand ein Terrorist ist, dann Erdogan«

    Für Zustimmung zum NATO-Beitritt Schwedens fordert Türkei Auslieferung geflüchteter Kurden. Ein Gespräch mit der schwedischen Abgeordneten Amineh Kakabaveh.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Demonstration in Georgien

    60.000 EU-Fans

    In der georgischen Hauptstadt Tbilissi haben am Montag abend Zehntausende Menschen für eine baldige EU-Mitgliedschaft des Landes demonstriert.
  • Konflikt mit EU und NATO

    Moskau warnt Litauen

    »Schwerwiegende Folgen«: Russland reagiert auf Teilblockade von Kaliningrad.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Druck auf Lasso wächst

    Regierung in Angst

    Ecuador: Demonstrationen und Straßenblockaden Indigener reißen nicht ab. Verteidigungsminister droht Protestbewegung.
    Von Frederic Schnatterer
  • Syrien-Krieg

    Abhängig von Hilfen

    Syrien droht die Verschärfung der humanitären Katastrophe. UNO fordert Milliarden für das Land.
    Von Karin Leukefeld
  • Regierung zerbrochen

    Karussell dreht sich wieder

    Die israelische Acht-Parteien-Koalition ist am Ende, es drohen zum fünften Mal innerhalb von drei Jahren Neuwahlen zur Knesset. Der Langzeitpremier Netanjahu hofft auf ein Comeback.
    Von Knut Mellenthin

Die Vereinigten Staaten senden eine unmissverständliche Botschaft: Es gibt keinen Ort, um sich zu verstecken.

US-Justizminister Merrick Garland laut dpa am Dienstag in der Ukraine in Richtung mutmaßlicher russischer Verantwortlicher für Kriegsverbrechen
  • Lebenshaltungskostenkrise

    Arbeitskampf erst am Anfang

    Großer Bahnstreik in Großbritannien beginnt. Weitere Aktionen im Verlauf der Woche geplant. Ausstände auch in anderen Branchen möglich.
    Von Christian Bunke
  • Energieversorgung

    Flüssiggas ohne Ende

    Das LNG-Fürstentum Katar unterzeichnet langfristige Verträge mit ausländischen Investoren.
    Von Knut Mellenthin
  • Oper

    Kein Herz für Zwerge

    Philipp Stölzl inszeniert Giacomo Puccinis »Turandot« an der Staatsoper Berlin.
    Von Kai Köhler
  • Pittiplatsch, Tüte, Simon, Wader

    »Kannste glauben!« Wer gerne mal schwindelt, dem geht dieser Satz leicht von der Lippe, wie Pittiplatsch »dem Lieben«, dessen 60. Geburtstag vom RBB sogar mit einer langen Koboldnacht gefeiert wurde.
    Von Jegor Jublimov
  • G7-Gipfel

    Der schöne Schein

    Kuppeln in der Sektenburg: Die wechselvolle Vergangenheit des Schlosses Elmau, heute Ort des G7-Gipfels.
    Von Nick Brauns
  • Nachschlag: Nützliches Meeresgemüse

    Jüngst haben offenbar auch Agrarforschende irische Makroalgen für sich entdeckt. Bestimmte Inhaltstoffe bestimmter Algenarten könnten demnach den Methanausstoß von Weiderindern um mehr als 90 Prozent reduzieren.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Nazirichter in Gefangenschaft

    Täter zu Opfern erklärt

    Bundesgerichtshof hält Kolloquium zu Umgang mit Gedenktafel für Nazijuristen ab. Vor allem Strafrichter an Unrecht beteiligt.
    Von Ulrich Schneider
  • Prozess gegen braune Funktionäre

    Faschisten wollen Deals mit Justiz

    Bayern: Zehn Neonazis wegen Fortführung von verbotenem »Blood and Honour«-Netzwerk vor Gericht.
    Von Marc Bebenroth